Verschwundenes Isolationsmaterial in Syaphrubesi

Der Bau der Everest Lodge in Langtang ist fast fertig
19. Mai 2021
Erdrutsch und Sturzflut in Helambu
24. Juni 2021
Show all

Das Climate Trek Nepal Projekt baut hauptsächlich auf drei wichtigen Komponenten. Die erste Komponente ist die Klimafreundlichkeit der Lodges. Zweitens, die hohen Komfortstandards für die Gäste in den Lodges. Und die dritte Komponente des Projekts ist die Entwicklung einer internationalen Partnerschaft zur Förderung des lokalen Tourismus in Langtang und Nepal.

Atmosfair priorisiert die erste dieser drei Komponenten. Aus diesem Grund wurden die Lodge-Besitzer*innen immer stärker bei der Nutzung von erneuerbaren Technologien unterstützt. Eine der Schlüsseltechnologien für die Lodges sind umweltfreundliche Isolationsmaterialien wie Hanf-Beton-Material. Im Januar 2021 begann atmosfair mit der Isolierung der ersten beiden Lodges von Sherpagaun, diese sind nun mit dem Hanf-Beton-Material vollständig gedämmt.

Im Mai 2021 wurde gemeldet, dass sehr viele Isolationsmaterialen wie u.a. Branntkalk und Hanfmaterial verschwunden sind. Zu dieser Zeit war in Nepal aufgrund der Corona-Pandemie ein Lockdown verhängt worden, und die Projektmitarbeiter*innen konnten nicht vor Ort sein. Nachdem die Meldung von den lokalen Projektpartner*innen eingegangen war, begann der Projektleiter mit allen am Transport und an der Lagerung der Materialien beteiligten Parteien Rücksprache zu halten. Nach einer einwöchigen Suche wurden die fehlenden Materialien schließlich wieder gefunden. Nun sind die Projektaktivitäten wieder im vollen Gange.