Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Patagonien & Feuerland - Abenteuerreise Argentinien & Chile

            1. Tag: Anreise nach Argentinien
            Flug am Abend ab Frankfurt direkt nach Buenos Aires. (-/-/-)

            2. Tag: Ankunft und Stadtführung in Buenos Aires
            Ankunft am Vormittag und Empfang durch unsere Reiseleiterin. Transfer zum Hotel. Nachmittags Stadterkundung mit Bus und zu Fuß durch das "Paris Südamerikas". Wir besuchen den Hauptplatz Plaza de Mayo mit dem Regierungssitz, das bunte Hafenviertel La Boca und das etwas schickere Wohnviertel Recoleta mit dem weltbekannten Friedhof, auf dem Evita Peron begraben liegt. Nachmittags bleibt Zeit zum Schlendern. Abends kann optional eine Tangoshow besucht werden. Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

            3. Tag: Flug nach Feuerland
            Heute fliegen wir nach Ushuaia auf Feuerland. In der südlichsten Stadt der Welt haben wir genügend Zeit zur freien Verfügung. Wir können an der Uferpromenade entlangschlendern und das ehemalige Gefängnis oder das Museum der Ureinwohner Feuerlands, der Yamaná besuchen. In ihrer Sprache heißt Ushuaia – „die zum Sonnenaufgang hin gewandte Bucht“. 3 Übernachtungen in Hostería. (F/-/-)

            4. Tag: Wanderung entlang der Lapataia-Bucht und Paddeltour
            Gute gestärkt nach dem Frühstück erkunden wir bei einer leichten Wanderung entlang dieser schön gelegen Bucht, die wildromantischen Südküste Feuerlands. Wir werden überrascht sein, wie grün es am Ende der Welt ist! Am Nachmittag unternehmen wir eine leichte Paddeltour (im 4-6er Schlauchboot) vom tiefblauen See des Lago Roca bis zur Lapataia-Bucht, wo die Panamericana, die berühmte Straße von Alaska nach Feuerland, endet oder beginnt. (F/LP/-) ca. 9 km, 3–4 h

            5. Tag: Schifffahrt auf dem Beaglekanal
            Über die dunklen Gewässer geht es zu einer Vogel- und einer Seelöweninsel, zum Leuchtturm Les Eclaireurs und zur Pinguinkolonie auf der Isla Martillo. An der Estancia Haberton gehen wir an Land für eine kurze Besichtigung der historischen Farm und einem einem Mittagessen. Anschließend geht es mit dem Bus durch das bergige Hinterland mit den windschiefen Bäumen zurück. Dauer 3h (F/-/-)

            6. Tag: Flug nach El Calafate
            Flug nach El Calafate (3 h) ins Herz Patagoniens. Je nach Flugzeit haben wir in El Calafate Zeit, an einer kleinen Lagune Flamingos und andere Vögel zu beobachten. 3 Übernachtungen in gemütlicher Hostería. (F/-/-)

            7. Tag: Schifffahrt entlang beeindruckender Gletscher über den Lago Argentino
            Der Perito Moreno-Gletscher ist zwar der bekannteste Gletscher des patagonischen Inlandeises, aber bei weitem nicht der einzige, der beeindruckt. Wir sehen den Upsala, den größten Gletscher des Nationalparks und den Spegazzini, den höchsten Gletscher Patagoniens. Auf dem Weg durch die Gletschermilch fahren wir an vielen kleineren Eisbergen vorbei, bis sie auf eine undurchdringliche Wand aus Eis treffen. (F/LP/-)

