Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2023

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Für den Frieden
      Der Verband für nachhaltigen Tourismus
        Fair zu den Menschen
          Freundlich zur Umwelt
            Außergewöhnliche Reiseerlebnisse

            Bhutan - Im Land des Glücks mit der Familie

            Sie übernachten in Flughafennähe im Hotel. Auf Wunsch können Sie auch eine Stadttour unternehmen.

            Übernachtung im The Vismaya Flughafenhotel

            Flug von Bangkok nach Paro mit Drukair, Transfer zum Hotel, Ankunft Paro, Erkundung von Paro und Umgebung (Dzong und Wachturm), Entzünden von Butterlampen in einem Tempel

            Heute reisen Sie in Bhutan ein. Machen Sie sich auf einen spektakulären Flug nach Paro gefasst, vorbei am hohen Himalaya-Gebirge. Sie werden den Berg Jumolhari, „The Goddess Peak“ und Jitchu Drake sehen können (am besten versuchen Sie einen Sitzplatz auf der linken Seite im Flugzeug zu bekommen).

            Am Paro International Airport angekommen, befinden Sie sich auf etwa 2.286 m und werden von der sauberen frischen Bergluft begrüßt. Nachdem Sie Ihr Gepäck und Ihr Visa erhalten haben, treffen Sie auf Ihren Guide und Fahrer und es geht los mit Ihrem Abenteuer.

            Zunächst erkunden Sie das Nationalmuseum im Ta Dzong (Wachtturm). Hier werden Sie eine interessante Sammlung von Artefakten vorfinden, die eine wunderbare Einführung in die reiche Kultur des Königreichs darstellt. Kurze Filme über verschiedene Tänze geben einen Einblick in die Traditionen.

            Nach einem kleinen Spaziergang den Berg hinab besuchen Sie den Paro Dzong (Rinpung Dzong). Dieser Dzong ist ein schönes Beispiel für die historische Architektur Buthans.

            Im Tempel zünden Sie Butterlampen an. Die Butterlampe oder karme steht für die Vertreibung der Dunkelheit in Form von Ignoranz. Das Entzünden von Butterlampen stellt ein Lichtopfer für die Götter dar und ist eines der verbreitetesten Mittel, um den eigenen Erwerb religiöser Verdienste zu erhöhen. Diese religiösen Verdienste tragen zur Entwicklung hin zur Befreiung der gläubigen Bhutanesen bei. Das Opfern der Butterlampen dient zudem der Fokussierung des Geistes, es ist hilfreich bei der Meditation und soll das Leiden aller fühlenden Wesen vermindern und ihnen helfen, ihren richtigen Weg zu finden.

            Höhe in Paro: 2.200m

            Übernachtung im Bhutan Mandala Resort Paro

            Bogenschießen und am Nachmittag Ponyreiten in der schönen Landschaft um Paro

            Bei Ihrer Bhutan-Reise sollten Sie unbedingt den Nationalsport des kleinen Landes kennenlernen. Früher wurden die Jagdbögen zum Schießen aus langen, einzelnen Bambusstäben, die mit Leder zusammengehalten wurden, gefertigt. Mittlerweile wurden diese Bögen jedoch durch moderne Versionen ersetzt und werden nur noch zu sportlichen Zwecken genutzt. In manchen lokalen Bogenschieß-Wettbewerben setzen die Einheimischen jedoch auch heute noch eine Version des Original-Bogens ein. Bei uns können Sie die Sportart mit genau diesen traditionellen Bögen entdecken: Wir freuen uns, mit Ihnen einen spannenden Wettbewerb durchzuführen.

            Am Nachmittag steht Ponyreiten in der wunderbaren Umgebung von Paro auf dem Programm. Die Ponys werden in Bhutan hauptsächlich als Arbeitstiere und Packtiere bei Trekkingtouren genutzt. Nichtsdestotrotz bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Umgebung auf dem Rücken der Tiere zu erkunden. Die Ponys tragen einen traditionellen bhutanischen Sattel und werden von ihrem Besitzer geführt, während Sie sich entspannt zurücklehnen, die frische Bergluft einatmen, die wunderschöne Landschaft bewundern und ihren Ritt genießen können.

