Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2021

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 90 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Island gemeinsam erleben - Grand Tour of Iceland

            Vom internationalen Flughafen in Keflavík aus erfolgt der individuelle Flybus-Transfer zur Unterkunft in Reykjavík. Nach Ihrer Ankunft und dem Check-in im Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung ... ÜN Reykjavík

            Gleich zu Beginn unserer Island-Umrundung besuchen wir den berühmten „Golden Circle“ mit dem „goldenen Wasserfall“ Gullfoss, dem Geothermalgebiet Geysir mit seinen zahlreichen heißen Becken und der äußerst aktiven Springquelle Strokkur und der alten Thingstätte der Wikinger, dem Nationalpark Þingvellir. Nach der ausgiebigen Erkundung dieser Natur-Highlights fahren wir am malerischen Hvalfjöður entlang bis zum Borgarfjöður Tal in West-Island. Hier, an dem Schauplatz vieler isländischer Sagas, verbringen wir die heutige Nacht ... ÜN West-Island

            Im Landnahme-Zentrum von Borgarnes erhalten wir morgens eine Einführung in die Welt der isländischen Sagas und fahren dann weiter nach Snæfellsnes. Die vielfältige Landschaft der spannenden Halbinsel bietet Lavafelder, Krater, Sandstrände und hohe Klippen. Am Nachmittag begeben wir uns auf die Spuren von Jules Vernes Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ und nehmen an einer Höhlenexpedition teil, die uns tief unter den Snæfellsjökull führt. Mit Zwischenstopp auf der Insel Flatey setzen wir nachmittags mit der Fähre über nach Brjánslækur und genießen dabei vom Wasser aus die Aussicht auf die weiße Kappe des Gletschers Snæfellsjökull ÜN Westfjorde/Patreksfjörður-Region

            Nach der langen, ereignisreichen Anreise in die entlegene Region der Westfjorde geht es heute entlang der Küstenlinie zunächst zum Volksmuseum in Hnjótur und schließlich zu einem ganz besonderen Highlight unserer Reise - den Vogelklippen von Látrabjarg. Am westlichsten Punkt Europas können wir Millionen von Seevögeln wie Papageitaucher, Lummen und Eissturmvögel beobachten. Wenn die Wetterverhältnisse es zulassen, machen wir noch einen Abstecher zu einem der schönsten Strände des Landes. Anders als die typischen Lavastrände Islands wartet der Rauðisandur-Strand nicht mit schwarzem, sondern mit leuchtend zimtrotem Sand auf. Und das über einen Abschnitt von rund 10 km. Hier können wir weitere Seevögel beobachten oder einfach die Weite genießen ... ÜN Westfjorde/Patreksfjörður-Region

            Der heutige Tag ist ganz der majestätischen Fjordlandschaft der abgelegenen Westfjorde gewidmet. Unsere Route führt uns küstennah bis zum eindrucksvollen und von Bergen eingebetteten Fjord Arnarfjörður. Unweit hiervon legen wir eine Pause ein und statten dem nahe gelegenen Wasserfall Dynjandi einen Besuch ab, dessen Kleid in mehreren Stufen bis zu 100m in die Tiefe stürzt. Anschließend verlassen wir die Westfjorde über einen Bergpass und erreichen gegen Abend unsere idyllische Unterkunft am Breiðafjörður ... ÜN West-Island/Breiðafjörður

            Durch grünes Farmland und vorbei an kleinen Kirchen fahren wir weiter in Richtung Norden. Unsere erste Station ist das Tal Haukadalur, mit einem lebendigen Wikinger-Museum und einer originalgetreuen Nachbildung des ehemaligen Zuhauses von „Erik dem Roten“. Durch die großen Täler der Skagafjörður-Region und vorbei am Fuße der Bergketten gelangen wir anschließend ins „Tal der Pferde“, wo wir auf einer lokalen Farm Wissenswertes über die Lieblingstiere der Isländer erfahren. Den Abend und die Nacht verbringen wir in Akureyri, der schön am Eyjafjörður gelegenen „Hauptstadt des Nordens“ ... ÜN Nord-Island/Akureyri

            Ein Tagesausflug führt uns auf die „Trollhalbinsel“ Tröllaskagi, die für Ihre beeindruckende Berglandschaft bekannt ist. Neben charmanten Fischerdörfern und verlassenen Täler, die sogar vielen Isländern unbekannt sind, besuchen wir hier das Heringsmuseum von Siglufjörður und eine Mikrobrauerei. Gegen späten Nachmittag kehren wir zurück nach Akureyri, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Zu empfehlen sind ein entspannter Stadtbummel, ein Besuch des lokalen Schwimmbads oder die Teilnahme an einer Whale Watching-Tour (optional, ca. 75,- Euro/Person)  ... ÜN Nord-Island/Akureyri