            8. Tag: Perito Moreno-Gletscher und Gletschertrekking
            Fahrt zum Perito Moreno-Gletscher. Der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärte hellblaue Gletscher beeindruckt durch die abbrechenden Eisstücke, die unter lautem Getöse in den See fallen. Er ist einer der wenigen noch kontinuierlich wachsenden Gletscher. Per Boot fahren wir über den Canal de los Témpanos, den „Eisbergkanal“ zur anderen Seite. Nach einer kleinen Wanderung durch den Wald, werden die Steigeisen angeschnallt und wir betreten den Gletscher. Bei diesem leichten Gletschertrekking wandern wir ca. zwei Stunden über den Eiskoloss. Nach dem Mittagessen setzen wir wieder über mit dem Boot und haben ausreichend Zeit den Gletscher von den "Pasarelas" (Gehwege direkt am Ufer mit Blick zum Gletscher) aus zu fotografieren. Rückfahrt nach El Calafate. (F/-/-)

            9. Tag: Fahrt nach Chile in den Nationalpark Torres del Paine
            Fahrt über die Grenze nach Chile (ca. 3–4 h). Von hier aus ist es nicht mehr weit in den schönsten Nationalpark Südamerikas. Erste Eindrücke erhalten wir auf dem Weg zu unserer Unterkunft - auf Fotostopps und kurzen Wanderungen (jeweils zwischen 1-2 h) besuchen wir den Salto Grande und genießen den Ausblick auf die "Cuernos". Bei einer zweistündigen Wanderung sehen wir Guanakos und andere einheimische Tiere aus nächster Nähe. Gehzeit insgesamt ca. 5 h. Übernachtung in Hostería mit Blick auf das Paine-Massiv. (F/LP/-)

            10.–11. Tag: Wanderungen im Nationalpark
            Eine Tageswanderung führt zum berühmten Ausblick auf die 3 Granittürme der „Torres“ (ca. 8 h mit Pausen, +/–810 m). Am nächsten Tag halbtägige Wanderung entlang des Lago Grey mit Blick auf den Grey-Gletscher zur Linken, die Torres del Paine zur Rechten und entlang der grünen Wiesen des Rio Pingo. Am Nachmittag Rückfahrt nach El Calafate. 1 Übernachtung in bereits bekannter Hostería im Nationalpark und 1 Übernachtung in bereits bekannter Hostería in El Calafate. (2x F/-/-)

            12. Tag: Busfahrt nach El Chaltén und Halbtageswanderung Pliegue Tumbado
            Morgens Busfahrt (4 h, mit Fotostopps und der Möglichkeit hausgemachte Kuchen zu probieren) nach El Chaltén, dem Ausgangspunkt der folgenden Tage. Nachmittags Halbtageswanderung in der näheren Umgebung zum Eingewöhnen für die folgenden, längeren Wandertage. ca. 3–5 h. 3 Übernachtungen im ideal gelegenen Hostal (direkt an der Bushaltestelle und am morgigen Wanderstartpunkt zum Fitz Roy). (F/-/A)

            13. Tag: Wanderung zum Fitz Roy
            Von El Chaltén (410 m) wandern wir zur Laguna de los Tres am Fuß des Fitz-Roy (3406 m). Über einen steilen Anstieg geht es die Gletschermoräne hinauf, wo ein fantastischer Blick auf das markante Felsmassiv all Ihre Mühen belohnt. ca. 24 km, 10–11 h, +/–1100 m, verkürzte Wanderung möglich. (F/-/-)

            14. Tag: Wanderung zum Cerro Torre durch Lenga-Buchenwälder zur Laguna Torres
            Mit wunderbarem Blick auf die in den Himmel ragende Granitfelsenspitze. Unter Bergsteigern gilt er als schwierigster und zugleich schönster Gipfel der Welt. ca. 24 km, 8–9 h, +/–700 m. Übernachtung wie Vortag. (F/-/A)

            15. Tag: Flug nach Buenos Aires
            Busfahrt nach El Calafate (Je nach Abfahrtzeit bleibt noch Zeit in El Chalten oder El Calafate) und Flug nach Buenos Aires. 1 Übernachtung im bereits bekannten Hotel. (F/-/-)

            16. Tag: Abreise
            Vormittags bleibt noch ein wenig Zeit für Souvenireinkäufe in Buenos Aires. Transfer am frühen Nachmittag zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. (F/-/-)