            Übernachtung im Bhutan Mandala Resort Paro

            Wanderung zum Taktsang Monastery (Tigers Nest), am Abend Hot Stone Bath

            Heute ist ein besonderer Tag, er enthält das Highlight Ihrer Bhutan Reise. Sie besichtigen heute das spektakuläre Taktsang (Tigers Nest) Kloster, das auf 3.120 Metern über dem Paro Tal thront. Nach dem Frühstück fahren Sie in den Norden des Paro-Tals, nach Ramthangkha, von wo aus Sie Ihre Wanderung zum Taktsang Kloster (Tigers Nest) starten. Der Weg führt durch einen schönen Kiefernwald, wo viele der Bäume mit spanischem Moos und flatternden Gebetsfahnen geschmückt sind.

            Die Legende besagt, dass Guru Rinpoche, der Begründer des Buddhismus in Bhutan, aus Ost-Bhutan auf einem Tiger Weibchen zu diesem Felsen flog. Er brachte die buddhistischen Lehren in das Land und meditierte an diesem Ort. Das Tigers Nest ist eines der am meisten verehrten und heiligsten buddhistischen Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt und wurde im Jahre 1692 erbaut. Es beherbergt neun heilige Höhlen. Optional zum Aufstieg zu Fuß ist es möglich, mit einem Pferd Teile der Strecke zurück zu legen.

            Am späten Nachmittag besuchen Sie ein Farmhouse, welches auch Ihr Domizil für die Nacht sein wird. Hier nehmen Sie ein Hot Stone Bath, eine uralte Tradition in Bhutan. Die Steine, die das Wasser erhitzen, werden vor der Hütte auf offenem Feuer zum Glühen gebracht. Genießen Sie dazu eine Tasse köstlichen Ara (nur für die Erwachsenen), lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie im heißen Bad so lange, wie Sie wünschen. Die Mineralien im Stein und die heilenden Kräfte der heimischen Kräuter wirken sich positiv auf Ihren Körper und Ihr gesamtes Wohlbefinden aus.

            Übernachtung in einem Farmhouse

            Fahrt nach Thimphu (etwa 1,5 Std.), Erkundung der Hauptstadt

            Heute werden Sie in die Hauptstadt von Bhutan gebracht – nach Thimphu. Die Fahrt dauert etwa 2 Stunden und führt über bergige Landstraßen die Hügel hinauf und hinunter.

            Thimphu liegt in einem großen Tal den der Fluss Wangchu durchquert. Die Hauptstadt wird von hohen Gipfeln umringt. Auf dem Weg werden Sie das Tachogang Kloster (Tempel der hervorragenden Pferde) besichtigen. Dieses Kloster wurde von Thangthong Gyalpo, einem Händler gebaut, der als erster den Eisenbrückenbau in Bhutan eingeführt hat. Weiter geht die Fahrt Richtung Chunzom (Zusammenfluss) wo der Fluss Paro Chu und Wang Chu aufeinandertreffen. Hier werden Sie drei verschiedenen Chortens (Stupas) bestaunen können. Eine im nepalesischen Stil, eine im tibetischen und eine im bhutanesischen Stil.

            Ihre Fahrt geht weiter nach Wang Chu, vorbei an vielen kleinen Dörfern bis Sie schließlich in Thimphu ankommen. In Thimphu haben Sie die Möglichkeit verschiedene Webereien zu besichtigen. Bhutan ist bekannt für seine Webkunst und sie wird daher auch als die „lebende Kunst Bhutans“ bezeichnet. Die Bhutanesen weben mit vielen verschiedenen Farben und Mustern kunstvolle Gewänder.