            Nach einem kurzen Stopp am „Wasserfall der Götter“ Goðafoss erreichen wir unser Tagesziel - das Gebiet rund um den See Mývatn - ein Paradies für Geologiebegeisterte und Ornithologen. Zwischen Pseudokratern, rauchenden Solfataren und den bizarren Lavaformationen von Dimmuborgir bekommen wir einen guten Eindruck von der Vielgestaltigkeit des „Mückensees“ und seinen Ufern. Ein Abstecher zur Krafla bringt uns außerdem dem „Tor zur Hölle“ (dem Explosionskrater Víti) ganz nahe. Ein entspannendes Bad im naturheißen Wasser des Mývatn Nature Baths rundet den Tag ab ... ÜN Mývatn-Region

            Unser Tag beginnt an Europas leistungsstärkstem Wasserfall Dettifoss, dessen Wassermassen tosend in die Tiefe stürzen. Auf unserem weiteren Weg passieren wir die Farm Möðrudalur. Mit 469 m überm Meerespiegel ist es die am höchsten gelegene, ganzjährig bewohnte Farm des Landes. Von hier aus begeben wir uns in die Ostfjorde und fahren durch unbewohntes Gebiet zur kleinen Ortschaft Bakkagerði und weiter in das beeindruckende Gebiet Borgarfjörður Eystri. Inmitten der farbenfrohen Berge unweit von Bakkagerði liegt die Steinburg Álfaborg, die Residenz des „geheimen Volkes“ der Elfen. Mit etwas Glück können wir einen Blick auf den einen oder anderen von ihnen erhaschen ÜN Ost-Island

            Wir lassen die Ostfjorde hinter uns. Auf unserem Weg in den Süden legen wir allerdings noch einen kurzen Zwischenstopp bei Steina Petra und ihrer beeindruckenden Sammlung von Kristallen, Quartzen und Steinen aus der Region der Ostfjorde ein. Den Vatnajökull-Nationalpark erreichen wir gegen Nachmittag.Europas größter Gletscher nimmt fast ein Drittel der Fläche Islands ein und ist von der gesamten Südküste aus zu sehen. Bei einer Bootsfahrt zwischen den glitzernden Eisbergen der berühmten Gletscherlagune Jökulsárlón erleben wir vielleicht sogar, wie der Gletscher kalbt, und können uns einen Eindruck von der Kraft der Naturgewalten machen ... ÜN Südost-Island

            Nach einem Besuch des Naturschutzgebietes Skaftafell, das aufgrund seiner geschützten Hanglage am Fuße von Bergen und Gletscherzungen einen beträchtlichen Artenreichtum aufweist, führt uns unsere Route zurück nach Reykjavík. Entlang der Südküste begegnen uns die schwarzen Strände von Vík und die Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss. Ein Halt am Lava Center in Hvolsvöllur bringt uns außerdem die Ausmaße und Folgen des Vulkanausbruchs im Jahre 2010 näher. Angekommen in der isländischen Hauptstadt lassen wir die Erlebnisse unserer Island-Umrundung bei einem gemütlichen Abschieds-Dinner noch einmal gemeinsam Revue passieren ... ÜN Reykjavík

            Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück in Reykjavík erfolgt der individuelle Transfer mit dem Flybus zum internationalen Flughafen in Keflavík ... Sjáumst!

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              14.06.21
              25.06.21
              4.270 €

              28.06.21
              09.07.21
              4.270 €

              12.07.21
              23.07.21
              4.270 €

              26.07.21
              06.08.21
              4.270 €

              09.08.21
              20.08.21
              4.270 €

              23.08.21
              03.09.21
              4.270 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                contrastravel csr Siegel

                contrastravel

                Bahnhofstraße 44
                24582 Bordesholm
                Deutschland
                04322 - 88 900-0
                info@contrastravel.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Unterkunft - 11 Übernachtungen in Kategorie A - Doppelzimmer oder Dreibettzimmer mit privater Dusche/WC
                  • Verpflegung - Frühstück ab Tag 2, Abendessen ab Tag 2
                  • Transfers - alle nötigen Transfers während der Tour
                  • Eintrittsgelder - Nationalparks, Mývatn Nature Baths (inkl. Handtuch), Vulkan-Informations-Center, Museen, Bootstour, Höhlenexpedition, Pferdeshow, Mikrobrauerei
                  • Programm - laut Ausschreibung
                  • Reiseleitung - englischsprachige Reiseleitung
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • An-/Abreise - nach/von Island
                    • Verpflegung - Verpflegung tagsüber mit Lunchpaketen (ca. 10,- Euro pro Person und Tag), Abendessen an Tag 1 (siehe Tipps & Hinweise)
                    • Programm - optionale Ausflüge, Eintritte für Schwimmbad, Museen etc., die nicht unter „Leistungen“ aufgeführt sind
                    Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                      Min. Teilnehmerzahl: 1

                      Max. Teilnehmerzahl: 20

                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Zahlungsmodalitäten
                        • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                        • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
                        • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.
                        • Bitte stets Rechnungsdatum und Rechnungsnummer angeben.