Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Individualreise Galápagos Insel-Hopping 8 Tage

            Herzlich willkommen auf der Insel San Cristóbal, Zielort Ihres Fluges von Quito oder Guayaquil auf den Galápagos-Archipel. Ein englischsprechender Guide wartet bereits auf Sie, um Sie zu Ihrem Hotel in Puerto Baquerizo Moreno zu bringen. Nun beginnt Ihre Rundreise.

            Ihr Mittagessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant ein, um dann nach Galapaguera de Cerro Colorado zu fahren, wo Sie die berühmten Galápagos-Schildkröten in freier Wildbahn beobachten können. Dort lernen Sie auch die Unterschiede zwischen den einzelnen Schildkrötenarten, wie sie auf den Inseln hervorgegangen sind, kennen. Anschließend lockt eine kurze Wanderung zu einem Strand mit feinweißem Sand. In Puerto Chino können Sie aber nicht nur die Idylle genießen, sondern auch Seelöwen beobachten.

            Zum Abendessen und für die Übernachtung kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

            Anmerkung: Die Flugzeiten nach San Cristóbal sind abhängig vom Wochentag (TAME und LATAM fliegen montags und sonntags nicht). Samstags und sonntags fliegt AVIANCA AV1682 (Ankunftszeit: 9 Uhr) – in diesem Fall erweitern wir das Programm um einem Besuch der „Laguna El Junco“ vor dem Mittagessen.

            Laguna El Junco:
            Ein Bus bringt Sie ins Hochland von San Cristóbal. Er passiert auch El Progreso, der Ort, an dem sich die ersten Einheimischen Mitte des 18. Jahrhunderts niedergelassen haben. Sie besuchen auch die Lagune El Junco, Galápagos einziger Süßwasser-Kratersee, an dem sich Fregattvögel regelmäßig zum Baden treffen. Die Vögel reinigen ihr Gefieder in dem Wasser. Genießen Sie von der Lagune aus eine wunderschöne Aussicht auf die Nordküste von San Cristóbal.

            Heute geht es zum ersten Mal bei Ihrer Rundreise aufs Wasser. Ihr sechstägiges Insel-Hopping beginnt mit einem Ganztagesausflug zur Insel Española. Ihr Guide holt Sie bereits um 6:15 Uhr nachdem Sie gefrühstückt haben am Hotel ab und bringt Sie zum Hafen von San Cristóbal. Der Bootstrip startet um 7 Uhr. Española (Insel Hood) ist die südlichste Insel des Galápagos-Archipels und ist vor allem für die wunderschöne Gardner Bay und den Tier-Hot-Spot Punta Suárez bekannt. An der Gardner Bay können Sie entspannen, schwimmen und schnorcheln. Auch Seelöwen können aus nächster Nähe beobachtet werden. Punta Suárez ist schroff und felsig – auf den ersten Blick nicht sehr einladend. Doch hier ist eine beeindruckende und sehr vielfältige Vogelwelt beheimatet.

            Das Mittagessen wir Ihnen an Bord serviert. Zurück in San Cristóbal sind Sie gegen 16:30 Uhr am Nachmittag, so dass Sie in einem Restaurant der Insel zu Abend essen.

            Heute sind Sie wieder früh auf den Beinen, um bei einer Ganztagestour die schönsten Orte der Insel San Cristobál kennenzulernen. Das Mittagessen an Bord ist inkludiert. Beginn der Tour ist um 7 Uhr nach dem Frühstück. Das Mittagessen wird an Bord serviert. Die Bahia Rosa Blanca ist das erste Ziel an diesem Tag, eine wunderschöne Bucht mit kleinem Strand. Rochen, Haie und Seepferdchen schwimmen an Ihnen vorbei, wenn Sie dort schnorcheln gehen.

            Nächstes Ziel ist Punta Pitt, wo Sie bei gutem Wetter angeln können – neugierig beäugt von Rotfußtölpel

            Am Strand von Bahia Sardina lockt ein Sonnenbad – oder Sie beobachten die Unterwasserwelt durch die Schnorchelbrille. Ein halbstündiger Fußweg bringt Sie nach Punta Pucuna, die Urzelle des Galápagos-Archipels. Erst vor kurzem wurde dieser Ort für Besucher geöffnet. Hier ist der Boden noch so, wie er war, als der Archipel aus Lavamassen entstand. Sie benötigen gute Schuhe, denn die Felsen sind scharfkantig.

            Zu Mittag essen Sie im Ort, bevor Sie dann mit einem Schlauchboot (Panga Ride) zur Felsformation Cerro Brujo fahren. Ein natürlicher Felsentunnel und die Tierwelt sind beeindruckend.

            Den Abschluss des Tagesausflugs bildet der Besuch der aus dem Meer ragenden Felsformation Kicker Rock. Bunte Fische, behäbige Seelöwen, Schildkröten, Haie und Rochen leben in den Gewässern. Sie können dort schnorcheln gehen.

