Die neue Hanfbeton-Isolierung des Buddha-Guest-House in Thansyap

Erneuerbare Energie kommt von oben
10. August 2021
Show all

Das Buddha-Guest-House befindet sich in Thansyap auf einer Höhe von 3200 Metern. Die Lodge wurde 2019 Teil des Climate Trek Nepal (CTN) und hat nun ihre Bauphase in diesem Jahr abgeschlossen. Sie verfügt nun über acht Zimmer mit allen Komfortstandards, die das CTN-Projekt vorschreibt. Erst kürzlich hat diese Lodge einen weiteren Standard im Rahmen des CTN erreicht: die Isolierung der Lodge mit natürlichem Dämmmaterial. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil sich auf die kalten Nächte in Nepal vorzubereiten.

Das Buddha-Guest-Haus hat kürzlich mit der Isolierung der Lodge mit Hanfbeton begonnen. Hanfbeton ist eine Mischung aus Hanfschäben, Kalk und anderen Zusatzstoffen. Es bietet die bestmögliche natürliche Isolierung für die Lodge ohne negative Auswirkungen auf die Umwelt. Der große Vorteil der Isolierung ist, dass sie den Komfort der Hütte bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch erhöht. In diesem Haus wurde die zwölf Zentimeter starke Isolierung von der Innenwand aus eingesetzt und wird nun mit Kalk verputzt.

Mit der eingebauten Isolierung wird das Buddha-Guest-House, zusammen mit vier ähnlichen Lodges des Langtang-Treks, die ersten umweltfreundlichen Lodges in der Region sein. Die Übernachtungen in den Lodges werden ein Highlight sein für alle Reisenden, die Umweltfreundlichkeit im Bereich des nachhaltigen Tourismus lieben. Die Lodgebesitzer*innen schätzen das Konzept und empfehlen es anderen lokalen Hoteliers und Tourismusakteur*innen, da die Nachfrage steigt.