Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2019

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 48 Veranstalter
- 108 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben
            Individualreisen
            Gruppenreisen
            ajax loader

            111 Reisen gefunden

            ab 2.490 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Reisen mit Schiff, Zug, Bus & Mietwagen

            Südamerika: Ecuador (7 Tage)

            Galapagos-Kreuzfahrt: In den Norden zu den Rotfußtölpel und Insel Santa Cruz

            Auf den Galapagos-Inseln gehört der Rotfußtölpel zu den endemischen Arten. Nur auf der Insel Genovesa ganz im Nordosten des Archipels ist er immer zu sehen. Diese Reise führt Sie von der Insel Baltra mit dem Kreuzfahrtschiff durch das Zentralarchipel bis nach Genovesa, eine hufeisenförmige Insel mit einer großartigen Vogelwelt. Im Anschluss genießen Sie das Inselparadies auf Insel Santa Cruz. Dieser Reisevorschlag ist auch noch ganz individuellwandelbar. Sprechen Sie uns einfach an!...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Galapagos Pro GmbH

            ab 1.930 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Südamerika: Ecuador (4 Tage)

            Ecuador - Tren Crucero, 4 Tage / 3 Nächte

            Fahren Sie mit dem seit Juni 2013 operierenden Andenzug Tren Crucero entlang der "Straße der Vulkane" von Quito bis an die Pazifikküste nach Guayaquil. Der Tren Crucero ist im Moment das schönste klassische Transportmittel zwischen dem Andenhochland und der Küste Ecuadors. Auf einer außergewöhnlichen Reise führt er durch verschiedene Zeiten und Räume der ecuadorianischen Geschichte....

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: avenTOURa GmbH

            ab 1.690 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Südamerika: Ecuador (12 Tage)

            Ecuador - Mietwagenrundreise Circuito bonito (12 Tage / 11 Nächte)

            Entdecken Sie auf dieser Selbstfahrer - Mietwagenrundreise den Norden und das Zentrum Ecuadors. In Quito beginnend erkunden Sie die Marktstadt Otavalo, das Naturschutzgebiet El Angel, den Cotopaxí Nationalpark, die Thermen in Papallacta und vieles mehr. Bei der Meerschweinchenlagune Cuicocha können sie schön wandern oder eine Bootstour unternehmen. Besuchen Sie auch den Bergsee Quilotoa, er gilt als einer der schönsten Ecuadors! Im Amazonasgebiet am Fluss Napo erleben Sie die Vielfalt an...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: avenTOURa GmbH

            ab 3.990 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Südamerika: Ecuador (18 Tage)

            Ecuador Trekking - 1

            Auf dieser neu erstellten Reise wandern Sie durch fantastische Landschaften des ecuadorianischen Andenhochlandes und lernen die gesamte „Straße der Vulkane“ kennen. Bei gutem Wetter bekommen Sie alle wichtigen Vulkane des Landes zu Gesicht. Wandern Sie nicht nur entlang zauberhafter Lagunen oder besteigen imposante Vulkane, sondern besichtigen Sie auch die schönste koloniale Altstadt Lateinamerikas in Quito und den traditionellen Indianer Markt von Guamote. Am Ende der großartigen Tour...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: avenTOURa GmbH

            ab 2.010 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Südamerika: Ecuador (15 Tage)

            Ecuador autentico 15 Tage

            Auf dieser individuellen Rundreise lernen Sie die als schönste Hauptstadt Amerikas bekannte koloniale Altstadt von Quito kennen, unternehmen eine atemberaubende Fahrradtour im Nationalpark Cotopaxi, und fahren anschliessend in die “Provinz der Seen, Imbabura, wo Sie bei indigenen Gastfamilien des Tourismusprojektes Runa Tupari einen tiefen Einblick in die Kultur und Kosmovision der Andenbewohner bekommen. Sie unternehmen eine Wanderung um die herrliche “Meerschweinchenlagune, eine Besteigung...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: avenTOURa GmbH

            ab 1.850 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Südamerika: Ecuador (15 Tage)