            Für das Abendessen haben wir uns etwas ganz Besonderes überlegt: Sie essen bei einer einheimischen Familie. Köstlich gegrillter Fisch und Sashimi mit Salat und Patacones werden Ihnen angeboten. Sie haben Zeit, ins Gespräch zu kommen und ein wenig tiefer in das Leben auf dem Archipel einzutauchen. Zur Übernachtung kehren Sie ins Hotel zurück.

            Anmerkung: In den Monaten August bis November kann aufgrund des starken Seegangs der östliche Teil der Insel nicht umfahren werden. Deshalb können Sie Bahia Rosa Blanca nicht ansteuern, außerdem gehen Sie bei Playa del Muerto anstelle von Punta Pitt angeln. Die anderen Orte werden etwas ausführlicher besucht, sodass die Dauer der Tour gleich ist.

            Heute fliegen Sie von San Cristóbal zur Insel Isabela. Abflug ist um 7:30 Uhr, so dass Ihr Frühstück wieder zeitig serviert wird und Sie gleich danach zum Flugplatz gebracht werden. Der Flug dauert etwa eine Stunde, 11 kg Gepäck pro Person sind zulässig. Übergewicht muss vor Ort bezahlt werden. Nach Ihrer Ankunft auf Isabela werden Sie von einem Guide abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Nach dem Check-In gehts gleich weiter zur Flamingolagune.

            Nach dem Mittagessen steht ein Besuch auf der kleinen Insel Tintoreras auf dem Programm. Um dorthin zu gelangen, steht in Puerto Villamil ein Wassertaxi bereit, das Sie in 20 Minuten übersetzt. Sie unternehmen eine Wanderung über die Insel, auf der Sie auch an einen Kanal kommen, wo sich im ruhigen Wasser Haie ausruhen. Auch schnorcheln und schwimmen können Sie heute wieder. Meeresschildkröten, Seelöwen, vielleicht sogar Mantarochen und Haie begegnen Ihnen im Wasser. Im Anschluss kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

            Der Vulkan Sierra Negra auf Isabela ist Ihr heutiges Ausflugsziel, wenn Sie um 7:30 Uhr zu einer Wanderung aufbrechen. Die ersten 45 Minuten werden Sie gefahren, bevor sich für die folgenden 12 km zu Fuß auf den Weg machen. Der Vulkan liegt 21 km von Puerto Villamil entfernt und hat einen Krater von fast 10 km im Durchmesser. Damit ist er der zweitgrößte Vulkankrater der Welt. Eine gut gefüllte Lunchbox im Rucksack nehmen Sie die 4 bis 5 Stunden Fußmarsch in Angriff. Wie es sich anfühlt, über erkaltetes Lavagestein zu laufen, erfahren Sie, wenn Sie den Vulkan Chico erreicht haben: Mondähnlich kommt Ihnen die Landschaft vor.

            Nach Rückkehr in Ihrem Hotel ruhen Sie sich kurz aus, bevor Sie am Nachmittag in der Bucht von Concha y Perla schnorcheln gehen. Es ist ein großartiges Erlebnis, dort mit Seelöwen, verschiedenen bunten Fischen und Meeresschildkröten zu schwimmen. Zu Abend essen Sie in einem Restaurant.

            Guten Morgen! Bereits um 5:30 Uhr werden Sie am Hotel abgeholt und zum Hafen gebracht, um das öffentliche Schnellboot nach Santa Cruz zu erreichen. Nach einer 2- bis 2,5-stündigen Fahrt erreicht es die Nachbarinsel. Sie werden zu Ihrem Hotel gefahren und dürfen dort erst einmal ausgiebig frühstücken.

            So gestärkt werden Sie von Ihrem Guide abgeholt und ins Hochland von Santa Cruz gefahren. Dort, in der grünen Natur, leben Riesenschildkröten, die Sie in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können. Neben dieser einmaligen Begegnung wecken vor allem die sattgrünen Scalesia-Bäume Ihre Aufmerksamkeit. Und ein toller Lavatunnel, durch den Sie hindurchlaufen können – ein wirklich surreales Erlebnis!

            Das Mittagessen nehmen Sie im Ort ein, bevor es dann zur Tortuga-Bay geht. Als erstes unternehmen Sie einen Spaziergang (ca. 45 Minuten) zum Strand Playa Brava, der für starke Strömungen bekannt ist. Meeresleguane, Seevögel und Pelikane können Sie dort beobachten. Nach 15 weiteren Minuten kommen Sie an der Playa Mansa an, eine natürliche Lagune, die bei Blaufußtölpeln und Pelikanen beliebt ist. Auch hier können Sie schwimmen und ein Sonnenbad nehmen..

            Heute machen Sie wieder einen Bootsausflug. Nach dem Frühstück werden Sie von einem lokalen Guide im Hotel abgeholt und zum Hafen gebracht. Von dort steuern Sie zuerst North Seymour an, ein wunderbarer Ort zum Wandern, Schwimmen und Schnorcheln. Rotbäuchige Fregattvögel, Blaufußtölpel, Möwen, Habichte, Seelöwen und Galápagos-Haie zählen auf North Seymour zu den Attraktionen.

            Nächstes Ziel ist Plazas – das türkisfarbene Wasser vor den zwei Inseln kontrastiert schön mit dem weißen Sandstrand und der schwarzen Lavastein-Felsen an der Küste. Vor Plazas tummeln sich gerne Rochen, die Sie durch die Schnorchelbrille beobachten können.

            Dann geht es weiter nach Santa Fé. Das kleine Eiland südöstlich von Santa Cruz ist beliebter Aufenthaltsort von einer großen Seelöwen-Kolonie. Hier leben auch Landleguane. Sie unternehmen einen kleinen Strand-Spaziergang. Und nach dem Mittagessen können Sie noch einmal schnorcheln gehen. Diesmal zwischen Haien und Meeresschildkröten.

            Das Mittagessen nehmen Sie wieder an Bord ein. Am Nachmittag kehren Sie nach Puerto Ayora zurück. Zu Abend essen Sie in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

            Am letzten Tag der Rundreise steht der Besuch der wichtigen Charles Darwin-Forschungsstation auf dem Programm. In dem wissenschaftlichen Zentrum des Galápagos-Archipels arbeiten Biologen aus aller Welt an der Erforschung der besonderen Begebenheiten der Inseln für die Tier- und Pflanzenwelt. Weitere Aufgaben: Nationalparkführer werden ausgebildet, Seminare für Lehrer und Studenten veranstaltet, Veröffentlichungen verfasst und finanzielle Mittel angeworben. Auch Zuchtprogramme für bedrohte heimische Tierarten werden hier erforscht. Bei Ihrem Besuch bekommen Sie viele verschiedene Arten von Riesenschildkröten zu Gesicht und Sie erfahren interessante Details über das Alter und die Herkunft einzelner Riesenschildkröten.

            Anschließend bringt Ihr Guide Sie zum Flughafen von Baltra. Der Transfer dauert etwa eine Stunde. Von dort treten Sie Ihren Flug zurück nach Guayaquil oder Quito an.

            Anmerkung: Um das genannte Programm durchführen zu können, ist es wichtig einen Flug zu wählen, der nach 11 Uhr ab Baltra geht.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              01.01.17
              31.12.17
              1.695 €

              5 Tage; EZZ: 263 EUR

              01.01.17
              31.12.17
              2.940 €

              8 Tage; EZZ: 345 EUR

              01.01.17
              31.12.17
              1.890 €

              6 Tage; EZZ: 130 EUR

              01.01.18
              31.12.18
              1.760 €

              6 Tage; EZZ: 665 EUR

              01.01.18
              31.12.18
              1.300 €

              5 Tage, EZZ: 825 EUR

              01.01.18
              31.12.18
              2.470 €

              8 Tage, EZZ: 930 EUR

              01.01.19
              31.12.19
              2.535 €

              2-3 Teilnehmer

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              01.01.20
              31.12.20
              2.535 €

              2-3 Teilnehmer

              01.01.20
              31.12.20
              2.211 €

              4-5 Teilnehmer

              * pro Person im Doppelzimmer

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Leistungen
                • Nationaler Flug von San Cristóbal nach Isabela
                • 7 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
                • Tägliches Frühstück, 7 x Mittagessen
                • Exkursionen in der Gruppe mit internationalem, wechselndem Teilnehmerkreis und englisch – bzw. spanischsprechender Reiseleitung
                • Transfer mit dem öffentlichen Schnellboot Puerto Ayora – Isabela – Puerto Ayora ohne Reiseleitung
                • Schnorchelausrüstung (Maske, Flossen, Schnorchel)
                • Private Flughafentransfers
                • Hafengebühr von Isabela
                zusätzliche Leistungen
                  • Einzelzimmerzuschlag
                    85 €
                    Einzelzimmerzuschlag für die Saison 2019 und 2020
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
                    • Inlandsflüge in Ecuador (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
                    • Nationalparkgebühren
                    • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
                    • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
                    • Optionale Leistungen
                    • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
                    • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)
                    • Einreisekarte Galápagos, derzeit 120 USD
                    • Neoprenanzug zum Schnorcheln
                    Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                    Atmosfair
                      atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Ecuador entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 5161 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 118 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                      Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                      Bausteinreise
                        Bitte planen Sie Ihre Reisedauer bewusst: Je weiter die Reise geht desto länger vor Ort bleiben! Bei diesem Reiseangebot handelt es sich um einen Reisebaustein, der mit weiteren Bausteinen kombiniert oder individuell verlängert werden sollte. Wählen Sie aus dem umfangreichen Angebot auf forumandersreisen.de und lassen Sie sich inspirieren!
                        Zahlungsmodalitäten
                          • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: %
                          • Fälligkeit der Restzahlung: Tage vor Reisebeginn
                          • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens Tage vor Reisebeginn möglich.