Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2021

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 90 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Wanderfreude und aktive Entspannung im Pfälzerwald

            Individuelle Anreise zur Pension Bergterrasse in Annweiler am Trifels bei Landau in der Pfalz ab 14 Uhr möglich. Auf Anfrage organisieren wir gerne eine Abholung am Bahnhof mit dem kostenlosen Shuttleservice des Hotels. Ab 16:30 Uhr Kennenlernen bei einem Gläschen Pfälzer Secco – mit oder ohne Alkohol.
            Der Treffpunkt ist wetterabhängig – bitte bei Ankunft an der Rezeption erfragen. Spaziergang zum Willkommensdinner mit Flammkuchen und Salat in der malerischen Altstadt von Annweiler.

            8:00 Uhr: Yoga- und Lockerungsübungen im Stehen (30 Min.)
            Langsamer Start in den Tag mit einem gemütlichen Frühstück in der Bergterrasse. Anschließend Auftakt zu unserer Wanderwoche mit dem „Annweilerer Burgenweg“, der uns an den Ruinen Scharfenberg und Anebos vorbei zur staufischen Reichsfeste Trifels führt, zu ihrer Zeit die mächtigste Burg des Landes. Mit Felsen unter den Sohlen und einem Bätterdach über dem Kopf steigen wir auf, bis wir grandiose Blicke über das Wasgauer Wipfelmeer genießen können. Auf Burg Trifels werden im 12. Jahrhundert die Insignien der Staufer-Macht verwahrt und König Richard Löwenherz, Ritter des dritten Kreuzzugs und König von England, festgehalten! Wenn das Stationentheater 2021 wieder aufgelegt wird, erleben wirlive eine Geschichte voll von Intrigen, Machtkämpfen und großem Mut. (60 Min.) Der Rest des Nachmittags und Abend steht zur freien Verfügung.
            Wanderung: ~12 km, 400 Hm, etwa 4 Stunden Gehzeit plus Burgbesichtigung

            8:00 Uhr: Kleines Dehn- und Lockerungsprogramm für Wandersfrauen (30 Min.)
            Gegen 9:30 Uhr brechen wir auf und nehmen den Zug zum Nachbardorf Hauenstein, einem Ort mit 125-jähriger Geschichte in der Schuhproduktion. Wahrhaft auf Schusters Rappen erkunden wir zunächst eine Variante des „Hauensteiner Schusterpfades“. Der Rundweg bietet alles, was das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald ausmacht: eine traumhafte Naturkulisse mit dichten Wäldern, imposanten Sandsteinfelsen und aussichtsreichen Gipfelpunkten. Wer will, kann sich auf dem Weg an Felsvorsprünge herantasten, abenteuerliche Metalleitern erklimmen, oder auch einfach nur das Naturdenkmal „Dicke Eiche“ bestaunen und am Ende auf kurzweilige Weise ein wenig Schuhgeschichte und Schuhkultur im Deutschen Schuhmuseum studieren. Rückfahrt mit der Bahn (15 Min.)
            Wanderung: ~15 km, 450 Hm, etwa 5 Stunden Gehzeit plus Museumsbesuch

            8:00 Uhr: Sanfte Übungen für Körpergefühl und Spürsinn
            Nach dem Frühstück begeben wir uns auf einen stillen Waldspaziergang inklusive einer Reihe von Achtsamkeits- und Sinnesübungen in der freien Natur. Tiefenentspannung garantiert! Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Welche möchte, kann den heutigen Tag gut nutzen, um die Sinnesreise in der Südpfalz-Therme in Bad Bergzabern fortzusetzen. Busfahrt (etwa 1 Std. einfache Fahrt) und Eintritt sind in unserer PfalzCard enthalten. Die Therme hat neben verschiedenen Saunaräumen auch eine Salzgrotte, ein großes Außenschwimmbecken mit „heilendem“ Wasser aus 450 Metern Tiefe sowie Angebote für Massage und andere Heilbehandlungen hat. Und natürlich gibt es ein Restaurant für die kleine und große Stärkung zwischendurch. Der letzte Bus nach Annweiler verlässt kurz vor 20 Uhr die Stadt.
            Wanderung: ~ 5 km, 170 Hm, etwa 2.5 Stunden Gehzeit inkl. Übungen

            8:00 Uhr: Kleines Dehn- und Lockerungsprogramm für Wandersfrauen (30 Min.)
            Gegen 9:30 Uhr brechen wir auf und nehmen den Zug zum etwa eine Stunde Bahn- und Busfahrt entfernten Dahn in der Nähe der französischen Grenze. Im Herzen des Felsenlandes begeben wir uns auf den vergnüglichen Sagenweg und entdecken nicht nur aufsehenerregende Felsmassive und verwunschene Täler. Wir hören auch jede Menge Fabelhaftes und Sagenreiches aus der geschichtsträchtigen Region. Und wer weiß, vielleicht erspähen wir ja sogar eine der sympathischen „Elwetritschen“, die seit Jahrmillionen den Wasgau bevölkern. Gemeinsame Rückreise mit Bus und Zug nach Annweiler.
            Wanderung: etwa 13 km, 300 Hm, etwa 4 Stunden Gehzeit.

