Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2021

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 90 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Island individuell erleben - Die Große Runde durch Island

            Bei den meisten Anreisevarianten landen Sie in den hellen Sommermonaten bis zum Nachmittag am internationalen Flughafen Keflavík im äußersten Südwesten Islands. In der Ankunftshalle nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und verlassen die Reykjanes-Halbinsel Richtung Reykjavík. Je nach Zeitbudget umfahren Sie den schönen Hvalfjörður oder Sie nutzen den Tunnel unter dem Fjord hindurch. Bei späterer Ankunft übernachten Sie direkt auf der Reykjanes-Halbinsel ... 100-250km ... ÜN West-Island oder Reykjanes

            Ein Tagesausflug führt Sie rund um die kontrastreiche Halbinsel Snæfellsnes, eines der geologisch vielfältigsten Gebiete Islands. Ein Mosaik verschieden alter Schollen wird regional von jungen Lavaströmen überdeckt. Im äußersten Westen der Halbinsel erhebt sich der sagenumwobene Vulkan Snæfell mit seiner weißen Haube. Die Kulisse des vergletscherten Vulkans inspirierte Schriftsteller wie Jules Verne und Halldór Laxness. Seine Umgebung wurde 2001 zum Nationalpark erklärt ... 200-300km ... ÜN West-Island

            Von Stykkishólmur aus bringt Sie die Fähre Baldur über den Breiðafjörður zum Anleger Brjánslækur. Die Überfahrt dauert drei Stunden inklusive eines kurzen Versorgungsstopps auf der Insel Flatey. Anschließend folgen Sie der Küste Barðaströnd nach Westen. Nach Überquerung der Kleifaheiði öffnet sich der Blick über den Patreksfjörður. Sie nähern sich dem Ende Europas ... 100-150km ... ÜN Westfjorde/Patreksfjörður-Region

            Auf dem Weg zum Kap Bjargtangar passieren Sie die Ruinen der alten Fischersiedlung Hvallátur. Wie hat das Leben ohne moderne Technik in dieser unwirtlichen Gegend ausgesehen? Eine Wanderung entlang der sturmumtosten, bis zu 450 Meter hohen Steilküste Látrabjarg ist ein ganz besonderes Erlebnis. Hier spürt man die elementare Kraft des Nordatlantiks auf jedem Meter. Der 14 Kilometer lange Küstenabschnitt birgt eine der größten Seevogelkolonien der Welt ... 50-100km ... ÜN Westfjorde/Patreksfjörður-Region

            Ihr Weg führt nach Norden durch die Welt der äußeren Fjorde. Auf dem schmalen Küstensaum schmiegen sich einige Farmen und die wenigen Fischerorte eng an die mächtigen Basaltplateaus. Auf der gesamten Strecke ergeben sich immer wieder weite Ausblicke und tiefe Einblicke in die Fjordwelt. Am Ende des Arnarfjörður stürzt der bekannte Dynjandifoss in Kaskaden die Felsen hinab ... 200-250km ... ÜN Westfjorde/Ísafjörður-Region

            Ísafjörður ist mit seinen etwa 3.000 Einwohnern das kulturelle und administrative Zentrum der Westfjorde. Je nach Wochentag und Jahreszeit werden von hier verschiedene Bootsausflüge in den Ísafjarðardjúp und die Hornstrandir-Region angeboten. Auf die heute unbewohnte Halbinsel führt keine Straße. Außerdem werden Tagestouren im Kajak, per Rad und zu Fuß in der Region Ísafjörður angeboten (Vorbuchungswünsche für alle Touren bitte bei Anmeldung angeben) ... 0-100km ... ÜN Westfjorde/Ísafjörður-Region

            Am Vormittag führt Ihr Weg in Schlangenlinien um die sechs einsamen Fjorde des Ísafjarðardjúp. Die Region ist heute weitgehend unbewohnt. Nur eine Handvoll Farmer erwirtschaftet hier noch ihren Lebensunterhalt. Auf der Straße 635 ist ein Abstecher mit Wanderung zum Gletscher Drangajökull möglich. Mit etwas Glück ist anschließend das kleine Café der Farm Dalbær geöffnet ... 200-250km ... ÜN Westfjorde/Strandir-Region

