Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben
            • Zwei verschiedene Regionen mit jeweils völlig unterschiedlichen Landschaften
            • Besichtigung schöner u. bedeutender Klöster im Indus Tal
            • herrliche Berglandschaft Zanskars und Fahrt vorbei an den 7.000er Gletschern Nun und Kun
            • Klosterfest in Karsha mit bunten Maskentänzen
            • Wanderungen durch unberührte Natur zu archaischen Dörfern
            • Besuch der bedeuesteten Klöster von Zanskar und Ladakh

            Eine Reise in das entlegene Königreich Zanskar zum Karsha Klosterfest

            Von den mächtigen schneebedeckten Gebirgsketten des Transhimalaya und der Zanskar Range eingerahmt, liegt das alte KönigreichZanskar in einer unberührten und ursprünglichen Region im Südosten Ladakhs. Die meiste Zeit ist dieses Tal durch die verschneitenund hohen Pässe von der Außenwelt abgeschnitten. Im Winter erreicht man Zanskar nur unter schwierigen Bedingungenüber den zugefrorenen Fluss Chadar. Aber gerade diese Abgeschiedenheit führte dazu, dass dieser Region ihr urtümlicher Charakter
            erhalten blieb. Tief verwurzelt im tibetisch buddhistischen Glauben nehmen die Menschen die harten klimatischen Bedingungen anund schaffen sich ein einfaches Auskommen.

            Um in das entlegene Zanskar zu gelangen, fahren wir in Richtung Kargil. Von hier aus führt die einzige Straße durch das reizvolleSurutal über einen hohen Pass nach Zanskar. Wir erleben eine spektakuläre Fahrt vorbei am Panikar Parkachik mit herrlichem Blickauf das Nun und Kun Massiv (7.000er). Während unseres Aufenthaltes in Zanskar kommen wir mit Familien abgelegener Dörfer inKontakt. Die Lebensfreude der Menschen dieser Gegend wird Sie berühren. Mit einem Lachen und einem herzlichen “Djulley, Djulley
            werden wir empfangen. Einfache Wanderungen durch die Stille dieses wunderschönen Tals, vorbei an Manimauern und Chörten,kombinieren wir mit Besichtigungen von imposant gelegenen Klöstern. Die farbenprächtigen Maskentänze des Klosterfestes Karshaund die ganz eigene Musik versetzen uns in die mystische Welt des Himalaya.

            Aber noch bevor wir Zanskar erreichen, verbringen wir die ersten Tage in der näheren Umgebung von Leh. Gleich zu Beginn erwartenuns kulturelle Höhepunkte wie die Besichtigung der bedeutenden Klöster Thiksey, Likir und Alchi. Der tibetische Buddhismus, der inLadakh und in Zanskar als Hauptreligion gilt, prägt nicht nur die Menschen dieser Gegend, sondern auch das Landschaftsbild gleichermaßen.Chörten, Manimauern und imposante Klöster an steilen Berghängen sind allgegenwärtig.

            Die letzten Tage der Reise verbringen wir erneut in der Indushochebene. Eingerahmt von der Ladakh- und Zanskar-Gebirgskette liegtdie Indusebene auf einer Höhe von ca. 3.600 m. Auf unserer Fahrt nach Leh besichtigen wir mittelalterliche Ortschaften und wähleneine kaum bekannte Route durch ein Tal, das erst vor wenigen Jahren für Touristen geöffnet wurde. Von weitem sichtbar thronen dieRuinen von Chigtan Castle imposant auf der Spitze eines steilen Felsen. Die ehemalige Festung Chigtan gewährt uns einen Einblick
            in die ladakhische Geschichte.

            Reiseleitung von Brigitte Scharna:
            Brigitte Scharna ist in Hannover geboren. Sie studierte Sinologie, Religionswissenschaften und Ethnologie an der Freien Universitat Berlin. Unzahlige Reisen vor, wahrend und nach ihrem Studium fuhrten sie durch viele Teile Asiens. Immer wieder fasziniert und angezogen von Indien und insbesondere dem Himalaya, lebt sie heute in Naggar, im Bundesstaat Himachal Pradesh. Seit 1995 ist sie auch fur mehrere namhafte Reiseveran- stalter in Asien tatig, hauptsachlich in Indien, Nepal und Bhutan.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              16.07.16
              31.07.16*
              2.920 €

              EZ: 350 €

              17.06.17
              02.07.17
              2.790 €

              EZ 320 €

              22.07.17
              05.08.17
              2.890 €

              21.07.18
              04.08.18
              2.730 €

              20.07.19
              04.08.19
              2.870 €

              Einzelzimmerzuschlag 370 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              11.07.20
              25.07.20
              2.870 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                Amitabha Reisen

                Leistlinger Str. 87
                D-30826 Garbsen

                05131/46 12 51 9
                info@amitabha-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Linienflug (economy) mit Lufthansa /Austrian Airlines /Swiss ab FRA / MUC / Wien / Zürich nach Delhi und zurück (Abflug von anderen Flughäfen oder mit anderen Fluggesellschaften
                  • möglich - bitte Anfragen)
                  • Inlandsflüge Delhi-Leh-Del mit dem Jet Airways / Air India / GoAir, je nach Verfügbarkeit
                  • Reiseleitung durch Sonam Angchuk (Soso), einem englichsprachigen Guide
                  • In Delhi ein deutschsprachiger örtlicher Guide
                  • Sämtlicher Transfer mit Privatautos (Toyota Innova, Mahindra Xylo / Scorpio)
                  • Übernachtungen im Indus Tal (Ladakh) and Kargli im komfortablen Hotels mit Dusche/WC
                  • Übernachtungen in Zanskar in Gästehäusern mit Dusche/WC
                  • 1 x Tageszimmer in klimatisiertem sehr guten Hotel in Delhi mit Bad oder Dusche/WC (Halbpension)
                  • Mahlzeiten lautet Reiseverlauf
                  • Eintrittsgelder laut Programm
                  zusätzliche Leistungen
                    • Abflug von anderen Flughäfen (bei Verfügbarkeit)
                      0 €
                    • Rail & Fly
                      80 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Persönliche Reiseversicherung
                      • Visumgebühren für Indien (e-Visum 40 USD , Jahresvisum ca. 90,- € )
                      • Trinkgelder 70 - 80 € p.P
                      • Kosten, die sich aus unvorhergesehenen Umständen ergeben können
                      • Zusatzkosten, die durch Flugausfälle entstehen können.
                      • Daher empfehlen wir Ihnen dringend, eine Reiseversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 4

                        Max. Teilnehmerzahl: 10

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Indien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 2660 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 62 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.