Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2019

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 48 Veranstalter
- 108 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            TREKKING REISE: MIT BAKHTIARI-NOMADEN IM ZAGROS

            Ankunft spätabends in Shiraz. Sie werden am Flughafen empfangen zum Hotel in der Innenstadt von Shiraz gebracht.
            Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport

            Shiraz | Hotel *** | 2 Nächte
            F

            Aus Shiraz, dem künstlerischen Zentrum Irans, stammen nicht nur berühmte Dichter wie Saadi und Hafiz, sondern auch zahlreiche Architekten, was sich in den Prachtbauten und Gartenanlagen der Stadt widerspiegelt, von denen Sie sich gemeinsam mit Ihrem lokalen Guide aus Shiraz einige anschauen werden - zum Beispiel die Ali ebn Hamzeh Moschee mit ihrer phantastischen Spiegelauskleidung. Nach dem Besuch der Vakilmoschee mit farbenfrohen Fayencen bummeln Sie durch den lebhaften Basar der Stadt.
            Reiseleitung: lokaler, Deutsch sprechender Städteführer

            Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Persepolis (UNESCO-Weltkulturerbe), der ehemaligen Repräsentationsstadt des ersten persischen Weltreichs. Die Ruinen der achämenidischen Palastanlagen mit ihren hohen Säulen und den Reliefs aus dem 5. Jh. v. Chr. veranschaulichen die einstige Pracht. Wenige Kilometer nördlich davon liegt Naqsh-e Rostam mit den Felsgräbern der damaligen Herrscher. Am Abend trifft die Crew, die Sie während des Trekkings begleiten wird, aus Tehran kommend ein. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen besprechen Sie die vor Ihnen liegenden Tage im Zagros-Gebirge.

            Shiraz | Hotel *** | 1 Nacht
            F | M | A

            Am Morgen erwartet Sie Ihre Crew für die kommenden Tage mit dem Geländefahrzeug bzw. den Fahrzeugen samt Ausrüstung am Hotel.
            Heute starten wir mit Geländewagen durch die trockenen hügeligen Szenerien des zentraliranischen Hochlands bis in die Region des Dena Nationalparks und übernachten am Südabhang des Dena das erste Mal in unseren Zelten.

            Si Sakht | Zelt * | 1 Nacht

            Am kommenden Mittag erreichen wir das Hochland des Sabz-e Kuh und genießen auf einer Wanderung zum Tang-e Zendan (2750 m) einen überwältigenden Fernblick über kahle Gebirgszüge hinweg.

            Tang-e Zendan | Zelt - | 1 Nacht

            Über Pisten erreichen wir wenig später das Haupttal des Sabz-e Kuh. Auf den Sommerweiden grasen die Schafherden der Bakhtiari-Nomaden. Wir folgen den Haupttal bis nach Naghan und wenden uns dann gen Westen in Richtung des Zard-e Kuh Massivs. Mittags erreichen wir das Dörfchen Biregan und wenig später den schnell dahinströmenden Kuhrang. Hier picknicken wir direkt am Ufer. Anschließend starten wir zu einer ersten einfachen Wanderung zu unserem ersten Zeltplatz in diesem monumentalen Gebirgspanorama.

            Zard Kuh | Zelt - | 1 Nacht

            Von nun an sind wir drei volle Tage lang auf Nomadenpfaden unterwegs. Wir bewegen uns dabei oberhalb des Kuhrang-Flusses auf alten Fußwegen durch das Gebirge. Hier ist ein wenig Trittsicherheit erforderlich.Den Transport unseres Gepäcks übernimmt einer unserer Geländewagen, der tagsüber zum geplanten Lagerplatz vorfährt, sodass wir in den Abendstunden beim Eintreffen am Campplatz sicher schon einen heißen Tee vorfinden. Unsere Zeltplätze liegen meist in der Nähe von Bakhtiari-Lagern, denn jedes ebene Fleckchen Erde wird entweder als Standplatz für die dunklen Zelte aus Ziegenhaar, oder für den Anbau von Sommergetreide genutzt. Unser Trek endet am Morgen im Tal des Kuhrang-Flusses in der Nähe einer Eishöhle. Hier erwarten uns die Geländewagen, mit denen wir über steile und kurvige Passstraßen das Tal des Kuhrang verlassen. Unser erstes Ziel ist das Dorf Sar Agha Sayed. Wir suchen uns einen windgeschützten Platz in den Bergen und nächtigen ein letztes Mal in dieser großartigen Hochgebirgslandschaft.

            Zard Kuh | Zelt - | 3 Nächte

            Unser Trek endet am Morgen im Tal des Kuhrang-Flusses in der Nähe einer Eishöhle. Hier erwarten uns die Geländewagen, mit denen wir über steile und kurvige Passstraßen das Tal des Kuhrang verlassen.Unser erstes Ziel ist das Dorf Sar Agha Sayed. Verschachtelt liegen die Häuser übereinander gebaut an einem Steilhang. Die Dächer der unten liegenden Häuser dienen hier zugleich als die Fußwege für die jeweils darüber liegenden kubischen Wohnbauten. Selbst in den Sommermonaten halten sich auf den Nordseiten der Berghänge vereinzelte Schneefelder.Wir suchen uns einen windgeschützten Platz in den Bergen und nächtigen ein letztes Mal in dieser großartigen Hochgebirgslandschaft.

