Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2021

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 90 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Durchs Land der Skipetaren auf eigene Faust

            Individuelle Anreise nach Tirana oder Durres (per Flug oder Fähre; nicht im Reisepreis enthalten). Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Shkodra, der „Hauptstadt“ des Nordens. Wenn die Zeit reicht, können Sie vor Ankunft im Hotel noch die Illyrer-Festung Rozafa besichtigen (ansonsten am Folgetag). Auf einem Abendspaziergang durch den Ort gewinnen Sie einen ersten Eindruck von Shkodra.

            Sie können wählen zwischen einer Fahrt an die Adriaküste oder ins Hochgebirge, beides lässt sich von Shkodra aus gut erreichen. Landschaftlich atemberaubend ist die Fahrt in Richtung Kelmend, der nördlichsten Region Albaniens, oder ins Boga-Tal. Am Nachmittag Zeit für weitere Besichtigungen in Shkodra Stadt.

            Auf dem Weg nach Süden wartet zunächst das Bergstädtchen Kruja mit der Festung des Nationalhelden Skenderbeg und dem alten Bazar vor deren Eingang. Einen Besuch wert ist auch die Hafenstadt Durres. Das Amphitheater im antiken Zentrum kontrastiert bemerkenswert mit dem modernen Leben in der heute zweitgrößten Stadt Albaniens. Gegen Abend Ankunft in Berat.

            Der heutige Tag gehört der Welterbe-Stadt Berat mit ihren drei Altstadtvierteln. Bummeln Sie vormittags durch die engen Gassen der typisch osmanischen Ortsteile „Mangalemi“ und „Gorica“. Und besuchen Sie nachmittags das hochgelegene Burgviertel, wo über 40 Kirchenbauten nachgewiesen sind, und das Ikonen-Museum! Versäumen Sie am Abend nicht den Spaziergang in der neugestalteten Fußgängerzone.

            Die Höhensiedlung von Byllis, eine der größten Illyrer-Städte überhaupt, war über den Fluss Vjosa mit der bedeutenden griechisch-römischen Stadt Apollonia verbunden. Beide Hauptorte der Antike liegen heute als Archäologische Parks in reizvoller Landschaft. Lassen Sie bei einem Bummel durch die weitläufigen Ausgrabungsstätten das antike Stadtleben wieder aufleben. Weiter geht es nach Vlora.

            Sie fahren durch viele Kurven und mit herrlichen Ausblicken an der albanischen Riviera entlang gen Süden. Über den Llogara-Pass erreichen Sie die entlegene Gebirgsküste. Zahlreiche Strand-abschnitte laden zu einem spontanen Bad ein. Am späten Nachmittag empfiehlt sich der Besuch des antiken Butrint, der Archäologische Park (UNESCO-Welterbestätte) auf einer Halbinsel ist der kulturelle Höhepunkt des Tages.

            Nach einem Abstecher zum „Blauen Auge“, einer eindrucksvollen Karstquelle, geht es weiter zum Welterbe Gjirokastra. Bei der Besichtigung der osmanischen Altstadt von Gjirokastra mit der gewaltigen Burganlage können Sie leicht nachvollziehen, woher sie ihren Beinamen „Stadt der 1000 Stufen“ hat.

            Die Umgebung von Gjirokastra ist reich an kulturellen Gütern und Naturschönheiten. Wir empfehlen die Fahrt durch die Kelcyra-Schlucht und das Vjosatal flussaufwärts zur Kleinstadt Permet und den Heilquellen von Benja. Am Nachmittag bleibt Zeit für weitere Besichtigungen in Gjirokastra.

            Die Fahrt nach Tirana führt über gut ausgebaute Straßen durch Hügelland und Küstenniederung. Wählen Sie den schöneren Weg über das Seenland von Belsh und Elbasan, der viertgrößten Stadt Albaniens. Zurück in der Landeshauptstadt bleibt nachmittags ggf. noch Gelegenheit für eine gemütliche Seilbahnfahrt auf den Dajti, den Hausberg der Stadtbewohner.

