Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2022

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Für den Frieden
      Der Verband für nachhaltigen Tourismus
        Fair zu den Menschen
          Freundlich zur Umwelt
            Außergewöhnliche Reiseerlebnisse

            Grenzgänge zwischen Ohridsee und Prespasee

            Flug nach Skopje in Nordmazedonien, Transfer vom Flughafen Skopje zum Hotel. Nach einer kurzen Erfrischungspause gemeinsamer Rundgang durch das Zentrum von Skopje und Abendessen. Übernachtung im Stadthotel in Skopje.

            Unterkünfte:
            Die Reise startet in Nordmazedonien mit 1 Übernachtung im zentralen Stadthotel in Skopje, im Jablanica-Gebirge wohnen wir 1 Nacht in Familienpensionen in Vevcani, anschließend geht es für 2 Übernachtungen in den Weltkulturerbe-Ort Ohrid am Ohridsee, bevor als letzte Station in Nordmazedonien ein Gasthof in Trnovo bei Bitola am Rande des Pelister Nationalparks für 2 Nächte unser Zuhause ist. Im Osten Albaniens wohnen wir 2 Nächte in einem familiären Hotel im Hochland-Ort Voskopoja, bevor es für 2 Übernachtungen in ein Hotel direkt am Ufer des Ohridsees bei Pogradec geht. Mit einer Übernachtung im zentralen Stadthotel in Tirana endet die Reise. Alle Unterkünfte dieser Reise haben Zimmer mit eigener Dusche/WC.

            Bei einem Bummel durch Tetovo sehen wir, wie osmanisch viele Orte Nordmazedoniens geprägt sind. Im Mavrovo-Nationalpark erfahren wir bei einer Auftaktwanderung von den Traditionen der Mijaken und Torben, slawischen Minderheiten mit eigenem Dialekt, die hier seit Jahrhunderten leben (Wanderung ca. 7 km, ca. 700 Höhenmeter (HM) abwärts, Gehzeit ca. 2,5 Std.). Weiterfahrt nach Vevcani ins Jablanica-Gebirge. Übernachtung in Familienpensionen in Vevcani

            Weltabgeschieden, aber sehr eigenständig präsentiert sich Vevcani, das als freie Republik von sich reden machte. Von hier aus erkunden wir die Buchenwälder am Fuß des Jablanicagebirges, die übrigens auch zum Weltnaturerbe gehören (Wanderung ca. 15 km, ca. 600 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.). Die Altstadt von Ohrid mit ihren schönen Kuppelkirchen lernen wir bei einem nachmittäglichen Bummel kennen. Übernachtung im Hotel in Ohrid.

            Nicht nur die Ausblicke auf den Ohridsee machen die Wanderung zu einigen Bergdörfern des Galicica-Nationalparks zum Genuss. Ein Besuch des Klosters von Sveti Naum direkt am See darf nicht fehlen. Per Ausflugsboot geht es über den See zurück nach Ohrid (Wanderung ca. 13 km, ca. 650 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.). Übernachtung im Hotel in Ohrid.

            Bei einer leichten Wanderung von Kurbinovo nach Slivnica lernen wir die Landschaft um den Prespasee kennen (Wanderung ca. 4 km, ca. 250 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 2 Std.). Ganz multikulturell präsentiert sich dann die Stadt Bitola. Bei einer Stadtbesichtigung sehen wir Kirchen und Moscheen aber auch den überdachten Markt. Übernachtung im Gasthof in Trnovo am Rande des Pelister Nationalparks

            Über 2.600 m erhebt sich das Babagebirge mit dem Pelister-Gipfel. Fast die Hälfte aller Wildtierarten Mazedoniens lebt hier zwischen weitläufigen Balkan-Kiefernwäldern. Mal sehen, wer uns bei unserer Tageswanderung über den Weg läuft (Wanderung ca. 13 km, ca. 650 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.).Übernachtung im Gasthof in Trnovo

            Wir verlassen Nordmazedonien und fahren über die Grenze nach Albanien. Alte Bergwälder, artenreiche Blumenwiesen und naturnahe Weiden prägen den Prespa Nationalpark. Vom Infozentrum aus machen wir uns auf zu einer schönen Rundwanderung an den Ufern des Sees (Wanderung ca. 12 km, ca. 400 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 4 Std.). Wer möchte, kann anschließend mit dem Boot zum Inselchen Maligrad (Marienkirche) übersetzen (nicht im Reisepreis enthalten) Anschließend Weiterfahrt bis Voskopoja. Übernachtung im familiengeführten Hotel in Voskopoja