            Auf Ihrer Thimphu Tour besichtigen Sie auch den imposanten Memorial Chorten, der mit seinen goldenen „Stacheln und Glocken“ als das sichtbarste religiöse Wahrzeichen von Bhutan bezeichnet wird. Dieser Chorten wurde zu Ehren des dritten Königs von Bhutan Jigme Dorje Wangchuck gebaut. Im Gegensatz zu anderen Chorten beherbergt der Memorial Chorten nicht die Überreste des Königs, sondern nur ein Foto, das die Eingangshalle im Erdgeschoss schmückt. Als der König noch lebte, wollte er einen Chorten bauen, der den Geist Buddhas darstellte.

            Höhe in Thimphu: 2400 m.

            Übernachtung im Tara Phendeyling Thimphu

            Erkundung von Thimphu, Herstellen eines eigenen Stempels im Post-Office

            Der Königliche Botanische Garten ist eine 25-minütige Fahrt von der Stadt entfernt und bietet Ihnen eine einzigartige Einführung in die bhutanische Flora. Seit 1999 wächst die Sammlung der verschiedenen Pflanzen jedes Jahr stetig an. Der wunderschöne Garten wird häufig von Einheimischen besucht, die dort einen entspannten Morgen oder Nachmittag verbringen. Nehmen Sie sich die Zeit, den Garten mit all seinen Rhododendren, Zypressen, Kakteen oder Steinen – um nur ein paar der Besonderheiten des Gartens zu nennen – zur erkunden. Genießen Sie ein leckeres Picknick in einer der gemütlichen Ecken des Gartens zwischen lauter Einheimischen, während Sie in der relaxten Atmosphäre die Seele baumeln lassen und die Aussicht auf die umgebenden Berge und die Hauptstadt bewundern.

            Am Nachmittag können Sie das Volks- und Heimatmuseum besuchen. Hier lernen Sie mehr über die bhutanesische Lebensweise. Aber die Hauptattraktion ist das Museumsgebäude selbst, es ist ein restauriertes dreistöckiges, aus Stampflehm und Holz gefertigtes Gebäude, das einem traditionellen Bauernhaus nachgebildet ist.

            Am Nachmittag besuchen Sie das Post Office, hier können die Kinder ihren eigenen Stempel herstellen. Bhutan ist bekannt dafür, besonders schöne Stempel herzustellen. Nun ist es möglich, hier verschiedene Sets selbst zu basteln.

            Unser Rundgang durch Thimphu führt Sie auch zum Takin Reservat, das sich für die Erhaltung des Nationaltieres von Bhutan einsetzt; ein höchst ungewöhnliches Tier, das zu der Gruppe der ziegenartigen Säugetiere zählt. Aber durch sein ungewöhnliches Aussehen auch als rinderartig bezeichnet werden könnte.

            Am späten Nachmittag besuchen wir Tashicho Dzong die „Festung der glorreichen Religion“ und gleichzeitig auch Sitz der nationalen Regierung. Seine majestätische Architektur und fein abgestimmten Proportionen wurden durch künstlerische Dekorationen und Gemälde ergänzt.

            Übernachtung im Tara Phendeyling Thimphu

            Fahrt nach Punakha über den Dochula-Pass, auf Wunsch aufhängen von Gebetsfahnen, Besuch des Chimi Lakhang Klosters

            Heute führt Sie Ihre Reise nach Punakha. Auf dem Weg fahren Sie am wichtigen Gartenbau-Center in Yusipang vorbei und erreichen den Dochula Pass der auf etwa 3.048m liegt. An einem klaren Tag können Sie den spektakulären Blick auf den östlichen Himalaya-Kamm bewundern. Der Pass ist auch mit vielen bunten Gebetsfahnen und Chorten geschmückt. Genießen Sie die Aussicht bei einer kleinen Erfrischung aus der Dochula Cafeteria.

            Wenn Sie möchten können Sie einen kleinen Weg den Berg hinauf laufen und nach einer schönen Stelle suchen, um Gebetsfahnen aufzuhängen. Gebetsfahnen werden in Bhutan aufgehängt, um Glück, ein langes Leben und Erfolg zu erlangen. Wenn die Fahnen im Wind wehen, werden die Wünsche mit dem Wind fortgetragen.