            Galapagos-Inselhopping intensiv: 13-Tage im Inselparadies inkl. Isabela

            Im Paradies ist noch Platz frei: Verbringen Sie Ihren Urlaub in diesem Jahr am schönsten Ort der Welt - Puerto Villamil auf der Galapagos-Insel Isabela. Unser deutschsprachiges Team vor Ort ist für Sie da! Hier chillen Sie ganz individuell mit Seelöwen, Pinguinen und Meerechsen am 5 Kilometer langen Sandstrand. Sie erleben die Aufzucht von Riesenschildkröten, bewundern Flamingos und wandern entlang des Vulkans Sierra Negra zur Mondlandschaft des Vulkans Chico. Schnorcheln und tauchen Sie mit...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Galapagos Pro GmbH

            Ecuador Reisen

            Bereisen Sie „La mitad del mundo“ – die Mitte der Welt und lassen Sie sich von atemberaubenden Naturlandschaften und kulturellen Schätzen verzaubern

             

            Wichtige Informationen und Reisetipps für Ihre Ecuador Reise

            Allgemeines

             

            > Ecuador Klima: Das Klima in Ecuador ist aufgrund der Nähe zum Äquator tropisch. Die Temperaturen sind über das ganze Jahr hinweg konstant.

            > Beste Reisezeit Ecuador: Das Land kann das ganze Jahr über bereist werden. Dennoch gilt es die klimatischen Bedingungen der einzelnen Regionen zu berücksichtigen.
            > Ecuador Sprache: Die Amtssprache ist Spanisch. Zusätzlich sprechen ungefähr 2,5 Millionen Menschen Quichua, ein Dialekt des Quechua, der von den Ureinwohnern gesprochen wird.
            > Ecuador Währung: US-Dollar (USD)
            > Ecuador Ortszeit: MEZ -6 Stunden. Es gibt keine Umstellung von Winter- auf Sommerzeit.


            Ecuador und seine Highlights

             

            Faszinierende Vulkanlandschaften und tropischer Dschungel. Bezaubernde Sandstrände und verschneite Berglandschaften. Zwischen indigener Tradition und Moderne. Ecuador hat viel zu bieten. Wir haben die Top Five Highlights für Ihre perfekte Ecuador Reise aufgelistet:

            1. Quito: Die Hauptstadt Ecuadors liegt auf 2.850 Meter Höhe und ist somit die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Quito ist von 14 Vulkanen umgeben, von denen einige noch aktiv sind. Zudem hat man von der Hauptstadt einen außergewöhnlichen Blick auf den Cotopaxi, einer der bekanntesten Vulkane Ecuadors. Vom Hügel El Panecillo aus haben Sie einen fantastischen Blick über die gesamte Stadt.  Quito ist die älteste Stadt Südamerikas und die gesamte Altstadt zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Stadt hat eine große Anzahl an Kirchen und Klöster zu bieten, besonders sehenswert ist die barocke Kathedrale La Compania, deren Verzierungen im Inneren zum größten Teil aus Gold bestehen.

            2.  Der Cuicocha See, zu Deutsch, Meerschweinchensee liegt zu Fuße des Vulkans Cotopaxi auf einer Höhe von 3.480 Metern. Der Cuicocha entstand vor mehr als 3.000 Jahren durch eine vulkanische Explosion. Der Kratersee gehört mit einem Durchmesser von drei Kilometern zu den größten und sehenswertesten Kraterseen Ecuadors. Dieser kann in einer vier- bis fünfstündigen Wanderung umrundet werden. Die Umgebung ist reich an Fauna und Flora. Mehr als 400 Pflanzenarten wachsen auf dem fruchtbaren Lavaboden.

            3. Der Otavalo-Markt liegt etwa drei Stunden entfernt von Quito und ist der größte indigene Kunsthandwerksmarkt in ganz Südamerika. Die Otavalos oder auch Quechua Indianer genannt, stellen in dieser Region immer noch den größten Teil der Bevölkerung dar. Jeden Samstag bieten zahlreiche Händler und Künstler die unterschiedlichsten, handgearbeiteten Waren an. Von Kleidung und Schmuck über Lebensmittel und Schnitzereien, all das wird auf dem Otavalo-Markt angeboten.

            4. Bei der Quilotoa Lagune handelt es sich ebenfalls um einen vulkanischen Kratersee, der in einer Höhe von fast 4.000 Meter liegt. Der Quilotoa See fasziniert durch seine leuchtend türkisene Farbe und den atemberaubenden Blick auf die Anden. Für begeisterte Wanderer bietet sich die Quilotoa Loop Rundwanderung an, ein drei- bis viertägiger Trip, der durch traumhafte Landschaften mit Flüssen, Schluchten und Vulkanen führt und dessen Highlight die Lagune darstellt.