            Im 17. und 18. Jahrhundert waren die christlichen Aromunen aus dem Hügelland von Voskopoja erfolgreiche Kaufleute, die zwischen Orient und Okzident Handel trieben. Noch heute zeugen ausgemalte Kirchen von der Blütezeit der Region. Bei einer Rundwanderung erkunden wir einige der Kirchen und lassen uns von der Farbenpracht der Fresken überraschen (Wanderung ca. 10 km, ca. 350 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 3 Std.). Übernachtung in Voskopoja.

            Von den alten Kohlegruben von Drenove steigen wir durch den Weißtannen-Nationalpark von Drenova bergan bis zur spektakuläre Felsformation „Guri i Cjapit“ (Wanderung ca. 12 km, ca. 500 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.). Beim nachmittäglichen Rundgang durchs Stadtzentrum von Korca, darf in der lokalen Brauerei auch ein kühles Bier verkostet werden. Übernachtung bei Pogradec direkt am Ohridsee

            Erst 2019 wurde auch der albanische Teil des Ohridsees von der UNESCO auf die Liste des WEltkulturerbes gesetzt mitsamt der Halbinsel Lin. Oberhalb desFischerdörfchens erreichen wir die Reste einer frühchristlichen Basilika, zugleich ein sehr schöner Aussichtspunkt über den Ohridsee. Von hier setzen wir unseren Weg noch ein Stück zu Fuß fort (Wanderung ca. 6 km, ca. 150 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 2 Std.). Am Nachmittag Zeit zum Entspannen am See. Übernachtung bei Pogradec direkt am Ohridsee

            Mit Minibussen machen wir uns auf den Weg in den Shebenik-Nationalpark. Freuen wir uns auf eine sportliche Wanderung und ein traditionelles Picknick (Wanderung ca. 14 km, ca. 600 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 5 Std., Picknick im Reisepreis inklusive). Schließlich erreichen wir die Hauptstadt Albaniens Tirana und machen einen Stadtspaziergang zum Restaurant für das abschließende Abendessen. Übernachtung im Stadthotel in Tirana.

            Je nach Flugzeit bleibt vormittags noch Zeit für eigene Erkundungen und Einkäufe in Tirana. Dann heißt es Abschied nehmen, und per Bustransfer geht es zum Flughafen Tirana. Rückflug nach Deutschland.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              08.06.22
              19.06.22
              1.860 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              31.08.22
              11.09.22
              1.890 €

              14.09.22
              25.09.22
              1.890 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                Lupe Reisen

                Grabenstr. 2
                53844 Troisdorf
                Deutschland
                02241 84465-0
                info@lupereisen.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon in Nordmazedonien 1 Nacht im zentralen Stadthotel in Skopje, 1 in Familienpensionen in Vevcani im Jablanica-Gebirge, 2 im Hotel in Ohrid und 2 im Gasthof in Trnovo bei Bitola sowie in Albanien 2 Nächte im familiären Hotel in Voskopoja, 2 im Hotel bei Pogradec am Ufer des Ohridsees und 1 im zentralen Stadthotel in Tirana
                  • Halbpension (je 11x Frühstück und Abendessen)
                  • 2x Mittagspicknick beim Wandern (2. und 11. Tag)
                  • Linienflug von München nach Skopje (Nordmazedonien) und zurück von Tirana (Albanien) nach München inkl. Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
                  • Transfers Flughafen – Unterkunft und zurück
                  • Ausflugs- und Wanderprogramm mit dem Charterbus wie beschrieben
                  • Bootsfahrt auf dem Ohridsee von Sveti Naum nach Ohrid
                  • Eintrittsgelder
                  • Deutschsprachige Reiseleitung und teilweise zusätzliche Wanderführer
                  • CO2-Kompensationsbeitrag der Fluganreise mit Atmosfair
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmer-Zuschlag
                      230 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • 9x Mittagessen
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 10

                        Max. Teilnehmerzahl: 16

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Danke, dass Sie helfen das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Albanien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 644 kg. In Ihrem Reisepreis ist die Kompensation dieser Emissionen bereits inkludiert. Mit diesem Beitrag unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt:Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.