Reisefinder

Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von der

Wohin soll die Reise gehen? Ob Nah- oder Fernreisen, Wandern oder Wellnessurlaub, Urlaub in der Natur oder Städtereisen, Singlereisen oder Familienurlaub, Reisen in der Gruppe oder individuell – mit unserem Reisefinder finden Sie garantiert Ihre Wunschreise.

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2017

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 137 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Aktivreise "Survival Amazonas - Leben im und mit dem Regenwald"

            Willkommen in Manaus! Die Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas am Rio Negro ist der Ausgangspunkt zahlreicher Exkursionen in den artenreichen Urwald. Einst wurde die Stadt durch den Kautschukboom groß, und das prachtvolle Teatro Amazonas lockt heute viele Besucher an, ebenso wie die bunten Markthallen, der Hafen und das „Museo dos Indios“. Privater Transfer vom Flughafen zum Hotel St. Paul im Zentrum der Stadt.

            In aller Frühe starten wir in den Tag. Nach dem Frühstück werden wir am Hotel abgeholt und machen uns auf den Weg zum Hafen. Natürlich lassen wir uns nicht entgehen, bei einem Besuch auf dem Markt eine erste, tiefe Briese Amazonasduft zu schnuppern. Mit dem Schnellboot fahren wir von Manaus hinein in die Tiefen des Amazonas. Gleich zu Beginn der Expedition betrachten wir den „encontro das aguas“. Das ist der Punkt, an dem das schwarze Wasser des Rio Negro auf das hellere Wasser des Rio Solimes trifft – ohne sich zu vermischen! Wir erreichen das Dorf Careiro de Varzea und steigen in einen Mini-Van um. Auf dem Weg zum Mamori-Fluss machen wir einen Stopp, um die hier heimischen Wasserlilien zu begutachten. Nach einer weiteren Bootsfahrt erreichen wir unser heutiges Nachtquartier, die Turtle Lodge.

            Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Regenwald-Expedition. Die nächsten sieben Nächte werden wir unser eigenes Nachtlager aufschlagen und im Urwald übernachten. Bei unseren Wanderungen, Kanutouren und beim Orientierungstraining erklärt uns der Guide Verhaltensregeln im Umgang mit der heimischen Flora und Fauna. So lernen wir, was harmlos und was gefährlich, was giftig und was genießbar ist. Wir lernen, wie man ohne Feuerzeug und Streichhölzer Feuer macht und verbringen unsere erste Nacht mitten im Regenwald.

            Der Regenwald erwacht und weckt uns mit seinen zahllosen, herrlichen Geräuschen. Nach dem Packen widmen wir uns der Nahrungsbeschaffung. Wer nicht zum Jäger und Sammler geboren wurde, wird heute ganz neue Fähigkeiten entdecken. Unser Guide erklärt uns alles Wissenswerte über genießbare und ungenießbare Pflanzen sowie über deren Zubereitung in der Wildnis. Nach diesem ersten selbstbeschafften Mahl werden wir am Nachmittag versuchen, einige Tiere zu beobachten. Mit der Errichtung des Nachtlagers lassen wir den Tag ausklingen.

            Die frühen Morgenstunden nutzen wir, um exotische Vogelarten zu beobachten. Auch Schmetterlinge von bis zu 20 cm Größe sind im Morgengrauen unterwegs. Richtig abenteuerlich wird es dann auf unserer heutigen Wanderung, bei der wir einige kleinere Flüsse durchqueren. Die Nahrungsbeschaffung und Errichtung des Nachtlagers gehören heute bereits zur Routine.

            Wenn der Wasserstand es zulässt, fahren wir heute mit unseren Kanus einen der kleinen Zuflüsse des Amazonas hinauf. Auf unserer Expedition stellen wir uns von der Speisekarte des Selbstbedienungs-Restaurants „Regenwald“ unser nahrhaftes Menu für die Mahlzeiten des heutigen Tages zusammen. Nach Errichtung des Nachtlagers zieht es uns erneut mit dem Kanu hinaus auf den Fluss, um nachtaktive Tiere zu beobachten.

            Mit dem Kanu erkunden wir heute die Igarapés, kleine Flüsse des Überschwemmungsgebiets am Amazonas, und die Igapós, die Wälder an ihren Ufern. Wir können uns auf außergewöhnliche Tierarten freuen!