            Sar Agha Sayed | Zelt - | 1 Nacht

            Am Morgen des nehmen wir Abschied von den Bergen und fahren hinunter nach Isfahan. Am Abend unternehmen wir einen ersten Spaziergang in der Stadt und verabschieden uns bei einem Abendessen von unserer Trekking-Crew, die am kommenden Morgen bereits zurück nach Tehran fährt.

            Isfahan | Hotel *** | 1 Nacht
            F

            Zu Beginn unseres ersten vollen Isfahan-Tages genießen wir – nun in Begleitung eines Deutsch sprechenden Guides aus Isfahan – von der Terrasse des Ali-Ghapu-Palastes den Blick über einen der schönsten Plätze der Welt: den Meidan-e Imam (UNESCO-Kulturdenkmal) mit seinen mächtigen Moscheen und Arkaden. Wir erkunden die prächtigen Moscheen, die mit ihren in allen Blau- und Türkistönen schillernden Kuppeln den Platz rahmen. Ganz in der Nähe liegen der erhaltene Teil des ehemaligen Paradiesgartens der Herrscher mit dem Chehel-Sotun-Palast und der Hascht-Behescht-Pavillon ("Acht-Paradiese-Pavillion“). Den Tag lassen wir genussvoll im Garten des Abbassi-Hotels, dem ehemaligen Gästehaus des Schahs mit seinem großen Binnengarten, ausklingen.
            Reiseleitung: lokaler, Deutsch sprechender Städteführer

            Isfahan | Hotel *** | 3 Nächte
            F

            Auch der heutige Tag steht uns komplett für diese Stadt zur Verfügung, genauer für einen Besuch des armenischen Viertels mit der Vank-Kathedale und dem armenischen Museum, sowie der Brücken über den Fluss Zayand-e Rud. Hier treffen sich zu allen Tageszeiten Sänger unter den weiten Bögen der Sis-e-o Pol und pflegen das uralte Liedgut Irans. Am Nachmittag erkunden wir den berühmtesten Basar des Landes, in dem auch heute noch zahlreiche Kunsthandwerker ihren Gewerben nachgehen.
            Reiseleitung: lokaler, Deutsch sprechender Städteführer

            An unserem letzten Tag in Isfahan haben wir Zeit, die Stadt nochmals auf eigene Faust zu erleben. Wer möchte, kann sich heute beispielsweise einen Besuch in der Freitagsmoschee der Seldschuken (UNESCO-Kulturerbe) vornehmen, oder den zoroastrischen Feuertempel besuchen.

            Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport
            Am frühen Morgen nehmen wir schweren Herzens Abschied vom Iran.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              11.08.18
              25.08.18
              2.690 €

              08.06.19
              22.06.19
              2.430 €

              27.07.19
              10.08.19
              2.430 €

              17.08.19
              31.08.19
              2.430 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              06.06.20
              20.06.20*

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer2.630 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer2.930 €
              25.07.20
              08.08.20*

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer2.630 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer2.930 €
              15.08.20
              29.08.20*

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer2.630 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer2.930 €
              05.06.21
              19.06.21*

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer2.630 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer2.930 €
              24.07.21
              07.08.21*

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer2.630 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer2.930 €
              14.08.21
              28.08.21*

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer2.630 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer2.930 €

              * Die Preise für 2020 sind derzeit noch unter Vorbehalt

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                nomad GmbH

                Gruener Weg 28
                50825 Koeln
                Deutschland
                +49 221-669625-0
                info@nomad-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 7 Hotel- und Gasthausübernachtungen
                  • 7 Zeltübernachtungen
                  • Shiraz: Flughafentransfer (Tag 1)
                  • Shiraz: lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung (Tag 2)
                  • Shiraz: Ausflug nach Persepolis im Kleinbus mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung (Tag 3)
                  • Rundreise im Geländewagen (Toyota Hilux od. vergleichbar) (Tag 4-11)
                  • Zard Kuh: lokaler, Englisch oder Farsi sprechender Wanderführer während des Trekkings im Zagros (Tag 7)
                  • Isfahan: lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung (Tag 12)
                  • Isfahan: lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung (Tag 13)
                  • Isfahan: Flughafentransfer (Tag 15)
                  • alle Exkursionen, Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm
                  • Vollpension; in Shiraz und Isfahan Übernachtungen mit Frühstück
                  • lizensierte landeskundige lokale Englisch sprechende Reiseleitung (Tag 4-11)
                  zusätzliche Leistungen
                    • Rail&Fly, 1. Klasse
                      180 €
                      Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
                    • Rail&Fly, 2. Klasse
                      95 €
                      Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
                      • Eintrittsgelder
                      • Getränke in Hotels und Restaurants
                      • Internationale Flüge
                      • Steuern, Kerosin
                      • Visagebühren (genaue Infos im Merkblatt)
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 7

                        Max. Teilnehmerzahl: 12

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Iran entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 2180 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 52 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 20 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 0 Tage vor Reisebeginn möglich.