Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben
            • Reise in die landschaftlich schönsten Gebieten Ladakhs
            • Sagenumwobene Seen wie Tsokar und Tsomoriri
            • Authentische Einblicke in das tägliche Leben der Nomaden
            • Fahrt über den zweithöchsten befahrbaren Pass der Welt
            • Besichtigung zahlreicher schöner Klöster im Indus-Tal
            • Besuch eines Amchis - Einblick in die tib. Medizinlehre
            • Leichte Wanderungen zu kleinen Dörfern

            Die Hohepunkte Ladakhs kombiniert mit einem Besuch bei den Nomaden

            Ladakh, ein ehemals unabhängiges Königreich, stand in früherer Zeit in engem Kontakt zu seinem Nachbarn Tibet. Es bestand ein reger kulturellerund religiöser Austausch. Der tibetische Buddhismus, die Hauptreligion beider Länder, prägte die tiefgläubige Bevölkerung und beeinflusste somitdie Kultur und die religiöse Kunst beider Regionen gleichermaßen. Die enge Verbundenheit zeigt sich Ihnen auf Ihrer Reise deutlich sichtbar in derKloster- und Tempelarchitektur. Verschiedene Zeitepochen durchlaufen Sie beim Besuch der verschiedenen Klöster, die Ihnen anhand der kunstvollenMalereien in den Tempeln erläutert werden. Ein besonderer Höhepunkt der Reise ist der Besuch der Tempelanlage Alchi, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Die wunderschönen aus dem 12. Jahrhundert stammenden Wandmalereien und die zahlreichen bemalten Skulpturen machen aus diesem Tempelkomplex ein außergewöhnlichen Pilgerort.
            Der Besuch eines Amchis gewährt uns einen Einblick in die alte tibetische Medizinlehre. Neben den zahlreichen kulturellen Ereignissen lässt diese Reise viel Raum die beeindruckende Natur zu genießen. Wir reisen durch eine faszinierende Bergwelt, die in einer unglaublichen Vielfalt an Formen und Farben sich um jede Biegung neu formiert. Leichte Wanderungen führen zu traditionellen Dörfern, die fern der Hauptstraßen, versteckt in einsamen Tälern, kleine grüne Oasen bilden. Meist unerwartet öffnet sich ein enges Tal und bietet Platz für eine kleine Ansiedlung, deren mittelalterliche Architektur von einem leuchtenden Grün oder Gelb der terrassenförmig angelegten Gerstenfelder umrahmt wird. In Kontakt mit der Bevölkerung erfahren Sie mehr über deren Lebensweise in einer sonst so kargen Landschaft. Während unserer letzten Tage in Ladakh besuchen wir zwei traumhaft gelegene Seen, den Tsokar und Tsomoriri See. Beide liegen in der Changthang-Hochebene, die wir über den zweithöchsten befahrbaren Pass erreichen. Unbeschreiblich schön ist das Panorama der Hochgebirgslandschaft, das uns hier erwartet. Auf den grünen Hochalmen besuchen wir Nomaden, die mit ihren großen Schaf-, Ziegen und Yak-Herden die traditionelle Lebensweise fortführen. Vielleicht erleben wir wie die Nomadenfrauen an einfachen Webstühlen das Yak-Haar zu Stoffbahnen verweben, die sie u. a. zum Zeltbau verwenden. Auf unsere Reise erleben wir eine fremde und beeindruckende Kultur. Lassen Sie sich berühren von den liebenswerten Menschen und ihrer Gastfreundschaft.

            Reiseleitung
            Die Reise wird von Brigitte Scharnageleitet.Brigitte Scharna ist in Hannover geboren. Sie studierte Sinologie, Religionswissenschaften und Ethnologie an der Freien Universitat Berlin. Unzahlige Reisen vor, wahrend und nach ihrem Studium fuhrten sie durch viele Teile Asiens. Immer wieder fasziniert und angezogen von Indien und insbesondere dem Himalaya, lebt sie heute in Naggar, im Bundesstaat Himachal Pradesh. Seit 1995 ist sie auch fur mehrere namhafte Reiseveranstalter in Asien tatig, hauptsachlich in Indien, Nepal und Bhutan.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              02.07.16
              17.07.16*
              2.890 €

              EZ: 380 €

              16.06.18
              29.06.18
              2.870 €

              10.08.19
              24.08.19
              2.970 €

              Einzelzimmerzuschlag 350 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              01.08.20
              15.08.20
              2.950 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              > Komplette Preisliste
              Veranstalter

                Amitabha Reisen

                Leistlinger Str. 87
                D-30826 Garbsen

                05131/46 12 51 9
                info@amitabha-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Linienflug (economy) mit Lufthansa /Austrian Airlines /Swiss ab FRA / MUC / Wien / Zürich nach Delhi und zurück
                  • (Abflug von anderen Flughäfen möglich - bitte Anfragen)
                  • Inlandsflüge Delhi-Leh-Del mit dem Jet Airways / Air India / Vistara / GoAir, je nach Verfügbarkeit, max. 15 Kg Freigepäck
                  • Deutschsprachige Reiseleitung von Brigitte Scharna
                  • In Delhi ein englischprachiger Guide
                  • 10 x Übernachtungen im gute bis sehr gute Hotels in Ladakh mit Dusche und WC (meist Vollpension)
                  • 2 x Übernachtungen im Changthang Gebiet in einfachen Gästehäusern / festem Zeltcamp mit Dusche und WC (Vollpension)
                  • 1 x Tageszimmer in 3-4+ Sterne Hotels in Delhi mit Dusche/Bad und WC (Halbpension)
                  • Rundreise in Ladakh mit geländegängigen Fahrzeugen mit garantiertem Fensterplatz und in Delhi klimatisierten Reisebus
                  • Filterwasser während der Ausflüge
                  • Sämtlicher Transfer mit Privatautos in Ladakh und in Delhi klimatisierten Reisebus
                  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
                  • Die Genehmigung für das Changthang Gebietl inkl. Umweltschutz - Gebühren
                  • Hilfe bei der Ausfüllung und Vorbereitung der Unterlagen für das Visum
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Persönliche Reiseversicherung
                    • Alle persönlichen Ausgaben wie Telefongebühren, Wäschereinigung, usw.
                    • Trinkgelder (ca. € 80)
                    • Visakosten für Indien (Ein Jahr e-Visum 40 ,- USD, Visumantrag durch die zuständige Agentur in DE, AT od. CH ca. 115,- € )
                    • Kosten, die sich aus unvorhergesehenen Umständen, Straßensperren, Streiks, schlechtem Wetter, Krankheit usw. ergeben
                    • Zusatzkosten, die durch Flugausfälle entstehen können. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, eine Reiseversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung.
                    • Zusätzlich buchbare Leistungen
                    • Rail & Fly: 80 € (Stand Sep. 2019)
                    • Verlängerung in Ladakh od. nach Agra (bitte bei der Anmeldung anfragen)
                    Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                      Min. Teilnehmerzahl: 6

                      Max. Teilnehmerzahl: 10

                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Atmosfair
                        atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Indien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 2660 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 62 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                        Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                        Zahlungsmodalitäten
                          • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                          • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
                          • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.