            Danach geht es wieder bergab durch einen wunderschönen Wald aus Rhododendren und Magnolien. Vom Dorf Lumitsawa-Thinleygang im fruchtbaren Tal von Lobesa startet Ihre kleine Wanderung durch das Dorf und die umliegenden Reisfelder, um schließlich das Chimi „Lakhang“ Kloster (Tempel der Fruchtbarkeit) zu erreichen. Es wurde im 15. Jahrhundert von Lama Drukpa Kuenley, oder auch im Volksmund bekannt als Divine Madman, gebaut. Viele bhutanische Gläubige besuchen das Kloster, um lokale Dämonen zu vertreiben. Er ist besonders bei Frauen ein beliebter Wallfahrtsort, beten in diesem Tempel bringt Fruchtbarkeit.

            Höhe in Punakha: 1.300 m

            Übernachtung im Zhimkham Resort Punakha

            Rafting Tour auf dem Mo Chhu und dem Pho Chhu, Punakha Dzongs

            Die Flüsse in Bhutan sind genauso vielfältig wie die gesamte Topographie des Landes. Das Rafting auf dem Mo Chhu (weiblicher Fluss) und dem Pho Chhu (männlicher Fluss) bietet zwei komplett verschiedene Rafting-Erfahrungen und beide Flüsse verändern sich zudem drastisch je nach Jahreszeit. Als Rafting-Anfänger empfehlen wir Ihnen den ruhigeren Mo Chhu, auf dem Sie eine entspannte und landschaftlich reizvolle Floßfahrt genießen können. Die Fahrt beginnt unterhalb des Khamsum Chorten Tempels und führt Sie am Winterpalast der Königin und am königlichen Wochenend-Rückzugsort vorbei, bevor Sie am Flussufer unterhalb der Klosterfestung Punakha Dzong wieder festen Boden unter die Füße bekommen.

            Am Nachmittag besuchen Sie den architektonisch eindrucksvollen Punakha Dzong. Der Dzong liegt zwischen zwei Flüssen, dem Pho Chu „Mann Fluss“ und der Mo Chu „Frau Fluss“. Er wurde 1637 von Shabdrung Ngawang Namgyal gebaut und war bis 1953 der Sitz der Regierung. Der Dzong wurde Druk Pungthang Dechen Phodrang genannt, was so viel heißt wie „Palast des großen Glücks.“ Er ist immer noch die Winterresidenz der Dratshang (The Central Monk Body). Nehmen Sie sich die Zeit, um die eindrucksvollen, bunten und detaillierten Kunstfertigkeiten der Umgebung, einschließlich der riesigen Statuen von Buddha, Guru Rinpoche und Zhabdrung, sowie Gemälde von tausend Buddhas zu bewundern.

            Übernachtung im Zhimkham Resort Punakha

            Besuch einer Mönchs-Schule hoch über dem Tal von Punakha

            Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Nalanda Buddhist Institute, einer Mönchsschule, welche hoch über dem Tal von Punakha liegt. Der ursprüngliche Tempel wurde bereits 1757 erbaut. Hier studieren etwa 120 Mönche, welche einen recht streng getakteten Tagesablauf haben, welcher morgens um 4:30 Uhr mit einem Morgengebet beginnt. Im Kloster erhalten Sie einen genauen Einblick in das Leben der Mönche.

            Bei dem streng geregelten und teilweise nicht einfachen Tagesablauf darf aber natürlich das ein oder andere Fußballspiel nicht fehlen...

            Übernachtung im Zhimkham Resort Punakha

            Rückfahrt nach Paro, verschiedene Stopps unterwegs, am Abend lokale traditionelle Tänze mit einer Tanzgruppe

            Heute steht größtenteils Fahren auf dem Programm. Lehnen Sie sich im Wagen zurück und genießen Sie die vorüberziehende Landschaft.