            Je nach Abflugzeit bleibt nach dem Frühstück noch Zeit, die junge, dynamische Stadt Tirana zu erkunden oder ein Museum zu besichtigen. Rückgabe des Mietwagens direkt am Flughafen Tirana bzw. am Fährhafen Durres (individueller Rückflug bzw. Rückfahrt per Fähre nicht im Reisepreis enthalten). „Mirupafshim“ - Auf Wiedersehen, Albanien!

            Im Osten Albaniens, am Dreiländereck zwischen Albanien, Mazedonien und Griechenland, bilden der Prespa- und der Ohridsee einen einmaligen Naturraum am „Grünen Band“ Europas. Die beiden Seen zählen zu den ältesten Seen der Erde und locken mit einer einmaligen Natur und zahlreichen endemischen Tierarten. Am Ohridsee sollte ein Besuch der Stadt Ohrid (UNESCO) auf der mazedonischen Seite des Sees nicht fehlen. Weitere Höhepunkte sind die albanische Stadt Korca (griech. Koritsa) und die ehemalige Stadt Voskopoja, einem ehemaligen christlich-aromunischen Handelszentrum. Mit dieser Erweiterung sehen wir zwei zusätzliche Übernachtungen vor (als Mindestdauer). Wer mehr Zeit mitbringt, darf durchaus noch ein oder zwei weitere Tage zur Entdeckung der Region einplanen. Den entlegenen Osten erreichen wir über das wilde Vjosatal und die Hochebene von Erseka. Wegen der langen Fahrtstrecke empfehlen wir eine Übernachtung in der gemütlichen Kleinstadt Permet (statt der 8. Übernachtung der Standard-tour in Gjirokastra). Für die zusätzlichen beiden Übernachtungen wählen wir den Ort Pogradec am Ohridsee, ein schön und günstig gelegener Aus-gangspunkt für Fahrten in die Umgebung. Möglich ist aber auch die Übernachtung in der mazedonischen Stadt Ohrid, der „Perle am Ohridsee“. Über die ehemalige römische Via Egnatia geht die Fahrt dann schließlich wieder zurück in die Küstenebene.

            An der Albanischen Riviera zwischen Vlora und Saranda können Sie am 6. Tag der Standardtour beliebig viele Badetage in den Reiseablauf einbauen. Wenn Sie die Badeverlängerung lieber ans Ende der Reise legen möchten, können wir den Ablauf der Rundreise individuell umbauen. Aufgrund der Entfernung raten wir allerdings eher von einem direkten Rücktransfer zum Flughafen Tirana oder zum Fährhafen Durres ab und empfehlen, die letzte Nacht in Tirana, Durres oder Kruja in Flughafennähe zu verbringen. Der Preis der Badeverlängerung ergibt sich aus dem Hotelpreis (pro Person und Tag) und dem Mietwagenpreis (pro Tag).

            Wir empfehlen z.B. diese Strand-Unterkünfte:

            Hotel Perivolos / Dhermi
            Das Hotel Perivolos thront noch ein gutes Stück oberhalb des Meeres, zwischen Olivenbäumen und anderen mediterranen Gewächsen. Die ruhig gelegene Anlage besitzt für die Hotelgäste Bar, Restaurant und einen eigenen Pool. Zur Grundausstattung der insgesamt 15 Zimmer und Apartments gehört je ein eigener Balkon mit Meer- oder Bergblick, Bad/ WC, WLAN, Kabel-TV und Klimaanlage.

            Hotel Rondos / Himara
            Direkt an der weit geschwungenen Badebucht von Potam/Himara gelegen, bietet das Badehotel ca. 18 Zimmer mit eigenem Badezimmer/WC, Klimaanlage, TV und Internet, Kühlschrank und Balkon, teils mit Meer- und teils mit Bergblick. Baden können Sie am hoteleigenen, ruhigen Kiesstrand-Abschnitt (Liegestuhl inklusive) oder in schönen Badebuchten in der Umgebung. Das Ortszentrum von Himara ist fußläufig entfernt, die Gebirgsküste bietet auch gute Möglichkeiten zum Wandern.

