Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Santorin, Naxos & Amorgos – Perlen der Kykladen

            • Drei sehr unterschiedliche Kykladen-Inseln im Vergleich
            • Wanderungen durch spektakuläre Küstenlandschaften
            • Spannende Informationen zum Vulkanismus durch einen Spezialisten
            • Besuch der weltberühmten Ausgrabungsstätten Akrotiri und Alt Thera
            • Viel Entspannung an attraktiven Stränden
            Lupe Reisen, Wanderstudienreise Santorin, Naxos & Paros: Wanderung an der Kliffküste aus Bimsstein im Osten Santorins Lupe Reisen, Wanderstudienreise Santorin, Naxos & Paros: Bootsausflug auf Santorin Lupe Reisen, Wanderstudienreise Santorin, Naxos & Paros: Die malerische Häuserfront von Oia auf Santorin Lupe Reisen, Wanderstudienreise Santorin, Naxos & Paros: Die malerische Häuserfront von Oia auf Santorin Lupe Reisen, Wanderstudienreise Santorin, Naxos & Paros: Musiker in einem Dorf auf Santorin Lupe Reisen, Wanderstudienreise Santorin, Naxos & Paros: Reiseleiter und Kykladen-Fan Markus Müller Lupe Reisen, Wanderstudienreise Santorin, Naxos & Paros: Wanderung durch ein Dorf auf Naxos

            Weißblau präsentiert sich Santorin mit den kubischen weißblauen Häuschen vor dem azurnen Himmel. Darunter Hänge in braun, ockerfarben und rötlich. Hier blendend weiße Bimsflächen, dort vom Eisen gerötete Schlackebrocken und ganz unten am Strand schwarze Kiesel - auch sie vulkanischen Ursprungs. Jahrhunderte werden beim Streifen über Santorin lebendig – nicht nur der Erdgeschichte, sondern auch antiker Hochkulturen. Tempel und alte Kirchen finden wir auch auf den Nachbarinseln Naxos und Paros, die sich landschaftlich so ganz anders präsentieren. Wie wäre es also mit einem kykladischen Inselcocktail?

            Die griechischen Inseln Santorin (griech. Thira), Naxos und Paros gehören zur ägäischen Inselgruppe der Kykladen. Santorin ist vom Vulkanismus geprägt, was an vielen Stellen in beeindruckenden Landschaftsbildern sichtbar wird. Naxos ist die größte, wasserreichste und damit grünste Insel der Kykladen. Und Paros hatte in allen Zeiten eine große Bedeutung wegen seiner Marmorvorkommen. Seit der ersten Besiedlung in vorgriechischer Zeit haben die Inseln eine unterschiedliche Entwicklung erfahren.
            Santorin, die weltberühmte ringförmige Insel(gruppe) mit der spektakulären Steilküste im Inneren ist zum Traumziel für Touristen und Wissenschaftler geworden. Dennoch gibt die Vergangenheit der Insel bis heute viele Rätsel auf. Aufgrund der einzigartigen Landschaft, des bis in die jüngere Vergangenheit aktiven Vulkans und der bedeutenden archäologischen Fundstätten ist Santorin eine touristische Attraktion, die dennoch einsame Wanderwege und eindrucksvolle Naturerlebnisse zu bieten hat. Daneben bietet die Hauptstadt Fira alle Möglichkeiten der Unterhaltung.
            Naxos ist dagegen trotz schöner Landschaft und Ortsbilder vom Tourismus weniger beeinflusst. Die Landwirtschaft spielt noch eine bedeutende Rolle. Berge, Hochebenen und die abwechslungsreiche Küste fügen sich zu einer Insellandschaft mit eigenem Charakter. Naxos bildet somit einen reizvollen landschaftlichen Kontrast zu Santorin. Auch hier haben sich kykladische Architektur und Zeugnisse aller Epochen gut erhalten, zahlreiche archäologische Fundstätten zeugen davon.
            Amorgos, ganz im Osten des Archipels gelegen, ist eine Insel ohne Massentourismus. Hier lassen sich einsame Landschaften, griechische Atmosphäre und ein entspanntes Leben entdecken und genießen. Zudem hat die Insel zahlreiche Zeugnisse einer langen Geschichte und einige schöne Strände zu bieten.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              10.10.20
              24.10.20
              1.790 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                Lupe Reisen csr Siegel

                Lupe Reisen

                Grabenstr. 2
                53844 Troisdorf
                Deutschland
                02241 84465-0
                info@lupereisen.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 14 Hotel-Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 4 in Chora/Naxos, 4 in Katapola/Amorgos und 6 in Kamari/Santorin
                  • 14x Frühstück und 7x Abendessen
                  • Charterflug oder Linienflug von München nach Santorin und zurück inklusive Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
                  • Transfers Flughafen - Unterkunft und zurück
                  • Fährfahrten Santorin - Naxos, Naxos - Amorgos und Amorgos – Naxos - Santorin laut Programm
                  • Ausflugsprogramm mit Linienbus, Charterbus, Taxis und Boot
                  • Eintrittsgelder
                  • Deutschsprachige qualifizierte Reiseleitung
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmer-Zuschlag
                      200 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • 14x Mittagessen und 7 x Abendessen
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 8

                        Max. Teilnehmerzahl: 18

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Danke, dass Sie helfen das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Griechenland entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 785 kg. In Ihrem Reisepreis ist die Kompensation dieser Emissionen bereits inkludiert. Mit diesem Beitrag unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt:Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.