            Übernachtung im Bhutan Mandala Resort Paro

            Transfer zum Flughafen, Flug nach Bangkok, Transfer zum Strandhotel auf Koh Chang (nur Fahrer)

            Koh Changliegt am südöstlichen Zipfel Thailands in der Nähe zur Grenze nach Kambodscha im Golf von Thailand. Sie ist nach Phuket die zweitgrößte Insel und lediglich entlang der Westküste mehr oder weniger touristisch entwickelt. Das liegt daran, dass das Landesinnere aus steilen, mit dichtem Dschungel überzogenen Bergen besteht die größtenteils unzugänglich sind. Die gesamte geografische Form erinnert an eine Elefantenherde und deshalb gab man Ihr den Namen„Kohchang“. Koh = Insel, Chang = Elefant.

            Das sehr romantische Resort liegt im Süden der Insel, direkt am sehr ruhigen Klong Kloi Beach versteckt zwischen Palmen in einem naturbelassenen, aber gepflegten Garten. Direkt am schönen Strand liegt auch der großzügige Hotelpool.

            Die Villen sind wunderschön im thailändischen Lanna-Stil, mit vielen tropischen Hölzern ausgestattet. Die Zimmer sind etwas einfacher ausgestattet und zwischen 40 und 60 qm gross, die freistehenden Villen 84qm und haben Meerblick.

            Das Restaurant bietet neben entzückenden romantischen Kerzenlicht-Dinnern am Strand auch ein thailändisches Frühstück oder Eiergerichte an. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich, zuvorkommend und herzlich. Für die, die Ruhe und Entspannung suchen, ein idealer Ort.

            Übernachtung im Chivapuri Beach Resort, Family Seaview Room

            Freie Tage am Strand

            Übernachtung im Chivapuri Beach Resort, Family Seaview Room

            Transfer zum Flughafen in Bangkok (nur Fahrer)

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              01.03.20
              30.06.20
              4.395 €

              Individualreise - keine festen Termine, Verfügbarkeiten für Ihren Wunschtermin auf Anfrage. Preis basierend auf zwei Erwachsenen und zwei Kindern (unter 12 Jahre).

              01.07.20
              30.09.20
              4.395 €

              Individualreise - keine festen Termine, Verfügbarkeiten für Ihren Wunschtermin auf Anfrage. Preis basierend auf zwei Erwachsenen und zwei Kindern (unter 12 Jahre).

              01.10.20
              31.12.20
              4.395 €

              Individualreise - keine festen Termine, Verfügbarkeiten für Ihren Wunschtermin auf Anfrage. Preis basierend auf zwei Erwachsenen und zwei Kindern (unter 12 Jahre).

              01.01.21
              31.03.21
              4.395 €

              Individualreise - keine festen Termine, Verfügbarkeiten für Ihren Wunschtermin auf Anfrage. Preis basierend auf zwei Erwachsenen und zwei Kindern (unter 12 Jahre).

              31.05.21
              31.12.22
              4.395 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                Green Tiger GmbH

                Seminarstraße 33
                79102 Freiburg im Breisgau
                Deutschland
                (0) 761 211 4848
                info@green-tiger.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Alle angegebenen Leistungen
                  • Eintritte während der Touren
                  • Mahlzeiten wie angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
                  • Englischsprachiger lokaler Guide
                  • Transfers in klimatisiertem Fahrzeug mit Fahrer
                  • Visum für Bhutan
                  • Flüge mit Drukair Bangkok – Paro – Bangkok Economy
                  • Reisepreissicherungsschein
                  zusätzliche Leistungen
                    • Aufpreis für deutschsprachigen Guide
                      980 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Internationale Langstreckenflüge
                      • Reiseversicherung
                      • Getränke
                      • Trinkgelder
                      • Früher/später Check-in, /-out
                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Zahlungsmodalitäten
                        • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                        • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                        • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 0 Tage vor Reisebeginn möglich.
                        • Es gelten immer die aktuellen AGB. Diese finden Sie unter green-tiger.de/AGB