            17. Tag: Ankunft in Frankfurt gegen Mittag
            (-/-/-)



            Wer sich noch nicht so schnell von Argentinien trennen kann, kann die Reise mit einem spannenden Programm zu den Iguazú Fällen Verlängern

            Kurz-Reiseverlauf der optionalen Verlängerung zu den Iguazú-Fällen:
            16. Tag: Flug nach Iguazú und halbtägiger Ausflug auf die brasilianische Seite der Wasserfälle
            17. Tag: Ganztägiger Ausflug auf die argentinische Seite der Wasserfälle
            18. Tag: Freizeit und Rückflug nach Buenos Aires
            19-20. Tag: Rückflug nach Deutschland (Tag 19) und Ankunft in Deutschland am 20. Tag

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              04.01.20
              20.01.20
              5.830 €

              01.02.20
              17.02.20
              5.830 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              07.11.20
              23.11.20
              5.830 €

              erste Buchungen da!

              09.01.21
              25.01.21
              5.830 €

              06.02.21
              22.02.21
              5.830 €

              26.12.21
              11.01.22
              5.980 €

              Silvesterreise!

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                Auf und Davon Reisen GmbH

                Auf und Davon Reisen GmbH

                Lebrechtstr. 35
                51643 Gummersbach
                Deutschland
                02261 50199-0
                reisen@auf-und-davon-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Direktflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Buenos Aires und zurück inkl. Tax
                  • 3 Inlandsflüge Buenos Aires–Ushuaia–El Calafate–Buenos Aires inkl. Tax
                  • Alle Transfers und Fahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen und mit öffentlichen, komfortablen Reisebus über die Grenze nach Chile (El Calafate - Torres del Paine - El Calafate).
                  • 14 Übernachtungen im Hotel oder Hostería im DZ mit DU/WC (2x ggf. mit Gemeinschaftsbad für je 2 DZ beim Torres del Paine NP)
                  • 14x Frühstück, 3x Mittag als Lunchpaket, 1x Abendessen
                  • Ausflüge und Wanderungen lt. Programm
                  • Stellung der Steigeisen für das Gletschertrekking auf dem Perito Moreno-Gletscher
                  • Schifffahrt auf dem Lago Argentino und auf dem Beaglekanal
                  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Buenos Aires sowie zusätzlich lokale Guides an einigen Tage (u.a. Torres del Paine, Perito Moreno Gletscher)
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmerzuschlag
                      830 €
                      EZ für 12 ÜN / 3 ÜN im Mehrbettzimmer
                    • Verlängerung Iguazú-Wasserfälle
                      520 €
                      Ganztägiger Ausflug auf die argentinische Seite und halbtägiger Ausflug auf die brasilianische Seite der Wasserfälle mit deutschsprechender Reiseleitung (Internationaler Teilnehmerkreis)Enthaltene Leistungen:Transfers, 3 Übernachtungen im Hotel auf argentinischer Seite (Hotel Orquideas o.ä.) 3x Frühstück, Nationalparkeintritt auf beiden Seiten inkludiertNicht enthaltene Leistungen: Flug Buenos Aires-Iguazú-Buenos Aires (ca. € 400,- bei uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
                    • Rail & Fly Ticket der deutschen Bahn, 2. Klasse, ab/an allen deutschen Bahnhöfen
                      75 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Einzelzimmerzuschlag: 830,- € (für 12 Nächte möglich)
                      • Rail & Fly Ticket 75,- €
                      • Nationalpark Eintritte ca. € 35,-
                      • lokale Flughafen-und Hafensteuern ca. 12,- €
                      • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
                      • Persönliches & Trinkgelder
                      • optionale Ausflüge (z.B. nach Colonia del Sacramento US$ 145,- oder ins Tigredelta US$ 50,-), Tangoshow in Buenos Aires (ca. 70,- €)
                      • optionale Verlängerung Iguazu Wasserfälle: ab 520,- €
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 6

                        Max. Teilnehmerzahl: 12

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Argentinien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 4880 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 112 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 30 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich.