Reisefinder

Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von der

Wohin soll die Reise gehen? Ob Nah- oder Fernreisen, Wandern oder Wellnessurlaub, Urlaub in der Natur oder Städtereisen, Singlereisen oder Familienurlaub, Reisen in der Gruppe oder individuell – mit unserem Reisefinder finden Sie garantiert Ihre Wunschreise.

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2018

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 46 Veranstalter
- 115 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Willkommen auf „Tassie“, wie die Einheimischen ihre Insel liebevoll nennen, eine kleine aber doch so vielseitige Insel im Süden von Australien Am Flughafen von Hobart nehmen Sie ihren Mietwagen entgegen und machen sich auf in die Hauptstadt der Insel. Hobart liegt einmalig schön am Fuße des Mount Wellington und beiderseits der Mündung des Derwent River. Die Stadt ist berühmt für Schiffsbau, und für die Segelregatta von Sydney nach Hobart. Alte Gebäude im Kolonialstil und gemütliche Cafés und Restaurants prägen das Stadtbild. Besuchen Sie die wunderschönen Royal Tasmanian Botanical Gardens, das Hafenviertel Battery Point, Salamanca Place und fahren Sie zum Aussichtspunkt auf den Mount Wellington für eine einmalige Aussicht über die Stadt. Wenn Sie Lust haben besuchen Sie die in der Nähe gelegene Fabrik Australiens bekanntester Schokoladenmarke, Cadbury Chocolate. Übernachtung in Hobart. 

            Verlassen Sie Hobart und machen auf Ihrem Weg nach Strahen einen Abstecher in den Mount Field Nationalpark. Dieser Nationalpark ist einer der ältesten in Australien und bietet atemberaubende Berglandschaften. Bekannt ist der Park vor allem für seine Vielfältigkeit: Eukalyptuswälder, riesige Farnenteppiche und sogar Regenwald finden Sie hier. Der Park bietet zahlreiche gut ausgebaute Wanderwege. Weiter geht es zum UNESCO Weltnaturerbe – dem Lake St. Clair Nationalpark. Diese Gegend umfasst etwa 20% des Tasmanischen Festlands mit einer durch die letzte Eiszeit entstandenen Landschaft. Der Lake St. Clair Nationalpark liegt im südlichen Teil der Gegend. Der See selbst ist 17 km lang und Australiens tiefster (180 m) Süßwassersee. Hier werden außer zahlreichen Wanderwegen auch Bootstouren auf dem See, Angeln, Tierbeobachtungen und von Rangern geführte Touren angeboten. Übernachtung in Strahan. 

            Der Ort Strahan ist idyllisch gelegen am Macquarie Harbour und Gordon River. Zu Beginn lebten hier Sträflinge, dann diente der Ort als Hafen für die nahe Bergwerkstadt Queenstown und heute ist der an der Macquarie Harbour Bucht gelegene Ort ein beliebtes Reiseziel. Die Hauptattraktionen der Gegend können Sie bei einer Bootstour auf dem Gordon River sehen. Es werden verschiedene Touren angeboten auf denen unterschiedliche Sehenswürdigkeiten angesteuert werden, zum Beispiel Hells Gate, die enge Hafeneinfahrt und Sarah Island. Auch ein Besuch im Peoples Park und den Hogarth Falls lohnt sich. Dieser Park ist ein Mix aus natürlichem Wald und Botanischen Gärten und liegt am nördlichsten Ende des Hafens. Hier finden Sie schöne Spazierwege und Picknickeinrichtungen. Ein etwa 30-minütiger Spaziergang durch Regenwald führt Sie zu den Hogarth Falls, dies sind relativ kleine, aber schöne Wasserfälle. Übernachtung in Strahan.

            Am Morgen machen Sie sich auf den Weg zum Cradle-Mountain-Nationalpark. Der 127.000 Hektar große Park ist der beliebteste Naturpark Tasmaniens und umfasst die höchstgelegenen Bereiche der Insel. Zu den zerklüfteten Berggipfeln gehört auch der Mount Ossa (1.616 m) als die höchste Erhebung Tasmaniens. Der Park bietet mit seinen tiefen Schluchten, Bergkuppen, Gletscherseen und ausgedehnten alpinen Mooren für jede Art von Besucher etwas. Eine mögliche Wanderung führt nach 6 km zum Lake Dove. Das am Parkeingang gelegene Fremdenverkehrsbüro gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte. Lodgeübernachtung im Nationalpark.

            Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Launceston, der zweitgrößten Stadt Tasmaniens, mit ca. 70.000 Einwohner, auch “Garden City of the North genannt, liegt am Zusammenfluss von South – und North Esk River, die hier in den Tamar River münden. Ihren grünen Beinamen hat die Stadt sich aufgrund der vielen Parks, aber vor allem durch die Cataract Gorge verdient. Entlang dieser Schlucht, die 2 km westlich der Stadt beginnt, führt ein Wanderweg bis zu den Seen, aus denen die namensgebenden Wasserfälle gespeist werden. Launceston bietet eine Reihe prächtiger Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. In der Innenstadt finden Sie zwei Fußgängerbereiche, die Brisbane Street Mall und die Quadrant Mall, besuchen Sie das Queen Victoria Museum & Art Gallery, machen Sie einen Ausflug in die Cataract Gorge und besichtigen Sie Penny Royal World, eine Mischung aus Museumsdorf und Themenpark. Übernachtung in Launceston. 

            Unterwegs nach Bicheno passieren Sie Campell Town, ein kleines Örtchen am Elizabeth River, dass sich zum Zentrum der Wollindustrie entwickelt hat. Es gibt einige Gebäude von historischem Interesse wie beispielsweise eine alte Backsteinbrücke und schöne alte Häuser wie das Campbell Town Inn. Vor der Abzweigung nach Bicheno können Sie wenn Zeit ist, einen Abstecher nach Ross unternehmen. Die bekannte Ross Bridge zählt zu einer der schönsten Brücken in Tasmanien. Angekommen in Bicheno laden die wunderschönen Strände zum Entspannen ein. Außerdem werden eine geführte Pinguintour, Fahrt mit einem Glassboden Boot und weitere Ausflüge angeboten. Verschiedene Spaziergänge führen zu einem Aussichtspunkt oder einem Blowhole. Übernachtung in Bicheno. 

            Der heutige Tag steht für die Erkundung des Freycinet-Nationalparks zur Verfügung. (Nationalparkgebühren sind vor Ort zu zahlen, ca. AUD 24,- pro Fahrzeug für 24 Stunden). Der Nationalpark umfasst die Freycinet-Halbinsel, Schouten Island und die Friendly Beaches (nördlich von Coles Bay) und ist bekannt für seine Tierwelt, traumhafte Strände und vielfältige Flora. Der Park verfügt über eine Vielzahl von Wanderwegen, die von kurzen 500 m Spaziergängen bis zu einem 27 km Rundkurs um die Halbinsel reichen. Die beliebtesten zwei Wege sind die 1,5 – 2 Stunden lange Wanderung zum Aussichtspunkt über Wineglass Bay und der ca. 2,5 – 3 Stunden lange Weg bis zum Strand der Wineglass Bay. Die bekannte Wineglass Bay zählt mit seinem weißen Strand und kristallblauen Wasser zu einem der schönsten Strände Australiens. Information über Wanderwege und weitere Attraktionen des Parks erteilt das Besucherzentrum am Parkeingang. Übernachtung in Bicheno.

            Auf dem Rückweg nach Hobart passieren Sie das Fischerörtchen Swansea. Außerdem lohnt sich ein Abstecher nach Port Arthur. Hauptattraktion von Port Arthur ist seine ehemalige Sträflingssiedlung. Die Gebäude sind unterschiedlich erhalten und restauriert und sind heute in eine weitläufige Grünanlage eingebettet. Es werden geführte Tages- und Nachttouren angeboten, die Anlage kann aber auch auf eigene Faust erkundet werden. Zurück in Hobart geben Sie ihren Mietwagen ab und es heißt Abschied nehmen vom Naturparadies Tasmanien.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              01.04.17
              31.03.18*
              1.050 €

              Standard-Hotels

              01.04.17
              31.03.18*
              1.300 €

              Superior-Hotels

              01.04.17
              31.03.18*
              2.990 €

              Deluxe-Hotels

              * Bitte beachten Sie, dass es bei Reisen z.B. über Weihnachten / Silvester zu Hochsaison-Aufpreisen kommen kann. Gerne machen wir Ihnen auf Anfrage ein konkretes Angebot für diesen Zeitraum.

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                a&e erlebnis:reisen GmbH csr Siegel

                a&e erlebnis:reisen GmbH

                Hans-Henny-Jahnn-Weg 19
                22085 Hamburg
                Deutschland
                (0 40) 27 14 34 7-0
                info@ae-erlebnisreisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Übernachtungen im Doppelzimmer in der gebuchten Hotelkategorie (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
                  • Verpflegung bei Buchung der Hotelkategorie Standard & Superior: 7 x Frühstück (F)
                  • Verpflegung bei Buchung der Hotelkategorie Deluxe im Saffire Freycinet: 7 x Frühstück (F), 1 x Mittagessen (M), 2 x Abendessen (A), Minibar, AUD 100,- Spa-Gutschein
                  • 8 Tage Mietwagen Toyota Corolla o.ä. inklusive Haftpflichtversicherung mit Selbstbeteiligung von AUD 400,- inklusive Vollkasko
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmer-Zuschlag Standard
                      720 €
                    • Einzelzimmer-Zuschlag Superior
                      950 €
                    • Einzelzimmer-Zuschlag Deluxe
                      2.300 €
                    nicht enthaltene Leistungen
                      • Internationale Flüge
                      • Reiseversicherungen
                      Atmosfair
                        atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Australien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 9215 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 212 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                        Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                        Bausteinreise
                          Bitte planen Sie Ihre Reisedauer bewusst: Je weiter die Reise geht desto länger vor Ort bleiben! Bei diesem Reiseangebot handelt es sich um einen Reisebaustein, der mit weiteren Bausteinen kombiniert oder individuell verlängert werden sollte. Wählen Sie aus dem umfangreichen Angebot auf forumandersreisen.de und lassen Sie sich inspirieren!
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.