            5. Die Galápagos Inseln sind das Naturhighlight eines jeden Ecuador Aufenthaltes. So planen Sie unbedingt eine kleine Segelkreuzfahrt oder ein Island Hopping auf den bewohnten Inseln dieses atemberaubenden und weltweit einzigartigen Archipels ein. Von Quito oder Guayaquil aus starten Sie per Flugzeug Richtung San Cristobal oder Baltra. Im Rahmen einer Kreuzfahrt oder einem Island Hopping können Sie die große und oft endemische Flora und Fauna entdecken. Unzählige Vogelarten wie der Blaufußtölpel, Fregattvögel, Galápagos Schildkröten, Robben und Rochen sowie andere besondere Fischarten lassen sich zu Land und zu Wasser beobachten und hautnah erleben. Hinzu kommt eine vielfältige Fauna, die ihresgleichen sucht. Endemische Pflanzen, einzigartige Vulkanlandschaft und weiße lange Sandstrände wechseln sich ab. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter und seine eigenen Besonderheiten, die es zu entdecken gibt. Ein Aufenthalt auf Galápagos werden sie niemals vergessen und ist durch nichts zu toppen.


            Feste feiern in Ecuador

             

            Die Ecuadorianer feiern viel und gerne. Besondere Feiertage und Feste in Ecuador sind u.a.:

            1. Januar: Neujahr

            Februar/März: Karneval

            März/April: Semana Santa (Ostern)

            1. Mai: Tag der Arbeit

            24. Mai: Batalla de Pichincha (Schlacht am Pichincha)

            10. August: Primer Grito de Independencia (Unabhängigkeitserklärung)

            09. Oktober: Independencia de Guayaquil (Unabhängigkeit von Guayaquil)

            2. November: Día de los Difuntos (Allerseelen)

            3. November: Independencia de Cuenca  (Unabhängigkeit von Cuenca)

            25. Dezember: Weihnachten


            Geographische Besonderheiten

            Ecuador liegt im Nordwesten Südamerikas und verdankt seinen Namen der Äquatorlinie, die etwa 15 Kilometer entfernt der Hauptstadt verläuft. Das Land grenzt im Norden an Kolumbien, im Osten und Süden an Peru und im Westen öffnet es sich dem Pazifik. Obwohl Ecuador ein verhältnismäßig kleines Land ist, ist es eines der vielfältigsten Länder der Welt. Es kann in vier unterschiedliche geographische Regionen unterteilt werden. Der Küstenbereich (Costa) im Westen des Landes besteht hauptsächlich aus Schwemmland, sowie niedrigen Küstengebirgen. Im Hochland (La Sierra) erheben sich zwei Gebirgsketten, in denen auch der Chimborazo liegt, der mit einer Höhe von 6.310 Metern die höchste Erhebung Ecuadors bildet. Im Osten liegt das Amazonas-Tiefland (Oriente), bestehend aus dem Amazonas-Regenwald, der knapp die Hälfte der Landesfläche umfasst. Zur vierten Region zählen die Galápagos Inseln, die 1.000 km vor der Küste Ecuadors vorgelagert sind.

            Klimatische Bedingungen

            Das Klima in Ecuador ist tropisch und durch die Nähe zum Äquator bleiben die Temperaturen ganzjährig konstant. Aufgrund der verschiedenen Regionen ist das Klima jedoch sehr unterschiedlich. Während in Küstenregionen die Temperaturen ganzjährig bei 25 Grad liegen, ist es im Hochland deutlich kühler und je nach Höhenlage variieren die Niederschlagszahlen. Zudem schwanken die Temperaturen stark zwischen Tag und Nacht. Im Amazonasgebiet herrscht ein feuchtes Klima mit Niederschlagsmengen zwischen 3.000 und 6.000 Millimeter. Ecuador besitzt keine Jahreszeiten,  unterscheidet sich  jedoch in eine Regen- und Trockenzeit. Die Regenzeit beginnt im Januar und endet im September. Von Oktober bis Dezember schließt sich die Trockenzeit an. Ecuador ist aufgrund der unterschiedlichen Klimata in den Regionen ein ganzjähriges Reiseziel. Im Hochland ist eine Reise zwischen Juni und September optimal, da die Temperaturen um diese Zeit angenehm hoch sind. Die Regenwälder sind hingegen am besten ab September zu bereisen, wenn die Regenzeit vorbei ist. Auf den Galápagos Inseln ist von Januar bis April die beste Zeit zum Schnorcheln.

