Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Ecuador Rundreise und Galapagos Inselhopping

            Die sehr guten internationalen Verbindungen ermöglichen es Ihnen morgens in Europa loszufliegen und mit einem Zwischenstopp zum Beispiel in Amsterdam direkt weiter nach Quito zu fliegen. In der Regel landen Sie hier am Abend. Ein Fahrer erwartet Sie am neuen Flughafen von Tababela und fährt Sie in die Altstadt von Quito. Nicht mehr weit zu Ihrem Hotel ist es, wenn Sie den in Quito befindlichen Hügel "El Panecillo" und die auf ihm thronende "Virgen de la Legarda" sehen.

            Die auf 2.850 m Höhe liegende Hauptstadt Quito, deren Name in der Cayapa Sprache "bevölkerte Erde" bedeutet, wurde im September 2010 von der UNESCO zur Kulturhauptstadt Amerikas ernannt. Die Stadt deren Geschichte auf 12000 Jahre zurück geht, besticht durch ihre schöne, gut erhaltene Altstadt und das angenehme, frühlingshafte Klima. Am nächsten Tag erkunden Sie die Altstadt von Quito. Ihr Reiseleiter holt Sie an Ihrem Hotel ab und führt Sie am Vormittag durch Quito. Ein Ausflug zur Äquator darf natürlich nicht fehlen.

            Wo sonst stehen Sie sonst so einfach mit einem Bein auf der Nord- und Südhalbkugel?

            Auf dem Weg in den Regenwald können Sie einen Moment in den Bädern der heißen Quellen von Papallacta mit Blick auf den schneebedeckten Vulkan Antisana, welcher der viert höchste Berg Ecuadors ist, entspannen. Danach geht es stetig bergab bis zur Regenwald Lodge Liana in der Nähe der Stadt Tena. Mit einem lokalen Guide machen Sie Ausflüge mit dem Kanu auf dem mächtigen Napo Fluss, in nahe gelegene Regenwald-Gebiete und zu einer Tierauffangstation. Sie besuchen eine einheimische Familie der Quichua Gemeinschaft und können das Schießen mit dem Blasrohr üben. Vom Regenwald geht es langsam wieder bergauf und durch die Pastaza-Schlucht. Sie können den imposanten Wasserfall 'Pailon del Diablo' besuchen und fahren dann nach Baños, ein zentral liegender und von den Anden umgebener Wallfahrtsort.

            Der Markt in Saquisili ist wesentlich ursprünglicher als in Otavalo, also nichts für Souvenirjäger, aber dafür ist es interessant zu sehen, wie die Händler von nah und fern ihre Waren darbieten. Sie besuchen die Lagune Quilotoa, ein in einem Vulkankraterbefindlicher Kratersee, deren Farbe des Wassers sich je nach Wetter vor spektakulärer Anden-Kulisse ändert! Schon etwas akklimatisiert können Sie im Naturreservat Chimborazo bis auf 5000 m aufsteigen und die Sicht (bei gutem Wetter) auf die Tiefebene und mehrere Vulkane genießen!

            Etwas nördlich von Quito liegt Otavalo, die Stadt mit den reichsten Indigenas. Kunsthandwerk und typische Otavalo-Stoffe kennt man schon aus den Fußgängerzonen Europas, aber hier kommen sie her und werden auf dem größten und buntesten Markt Südamerikas feilgeboten! Es gibt mehrere Kraterseen wie die 'Meerschweinchen' - Lagune Cuicocha und gemütliche Dörfer wie Cotacachi! Noch weiter nördlich liegt das Naturreservat El Angel mit seiner einmaligen andentypischen Páramo-Landschaft und nicht weit weg Zuckerrohrplantagen so weit das Auge reicht! Die Kultur der Anden-Indigenas wird abgelöst von der Kultur der Afro-Ecuadorianer des Valle de Chota. Die besten Fußballspieler Ecuadors kommen von hier! Zum Entspannen laden die heißen Quellen von Chachimbiro ein!

            Sie besuchen die Charles Darwin Station mit der wohl bekanntesten Riesenschildkröte, dem einsamen George, der bis heute noch keine passende Partnerin gefunden hat, so dass seine Art zum Aussterben verdammt scheint! Am folgenden Tag machen Sie eine 'Tour de Bahia', eine Strandtour zu den Stränden Garrapatero und Las Grietas. Hier können Sie wunderbar Schnorcheln. An anderen Tagen nehmen Sie morgens ein Schiff (16 Personen) um auf die jeweilige Insel zu kommen. Ein englischsprachiger Guide wird dabei sein. Optionen: Insel Bartolomé, Insel Seymour und Insel Plazas. Den vorletzten Tag haben Sie zur freien Verfügung und am letzten Tag morgens fahren Sie zum Flughafen und fliegen nachGuayaquil!

            * Bei Tagesausflügen erhalten Sie eine Lunch Box oder Mittagessen (laut Beschreibung)

            Nach einer sehr ereignisreichen Reise kommen Sie an diesem Tag wieder zu Hause an und werden sicherlich noch lange von den Erinnerungen zehren.

            Die Reise kann individuell verlängert werden!

            Ihre Reise nach Ecuador können Sie individuell verlängern. Sie können entweder noch einen Reisebaustein auf dem Festland Ecuadors integrieren, wie etwa einen Besuch im Regenwald Ecuadors oder Sie entdecken den Süden Ecuadors mit dem Inkadenkmal Ingapirca oder der Kolonialstadt Cuenca. Teilen Sie uns doch einfach Ihre Reise-Wünsche mit - zur Buchungsanfrage.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              01.01.18
              31.12.19
              2.950 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                Solecu Tours GmbH

                Am Ilsebach 1
                21614 Buxtehude
                Deutschland
                04161-6527772
                info@solecu.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Transfer vom Flughafen Quito zum Hotel
                  • Privater Transport mit englischsprachigem Fahrer/Guide
                  • Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
                  • 3-tägiger Aufenthalt und Programm in der Regenwald-Lodge Itamandi inkl. Vollpension, Ausflüge und lokaler Guide
                  • Programm Insel-Hopping - 5 Tage/ 4 Nächte im Hotel der Touristenklasse, inklusive Vollpension, Ausflüge und Guide
                  • Reisepreissicherungsschein
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Hinflug: Deutschland – Quito und Rückflug: Guayaquil - Deutschland
                    • Flug Quito - Galapagos - Guayaquil
                    • Nicht erwähnte Mahlzeiten
                    • Fakultative Ausflüge/ Eintrittspreise
                    • Persönliche Ausgaben
                    • Trinkgelder und Getränke
                    • Andere Serviceleistungen, die nicht im Programm vermerkt sind
                    • Persönliche Reiseversicherungen
                    Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                    Atmosfair
                      atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Ecuador entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 5259 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 122 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                      Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                      Zahlungsmodalitäten
                        • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                        • Fälligkeit der Restzahlung: 30 Tage vor Reisebeginn
                        • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich.
                        • Zahlungsziel gilt nur für die Anzahlung