            Bei Sonnenaufgang brechen wir heute auf, um schwarze Brüllaffen zu beobachten. Da sich diese ihr Leben lang in den Kronen der Urwald-Riesen aufhalten, sind sie sehr geschickte Kletterer. Aber auch verschiedene Arten von Aras kommen in Sicht. Diese geselligen Vögel treffen im Regenwald auf einen derartigen Überfluss an Nahrung, dass Sie weder ein festes Revier noch Futterneid kennen. Deshalb können wir in manchen Bäumen sogar mehrere Aragruppen ausmachen.

            Den Vormittag verbringen wir mit einer Wanderung durch den Dschungel, der uns inzwischen zu einem vertrauten neuen Lebensraum geworden ist. Mitten in diesem gigantischen Wald entdecken wir immer wieder neue Kuriositäten und Geheimnisse.


            Die Vielfalt an Tieren und Pflanzen wird in der Amazonasregion auf fünf bis zehn Millionen Arten geschätzt. Dies entspricht rund einem Viertel aller Arten weltweit – doch „nur“ 1,4 Millionen davon wurden bislang überhaupt wissenschaftlich beschrieben. Besonders schöne und interessante Tiere sind die Amazonas-Flussdelphine, nach denen wir am Nachmittag Ausschau halten. Nach diesem ereignisreichen Tag verbringen wir heute unsere letzte Nacht im Dschungel-Camp.

            Nach dem letzten Dschungelfrühstück besuchen wir eine Gummi- und Maniokplantage in der Region. Nach diesem Besuch werden wir uns voller neuer Eindrücke vom Amazonas verabschieden. Eine letzte Wanderung bringt uns zurück zur Turtle Lodge, wo wir am Abend eine kleine Abschiedsfeier mit einem typischen „Churrasco“ (Barbecue) veranstalten. Übernachtung in der Turtle Lodge.

            Heute heißt es Abschied nehmen von unserem wilden Dschungel-Leben. Mit einer ordentlichen Portion neuer Erfahrungen im Gepäck fahren wir zurück nach Manaus wo wir für eine letzte Nacht unser Hotel beziehen.

            Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen, und es geht zurück in die Heimat. Alternativ empfehlen wir noch ein Entspannungsprogramm am Strand, oder vielleicht hat Sie das Abenteuerfieber nun erst richtig gepackt und Sie wollen direkt auf zur nächsten Wanderung in die Berge? Gerne beraten wir Sie über mögliche Verlängerungsprogramme.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              22.08.15
              02.09.15
              1.575 €

              19.09.15
              30.09.15
              1.575 €

              19.03.16
              30.03.16
              1.575 €

              16.04.16
              27.04.16
              1.575 €

              14.05.16
              25.05.16
              1.575 €

              18.06.16
              29.06.16
              1.575 €

              16.07.16
              27.07.16
              1.575 €

              03.09.16
              14.09.16
              1.575 €

              24.09.16
              05.10.16
              1.575 €

              26.12.16
              06.01.17
              1.575 €

              12.03.17
              23.03.17
              1.575 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              09.04.17
              20.04.17
              1.575 €

              28.05.17
              08.06.17
              1.575 €

              25.06.17
              06.07.17
              1.575 €

              30.07.17
              10.08.17
              1.575 €

              20.08.17
              31.08.17
              1.575 €

              24.09.17
              05.10.17
              1.575 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                América Andina GmbH & Co KG

                Bernhardstr. 6-8
                48153 Münster

                0251 - 2891940
                info@america-andina.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Flughafentransfers in Manaus
                  • 2 Übernachtungen inklusive Frühstück im Hotel Go Inn in Manaus
                  • Transfer von Manaus zur Turtle Lodge und zurück wie beschrieben
                  • 2 Übernachtungen mit Vollpension in der Turtle Lodge (Getränke nicht inklusive)
                  • Abschieds-Churrasco (Getränke nicht inklusive)
                  • Privater lokaler, englischsprachiger Guide
                  • Alle Mahlzeiten während des Dschungel-Aufenthaltes
                  • Hängematte mit Moskitonetz
                  zusätzliche Leistungen
                    • Kleingruppenzuschlag 2016
                      130 €
                    • Einzelzimmerzuschlag für die beiden Nächte in Manaus
                      60 €
                    nicht enthaltene Leistungen
                      • Internationale und nationale Flüge (gerne sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich)
                      • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
                      • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
                      Teilnehmer/innen

                        Min. Teilnehmerzahl: 4

                        Max. Teilnehmerzahl: 8

                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Brasilien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 4522 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 116 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 30 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich.