Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2022

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Guatemala, Nicaragua, Costa Rica - Höhepunkte Zentralamerikas in der Gruppe oder Individuell

            Empfang am internationalen Flughafen La Aurora und Transfer zum Stadthotel.

            Vormittags Stadtrundfahrt durch Guatemala-Stadt; dabei besichtigen wir die Kathedrale und den Nationalpalast. Besuch des archäologischen Museums. Nach der Führung durch das Museum fahren wir weiter nach Antigua (UNESCO-Weltkulturerbe). Übernachtung im Hotel.

            Morgens Stadtbesichtigung des kolonialen Zentrums Antigua, der einstigen Hauptstadt ganz Zentralamerikas, gegründet 1543 und 1737 fast vollständig durch ein Erdbeben zerstört. Besichtigung des Hauptplatzes mit Kathedrale und Stadtverwaltung. Besuch eines Ordensklosters und einer Jade-Schleiferei. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Panajachel.

            Direkt nach dem Frühstück besuchen wir den schönsten und farbenprächtigsten Markt der Hochlandindígenas mit typischen Stoffen und Schnitzarbeiten. In Chichicastenango, in der über 400 Jahre alten Kirche Santo Tomás verschmelzen christliche Glaubensinhalte und alte Maya-Riten zu einem mystischen Synkretismus. Am Nachmittag Rückfahrt nach Panajachel am Atitlán-See, einem der schönsten Seen Lateinamerikas, umringt von Mayadörfern und Vulkanen.

            Am Vormittag Bootsausflug zu dem von drei Vulkanen umringten Mayadorf Santiago Atitlán am gegenüberliegenden Seeufer. Besichtigung des traditionellen Marktes und der Kirche. Jahrhundertealte Maya-Traditionen sind in Santiago Atitlán weiter lebendig. Mittags Rückkehr nach Panajachel und Weiterfahrt nach Guatemala-Stadt.

            Früh am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Flores. Anschließend Busfahrt und Besichtigung der inmitten des tropischen Regenwalds gelegenen Ruinen von Tikal, der bedeutendsten Maya-Stätte Zentralamerikas. Mittagessen im „Restaurante del Parque“. Besichtigung des Sylvanus G. Morley Museums mit seinen Jade- und Keramikfunden. Rückfahrt zum Flughafen Flores und Flug nach Guatemala-Stadt.

            Am Vormittag Flug von Guatemala-Stadt nach Managua, der Hauptstadt Nicaraguas. Empfang am Flughafen, danach Rundfahrt durch Managua. Anschließend Weiterfahrt zu der ehemaligen Hauptstadt León, am Managuasee entlang mit herrlichem Blick auf den Vulkan Momotombo. Unterwegs besichtigen wir die Ruinen des alten León (León Viejo). Am Nachmittag Spaziergang im historischen Zentrum von León mit Besuch der berühmten Kathedrale, dem Bischofspalast und dem kleinen Museum von Ruben Darío.

            Nach dem Frühstück Besichtigung weiterer Sehenswürdigkeiten von León und Weiterfahrt zum Nationalpark Vulkan Masaya mit Besichtigung des aktiven Kraters Santiago. Im ökologischen Museum erhalten Sie interessante Informationen über die vulkanische Aktivität Zentralamerikas. Die Stadt Masaya ist berühmt für ihren Kunsthandwerkermarkt, den wir anschließend besuchen. Bevor wir unser Tagesziel Granada erreichen, genießen wir im Dorf Catarina eine einmalige Aussicht auf die Lagune Apoyo und besuchen einen Pflanzenzüchter, der Ihnen viel Wissenswertes über die Flora Zentralamerikas erzählt.

            Am Morgen Stadtbesichtigung des kolonialen Granada am Nicaraguasee. Zu Fuß erkunden Sie das historische Zentrum der ältesten Stadt des amerikanischen Kontinents mit seinen wichtigsten Monumenten, wie z. B. dem Franziskanerkloster mit seiner Sammlung präkolumbianischer Funde. Am Mittag Bootsausflug zu den „Isletas“, einem vorgelagerten Archipel aus über 350 kleinen Inseln vulkanischen Ursprungs. Nach dem Mittagessen auf einer der idyllischen Inseln kehren wir nach Granada zurück, wo wir weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen.

            Vormittags Fahrt zur Hafenstadt San Jorge, von wo aus wir mit der Fähre zur Vulkaninsel Ometepe übersetzen. Über die Inselhauptstadt Moyogalpa geht es weiter zu unserer Unterkunft an den Playa Santo Domingo mit einem herrlichen Seeblick. Weiterfahrt durch ursprüngliche Dörfer und Bananenplantagen zu der an den Flanken des Vulkans Maderas gelegenen Finca El Porvenir. Mittagessen mit Blick auf den Vulkan Concepción und den Nicaraguasee. Im Anschluss unternehmen wir einem kurzen Wanderstop zu den Petroglyphen; den prähistorischen Steinzeichnungen.

            Von Moyogalpa bringt uns eine Fähre aufs Festland. Unsere Route führt uns über die legendäre Panamericana nach Süden zur Grenzstation Peñas Blancas. Auf dem Weg zu unserem Ziel, dem aktiven Vulkan Arenal, queren wir die Wetterscheide bei Tilarán und den idyllischen Arenalsee.

            Genießen Sie den Ruhetag im Hotel-Schwimmbad oder unternehmen Sie einen fakultativen Ausflug in die Umgebung, z. B. dem nahen Schutzgebiet Caño Negro oder zu einem idyllischen Wasserfall. Ihr Reiseleiter für Nicaragua wird Sie heute Vormittag verlassen, nachmittags treffen Sie weitere Teilnehmer und Ihre neue Reiseleitung für Costa Rica. Am Abend Besuch des Thermalbads Ecotermales La Fortuna oder der Baldí Therme mit Abendessen. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.

            Nach dem Frühstück Fahrt zum Vulkan und Wanderung über Lavafelder im Nationalpark Arenal. Die Kulisse des majestätischen Vulkanes sowie der Blick über den Arenalsee sind ein ganz besonderes Erlebnis. Anschließend Besuch des Ecocentro Danaus, einem kleinen Naturreservat und 2-stündige Rundreise nach Sarapiquí. Unterkunft im Hotel La Quinta de Sarapiquí**(*), einem einfachen, sauberen und typischen Hotel und vorbildlichem Beispiel für nachhaltigen Tourismus. Zum Hotel gehört ein interessantes Insektenmuseum, welches Sie auf einem Rundgang durch das Gelände besichtigen. Abschließend Möglichkeit zum Baumpflanzen in einem hoteleigenem Wiederaufforstungsprojekt.

            Heute besuchen wir zunächst die Dorfschule, wo die Kinder für die Gäste eine kurze Darbietung vorbereitet haben (entfällt an Wochenenden, allgemeinen Feiertagen und während den Schulferien). Anschließend Fahrt zum Tirimbina Regenwald Reservat mit einer 2-stündigen Wanderung. Alles über Schokolade lernen Sie anschließend kennen. Nachmittags Besuch einer Ananasplantage.

            Abfahrt vor dem Frühstück nach Guápiles, wo wir in einem Restaurant traditionell frühstücken. Weiterfahrt in die Gegend von Matina; hier werden großflächig Bananen angebaut. Auf dem Boot fahren wir über Kanäle und Flussläufe nordwärts nach Tortuguero, wo Sie in einer Dschungellodge Ihr Zimmer beziehen und das Mittagessen genießen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Zwischen Juli und September empfehlen wir Ihnen optional einen nächtlichen Ausflug mit Spaziergang an den Atlantikstrand, um Meeresschildkröten bei der Eiablage zu beobachten. An diesem Ausflug in den Tortuguero Nationalpark (15., 16. und 17. Tag) nehmen außer unserer Gruppe auch andere Gäste teil.

            In den Morgenstunden kurz nach Sonnenaufgang optionale Bootsfahrt für Frühaufsteher durch den Nationalpark, einer der exotischsten und schönsten Landschaften Costa Ricas mit einer unvergleichlichen Vielfalt an Flora und Fauna.Nach dem Frühstück in der Lodge können Sie an einem zweiten Ausflug per Boot teilnehmen. Mit etwas Glück können Sie Krokodile, Kaimane, Süßwasserschildkröten, Leguane, Fledermäuse und mit Bestimmtheit eine große Anzahl Vögel beobachten. Nachmittags Spaziergang am Strand zum Dorf Tortuguero und fakultativer Besuch des Informationszentrums über die Meeresschildkröten. Rückkehr zur Lodge, Abendessen und Übernachtung.

            Rückfahrt mit dem Boot bis Matina und weiter mit dem Bus Richtung San José, vorbei an der üppigen Flora des Braulio Carillo Nationalparks. Der Abend steht zur freien Verfügung.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              30.05.21
              16.06.21
              0 €

              13.06.21
              30.06.21
              0 €

              27.06.21
              14.07.21
              0 €

              04.07.21
              21.07.21
              0 €

              18.07.21
              04.08.21
              0 €

              01.08.21
              18.08.21
              0 €

              15.08.21
              01.09.21
              0 €

              29.08.21
              15.09.21
              0 €

              12.09.21
              29.09.21
              0 €

              26.09.21
              13.10.21
              0 €

              10.10.21
              27.10.21
              0 €

              24.10.21
              10.11.21
              0 €

              07.11.21
              24.11.21
              0 €

              21.11.21
              08.12.21
              0 €

              05.12.21
              22.12.21
              0 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              19.12.21
              05.01.22
              0 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                INTI Tours e.K.

                INTI Tours e.K.

                Hauffstrasse 15
                73326 Deggingen
                Deutschland
                07334 - 95 97 41
                info@inti-tours.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Transfers und Transporte während der Rundreise in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen sowie per Boot laut Programm (außer auf der Insel Ometepe, auf welcher die Fahrzeuge meist keine Klimaanlage haben)
                  • Reisebegleitung in deutscher Sprache. Die Reiseleitung wechselt pro Land.
                  • Führungen und Besichtigungen lt. Programm
                  • Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer in Hotels der mittleren Klasse
                  • Mittagessen Tage 6, 10, 17,
                  • Abendessen Tag 12
                  • Vollpension Tage 15, 16
                  • Eintrittskarten für Ruinen und Museen
                  • Reisedokumentation
                  • Alle Transfers und Überlandfahrten
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Interkontinentalflug
                    • Flug Guatemala Stadt – Flores – Guatemala Stadt
                    • Flug Guatemala Stadt – Managua
                    • Flughafensteuer, Internationale Ein- und Ausreisesteuern
                    • Getränke und Verpflegung (außer die o.g.)
                    • Trinkgelder
                    • Reiseversicherung
                    Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                      Min. Teilnehmerzahl: 6

                      Max. Teilnehmerzahl: 16

                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Atmosfair
                        atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Guatemala entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 4889 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 114 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                        Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                        Zahlungsmodalitäten
                          • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                          • Fälligkeit der Restzahlung: 30 Tage vor Reisebeginn
                          • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.
                          • Die Restzahlung ist von Ihnen, soweit feststeht, dass die Reise nicht mehr unter den in Ziffer 7.2 unserer AGBs (siehe Website) genannten Voraussetzungen abgesagt werden kann, so zu leisten, dass Sie uns oder der in der Buchungsbestätigung angegebenen Stelle 4 Wochen vor Reisebeginn gutgeschrieben ist.