Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben
            • Ausflug zum Bio-Bauernhof, Tiere streicheln, Kühe melken etc.
            • Ausflug zum Bauernhofmuseum Illerbeuren mit museumspädagogischem Programm und Käse herstellen
            • den Bio-Betrieb „Rapunzel“ besuchen, die Herstellung von Lebensmitteln erleben und das interaktive Museum erkunden
            • Workshops, z. B.: selbst gesammelte Wildkräuter verarbeiten und essen, Beute-Beutel anfertigen für Fundstücke und Abenteuergeschichten, Feuermachtechniken und Feuer entfachen
            • im Naturfreibad Legau baden (wetterabhängig)

            Urlaub bei Oma und Opa? Oder lieber mit anderen Kindern ins WWF Junior Camp fahren? Verbinde doch einfach das eine mit dem anderen! Meld dich für unser WWF Großeltern-Enkel-Camp an und bring deine Oma, deinen Opa oder gleich alle beide mit ins schöne Allgäu. Zusammen macht alles doch noch viel mehr Spaß und wer weiß, was sich Erstaunliches ergibt! Grasende Kühe, hügelige Landschaft und leckerer Käse – das ist das Allgäu!? Stimmt, aber es gibt noch viel, viel mehr zu entdecken und zu erleben! Zum Beispiel Menschen, Tiere und die Arbeit auf einem Bio-Bauernhof. Hier darfst du selber Kühe melken oder Tiere streicheln und versorgen. Allerhand Spannendes rund um das Thema Ernährung und das Leben zu „Urgroßelternzeiten“ erfährst du beim Besuch im Bauernhofmuseum, wo wir eigenen Käse machen. Zum knusprigen Stockbrot am Lagerfeuer passt besonders gut unsere selbst geschüttelte Kräuterbutter. Die Kräuter dafür suchst du mit uns in der Natur. Fragst du dich, wie eigentlich die Produktion und Verarbeitung von Bio-Lebensmitteln im großen Stil abläuft? Sieh es dir an: Der Besuch im Bio-Betrieb „Rapunzel“ liefert beeindruckende (und leckere) Antworten. Was sich deine Großeltern auch nicht entgehen lassen sollten: Ihr geht mit selbst gemachten „Beute-Beuteln“ zusammen auf Streifzug – kleine Schätze sammeln. Später spinnt ihr aus euren Funden eigene Abenteuergeschichten und wer mag, erzählt sie abends am Lagerfeuer. Hast du Energie übrig, tobst du mit den anderen Kindern übers Freigelände oder spielst mit uns ein Spiel, während Oma und Opa vielleicht eine kleine Pause einlegen. Mit einem bunten Abend feiern wir uns, all die tollen Camp-Erlebnisse, Geschichten und neuen Freundinnen und Freunde. Im Herzen nehmen wir sie mit nach Hause – und den Wunsch nach mehr. Liebe Großeltern, Sie haben Lust, Ihren Enkel oder Ihre Enkelin zu begleiten (oder zwei, drei Enkel) – prima. Sie sind herzlich eingeladen, bei allen Aktivitäten mitzumachen, die Ihnen gefallen. Sie können mit oder ohne Partnerin/Partner kommen oder mit einem Teil des anderen Großelternpaares. Unabhängig davon, wie viele Enkelinnen und Enkel am Camp teilnehmen, haben wir für jede „Familieneinheit“ Platz für zwei Großeltern, leider nicht für vier.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              10.08.20
              14.08.20*
              295 €

              pro Kind 295 €pro erwachsene Person 325 €. Die Kinder übernachten in urigen Hütten mit Gemeinschaftsbad (DU/WC). Die Großeltern übernachten in EZ/DZ mit DU/WC auf dem Zimmer (Bettwäsche wird gestellt).

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                WWF Kinder und Jugend Camps

                WWF Kinder und Jugend Camps

                Reinhardstraße 18
                10117 Berlin
                Deutschland
                (0) 30 311777757
                camps@wwf.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Leistungen
                  • Unterkunft und Verpflegung:
                  • Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu; sehr weitläufiges Außengelände mit Sportplatz, Obstgarten, Feuerstelle
                  • Kinder: Übernachtung in urigen Schwedenhütten, Gemeinschaftsbad mit DU/WC auf dem Gelände (Handtücher, Bettlaken, Schlafsack oder bezogene Decke und ggf. Kissen sind mitzubringen)
                  • Großeltern (je nach Anmeldung): Übernachtung in EZ/DZ mit DU/WC auf dem Zimmer (inklusive Handtücher und Bettwäsche)
                  • Vollverpflegung, zusätzlich Obst und Getränke/Trinkwasser
                  • An- und Rückreise:
                  • Beginn/Treffpunkt am 10.08. um 16:00 Uhr an der Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu
                  • Ende/Treffpunkt am 14.08. um 13:00 Uhr an der Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu
                  • Betreuung/Begleitung:
                  • Betreuung und Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende
                  • maximal 8 Kinder pro Betreuende/n
                  • Aktivitäten und Ausflüge:
                  • Ausflug zum Bio-Bauernhof, Tiere streicheln, Kühe melken etc.
                  • Ausflug zum Bauernhofmuseum Illerbeuren mit museumspädagogischem Programm und Käse herstellen
                  • den Bio-Betrieb „Rapunzel“ besuchen, die Herstellung von Lebensmitteln erleben und das interaktive Museum erkunden
                  • Workshops, z. B.: selbst gesammelte Wildkräuter verarbeiten und essen, Beute-Beutel anfertigen für Fundstücke und Abenteuergeschichten, Feuermachtechniken und Feuer entfachen
                  • im Naturfreibad Legau baden (wetterabhängig)
                  • (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele, Gelände- und Gesellschaftsspiele, malen und basteln
                  • Freizeit und Erholung, toben und Spaß haben
                  • Abendprogramm: Spiele, Lagerfeuer mit Stockbrot, schnitzen, singen und Geschichten erzählen
                  • Sonstige Leistungen
                  • Material für Workshops/Aktionen, Leihgebühren und Eintrittsgelder
                  • Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
                  • Reiseinformationen und Packliste etwa 10 Wochen vor Camp-Beginn
                  • Fahrgemeinschaftsliste: Übersicht mit Wohnort und Telefonnummern der Camp-Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigten zur Bildung von Fahrgemeinschaften
                  • Foto- und/oder Filmaufnahmen aus dem Camp
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Nicht im Camp-Preis enthalten:
                    • Eigenanreise bis und Eigenrückreise ab Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu
                    • Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
                    • Unfallversicherung
                    • bei den Kindern: Handtücher, Bettlaken, Schlafsack oder bezogene Decke, Kissen
                    Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                      Min. Teilnehmerzahl: 12

                      Max. Teilnehmerzahl: 24

                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Zahlungsmodalitäten
                        • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 10 %
                        • Fälligkeit der Restzahlung: 35 Tage vor Reisebeginn
                        • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 40 Tage vor Reisebeginn möglich.