             

            Währung und Zahlungsmittel


            Die offizielle Landeswährung Ecuadors ist der Dollar. 1 Euro entspricht etwa 1,16 US- Dollar (Stand: August 2018). Es empfiehlt sich, bereits vor Reiseantritt Geld zu wechseln, da die Tauschkurse in Ecuador in der Regel schlecht sind als in Europa. Ansonsten können Sie in Wechselstuben, auf Banken und an Flughäfen Geld wechseln. Nehmen Sie nur Scheine unter 50 US-Dollar mit, denn für größere Beträge ist es oft schwer Wechselgeld zu bekommen. In größeren Städten kann ohne Probleme Bargeld an Automaten abgehoben werden. Kreditkarten werden in vielen Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert.

            Einreisebestimmungen

            Die Einreisebestimmungen nach Ecuador erfahren Sie tagesaktuell beim Auswärtigen Amt.

            Impfschutz für Ecuador

            Aktuelle Informationen zum Impfschutz erhalten Sie beim Auswärtigen Amt sowie bei jedem reisemedizinisch erfahrenen Arzt.

            Stimmen aus dem Forum
              Kai Pardon
              Reisen mit Sinnen
              Dortmund

              "Echte Erlebnisse. Eine Reise ist wie eine Blumenwiese. Lass Dich ein und pflück Dir welche. Jeder Tag ist anders und wie ein bunter Blumenstrauß. So machst Du selbst jeden Reisetag zu Deinem persönlichen Highlight. „Reisen mit Sinnen“ schafft Situationen und Möglichkeiten. Dich Einlassen auf Kulturen, auf anderes Essen und andere Alltagssituationen musst Du selbst. Mich fasziniert schon imme...
              > alle Stimmen
              Dorit Hansen
              Solecu Tours
              Buxtehude

              "Vor 12 Jahren lebte und arbeitete ich in einem Öko-Projekt im Norden Ecuadors und in einer Regenwald-Lodge am Rio Napo. So nah an der Natur zu sein war wunderbar! Nebenbei leitete ich Reisen durch Ecuador und traf auf meinen Mann Xavier, einen erfahrenen Guide aus Quito. Zusammen gründeten wir Solecu Tours und sind seither glücklich mit dieser Entscheidung. Unsere Kinder sind begeisterte Nat...
              > alle Stimmen
              Rainer Stoll
              travel-to-nature
              Ballrechten

              "Dschungel, Vulkane und das Meer auf kleinster Fläche vereint – Menschen, die einen mit Herzlichkeit empfangen: Ja, man kann schon sagen, dass Costa Rica meine zweite Heimat ist. Es ist ein unglaublich beeindruckendes Land, in dem Naturschutz Priorität hat – was mir als Naturliebhaber ein besonderes Anliegen ist. Das Schöne an meinem Beruf ist, dass er mich an faszinierende Plätze zu faszinie...
              > alle Stimmen
              Tipps zum nachhaltigen Reisen
                Achtsamer Umgang mit Natur und Umwelt


                Pflücken Sie im Wald keine Pflanzen, da diese Teil eines ausgeklügelten Ökosystems sind. Bewundern Sie die Blütenpracht in ihrer natürlichen Umgebung und tragen Sie somit zum Erhalt der Artenvielfalt bei.
                > alle Tipps
                Respekt vor Glaube, Sitte und Tradition


                Bedenken Sie, dass religiöse Gebäude kein Konsumgut, sondern heilige Stätten sind. Achten Sie daher auf respektvolle Bekleidung und üben Sie äußerste Zurückhaltung. Religiöse Zeremonien sind grundsätzlich für Gläubige und nicht für Reisende gedacht – eine Besichtigung/Teilnahme darf die Gläubigen in der Ausübung ihres Glaubens nicht stören.
                > alle Tipps
                „Boil it, cook it, peel it, or forget it!“


                Wenn man diesen einfachen Grundsatz (Speisen kochen, schälen oder darauf verzichten!) befolgt, vermeidet man unangenehme Erkrankungen, die den Urlaub schnell verderben können. Je nach Reiseregion sollten zudem nur Getränke in Flaschen verzehrt und auf Leitungswasser verzichtet werden.
                > alle Tipps