            Weitere Badeunterkünfte auf Anfrage.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              16.01.21
              14.05.21
              460 €

              Nebensaison (NS)

              15.05.21
              30.06.21
              550 €

              Zwischensaison (ZS)

              01.07.21
              31.08.21
              575 €

              Hauptsaison (HS)

              01.09.21
              30.09.21
              550 €

              Zwischensaison (ZS)

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              01.10.21
              14.12.21
              460 €

              Nebensaison (NS)

              * Der oben angegebene Reisepreis gilt für Mietwagen Kategorie A für 10 Tage im jeweiligen Zeitraum. Reisepreis Kat. B: 500 € (NS) / 575 € (ZS) / 600 € (HS) Reisepreis Kat. C: 580 € (NS) / 745 € (ZS) / 760 € (HS) Reisepreis Kat. D: 620 € (NS) / 780 € (ZS) / 805 € (HS). Reisebeginn ist täglich möglich, bei Terminen über die Saisongrenzen wird der Reisepreis prozentual ermittelt.

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                Lupe Reisen csr Siegel

                Lupe Reisen

                Grabenstr. 2
                53844 Troisdorf
                Deutschland
                02241 84465-0
                info@lupereisen.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Unterkunft: 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels und Pensionen mit ca. 3-Sterne-Standard, davon je 2 in Shkodra, Berat und Gjirokastra und je 1 in Vlora, Saranda und Tirana.
                  • Verpflegung: 9x Frühstück
                  • Mietwagen: PKW der gewählten Kategorie mit Handschaltung (Automatik auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis) für 9 Miettage ab/bis Flughafen Tirana (ab/ an Fährhafen Durres gegen Aufpreis), unbegrenzte Kilometer; Haftpflichtversicherung, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (siehe unter "Mietbedingungen") und Diebstahlversicherung
                  • Infomaterial: Landkarte Albanien, aktuelle Reiseinformationen und Besuchstipps, Anfahrtsbeschreibungen zu den Unterkünften
                  • Atmosfair-Beitrag: CO2-Kompensationsbeitrag der Fluganreise nach Albanien mit atmosfair
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Zubuchbare Leistungen:
                    • Fluganreise zum Flughafen Tirana: Gern ermitteln und buchen wir Ihnen die günstigsten Flüge nach Tirana von Ihrem Heimat-Flughafen (Lufthansa, Austrian Airlines, Air Serbia u.a.). Anreise ist täglich möglich.
                    • Anreise mit Bahn und Fähre: Adria Ferries bietet Fährfahrten von verschiedenen per Bahn erreichbaren italienischen Hafenstädten, wie Ancona oder Bari, zur albanischen Hafenstadt Durres, wo die Rundreise starten und enden würde.
                    • Leistungen bei Erweiterung Ost (2 Tage): 2 zusätzliche Übernachtungen mit Frühstück im DZ mit Dusche/WC im Hotel in oder bei Pogradec am Ohridsee, außerdem wird die 2. Übernachtung der Standardtour in Gjirokastra (8. Reisetag) durch 1 Übernachtung in Permet ersetzt, um die Fahrtstrecke nach Pogradec zu verkürzen; 2 zusätzliche Mietwagen-Tage zur Route wie unter „Reiseverlauf“ beschrieben, für die Einreise nach Nordmazedonien entstehen Kosten von ca. 40 € für die Zusatz-Haftpflichtversicherung "Grüne Karte" (nicht im Preis enthalten, Zahlung bei Mietwagen-Übernahme)
                    • Aufpreis Erweiterung Ost bei Mietwagen-Kategorie A und B von 85 bis 105 € pro Person je nach Saison (Kat. C und D: von 110 bis 150 €)
                    • Badeverlängerung an der albanischen Riviera (siehe unter Details): Reisepreis auf Anfrage
                    Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                    Atmosfair
                      atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Danke, dass Sie helfen das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Albanien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 767 kg. In Ihrem Reisepreis ist die Kompensation dieser Emissionen bereits inkludiert. Mit diesem Beitrag unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                      Mehr zum Projekt:Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                      Zahlungsmodalitäten
                        • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                        • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                        • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.