            Auch heute gibt es um 8 Uhr ein Angebot zur Vertiefung von Bewegungsfreude und Spürsinn am Morgen. Der restliche Tag eignet sich hervorragend für eigene Exkursionen. Das lauschige Landau ist stündlich mit der Regionalbahn erreichbar (20 Min. einfache Fahrt) und bietet neben pfälzischem Kleinstadt-Charme auch eine Reihe Attraktionen, die wir mit der PfalzCard kostenlos besuchen können. Und auch das gut 50 Minuten Autofahrt entfernt gelegene Speyer mit seinem Kaiserdom und dem südländischen Flair ist unbedingt eine Reise wert! Und welche einfach mal im Liegestuhl oder in der Hängematte die Seele baumeln lassen möchte, kannden Tag noch mit regulärer Massage, Thai-Massage (beides in Annweiler möglich) oder einer Klangmassage (Yoga-Studio Auszeit, Nachbarort Völkersweiler) garnieren.
            Weitere Tipps gerne vor Ort von Simone.

            8:00 Uhr: Yoga- und Lockerungsübungen im Stehen (30 Min.)
            Gegen 9:30 Uhr brechen wir auf zu unserer letzten gemeinsamen Wanderung, die uns heute entlang des „Keschdeweges“ (Kastanienweg) Richtung Weinberge führt. Wer will kann sich im ersten Drittel des Weges schon gleich in der historischen Walddusche eine Abkühlung holen. Den Durst löschen wir heute aber im Weingut einer Pfälzer Winzerin! Ausladende Weingärten, Fernblick über die Rheinebene und bis hin zum Odenwald, eine stimmungsvolle Wald-Kapelle und eine Reihe von urigen Winzerdörfern sind nur einige Zutaten des heutigen Wanderpotpourris. Am frühen Nachmittag lassen wir uns dann von einer Jungwinzerin in die Geheimnisse der modernen Weinproduktion einführen und verkosten ein paar der edlen Tropfen aus eigener Herstellung. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen wir schließlich die Woche ausklingen...
            Wanderung: ~11 km, 300 Hm, etwa 3 Stunden Gehzeit.

            8:00 Uhr: Morgengroove und Abschlussrunde (30 Min.)
            Nach unserem letzten gemeinsamen Frühstück heißt es Abschied nehmen von pfälzischer Gelassenheit und Frohnatur, von unseren herzlichen Gastgeberinnen aus der Bergterrasse und der herrlichen Natur in der „Toscana Deutschlands“. Individuelle Abreise bis 11 Uhr.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              26.06.20
              03.07.20
              890 €

              21.08.20
              28.08.20
              890 €

              04.09.20
              11.09.20
              890 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              25.06.21
              02.07.21
              890 €

              03.09.21
              10.09.21
              890 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                WomenFairTravel gmbH

                WomenFairTravel gmbH

                Crellestr. 19/20
                10827 Berlin
                Deutschland
                030 2000520 30
                info@womenfairtravel.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Sammeltransfer ab/bis Bahnhof Annweiler am Trifels
                  • 7 Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC in der Pension „Bergterrasse“
                  • Frühstücksbuffet in der Pension Bergeterrasse, Willkommens- und Abschiedsdinner, auch vegetarisch und vegan möglich
                  • Bewegter Start in den Tag mit Spürsinn und Achtsamkeit
                  • 4 Ganztages-Ausflüge (12-15 km), ein Waldspaziergang (5 km)
                  • Alle Transfers/Fahrten wie im Programm beschrieben
                  • Züge und Busse in der Region, Eintritt in die Burg Trifels, Museum am Trifels, Schuhmuseum Hauenstein
                  • Stationentheater auf Burg Trifels (bei Verfügbarkeit)
                  • Weinbergsführung, Einblick in die Weinherstellung & Weinprobe
                  • Thermenbesuch in Bad Bergzabern
                  • Wanderleiterin, zertifizierte Yoga- und Achtsamkeitslehrerin
                  zusätzliche Leistungen
                    • EZZ
                      160 €
                      Einzelzimmerzuschlag
                    • EZZ
                      160 €
                      Einzelzimmerzuschlag
                    • Einzelzimmerzuschlag
                      160 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • An- und Abreise
                      • Getränke / weitere Verpflegung
                      • Weitere Mahlzeiten (Bspw. Lunchpaket für je 5 Euro, fünf Abendessen)
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 8

                        Max. Teilnehmerzahl: 12

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Zahlungsmodalitäten
                          • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                          • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                          • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.