            In der Strandir-Region trifft man auf viele Zeugnisse wirtschaftlich besserer Zeiten. Zwei Ansätze, mit einer großen Fischfabrik den Reichtum des Nordatlantiks auszubeuten und der Region eine profitable Lebensgrundlage zu geben, scheiterten endgültig Ende der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts. Gehen Sie auf Entdeckungstour in einer der abgelegensten Regionen Islands. Am Ende der Straße 643 auf der kleinen Halbinsel Krossnes erhalten Sie die isländische Definition des Begriffs "Strandbad" ... 50-200km ... ÜN Westfjorde/Strandir-Region

            Brechen Sie früh auf, um die lange Strecke um den Húnaflói entspannt zu genießen. Auf der Halbinsel Vatnsnes lassen sich nahe den Gehöften Illugastaðir und Ósar oft Robben und Eiderenten beobachten. Im Flussdelta des Héraðsvötn am Fuß der Halbinsel Skagi sind das alte Torfgehöft Glaumbær und die kleine Torfkirche Víðimýri einen Besuch wert. Nur bei entsprechendem Zeitbudget sollten Sie einen Abstecher Richtung Skagi wagen. Die Halbinsel Tröllaskagi beeindruckt mit ihren mächtigen Basaltplateaus ... 300-400km ... ÜN Nord-Island

            Fast noch ein Geheimtipp ist das ruhige Svarfaðardalur im Zentrum der Gebirgshalbinsel Tröllaskagi. Umrahmt von majestätischen, teils vergletscherten Basaltplateaus herrscht üppiges Grün im Tal. Ein tolles Wandergebiet. Von Dalvík aus können Sie an einer Walbeobachtungs- und Angeltour teilnehmen. Eine gute Alternative zum geschäftigen Húsavík. Schöne Schlechtwetteralternativen sind das liebevoll eingerichtete Heringsmuseum in Siglufjörður und der alte Bischofssitz Hólar. Auch Akureyri ist einen Besuch wert ... 0-200km ... ÜN Nord-Island

            Falls noch nicht geschehen, statten Sie am Vormittag Akureyri, dem kulturellen und administrativen Zentrum Nord-Islands, einen Besuch ab. Auf der anderen Fjordseite ist das alte Torfgehöft Laufás zu besichtigen. Auf dem weiteren Weg zum Mývatn ist ein Stopp am Goðafoss obligatorisch. Der kleine Ort Húsavík hat sich in den vergangenen Jahren zum Zentrum für Walbeobachtung und Walforschung entwickelt. Vor oder nach einer Beobachtungstour ist das gut geführte Walmuseum einen Besuch wert ... 150-250km ... ÜN Mývatn-Region

            Der "Mückensee" gehört zum Standardprogramm Geologie begeisterter Islandfahrer. Hier tobt nicht nur das Leben unzähliger Zuckmücken, Lebensgrundlage für die vielfältige Vogelwelt, auch die Erdkruste rund um den See ist mit Leben erfüllt. Beim Besuch des Solfatarenfeldes Námafjall, des frischen Lavafeldes Leirhnjúkur, des Explosionskraters Víti, des Krafla-Geothermalkraftwerks, des Ringkraters Hverfjall mit den "dunklen Burgen" Dimmuborgir und der Pseudokrater bei Skútustaðir wird die Geologie lebendig ... 50-150km ... ÜN Mývatn-Region

            Heute erkunden Sie die eindrucksvolle Welt des nördlichen Vatnajökull-Nationalparks mit atemberaubenden Einblicken in den Canyon Jökulsárgljúfur. Wenige Meter vom Dettifoss entfernt spürt man die Kraft des Wassers am ganzen Körper. Im Norden endet der Nationalpark an den Klippen der "Götterburg" Ásbyrgi. Alternativ ist im Sommer ein Ausflug mit dem Hochlandbus ins zentrale Hochland zur Askja möglich. Abends locken die "Mývatn Nature Baths" ... 200-250km ... ÜN Mývatn-Region

            Schöner als der direkte Weg in den Osten ist die Strecke auf der alten Ringstraße (jetzt Straße 901) über die Oase Möðrudalur. Genießen Sie den schönen Blick zur Bergkönigin Herðubreið. Ein kurzer Abstecher führt zum Museumshof Sænautasel, wo Lilja landwirtschaftliche Traditionen demonstriert und Sie in der gemütlichen Bauernküche mit Kaffee und Lumur bewirtet. Bei ausreichendem Zeitbudget ist der Hengifoss mit seinen fossilen Ablagerungen einen Abstecher entlang des langgezogenen Sees Lagarfljót wert ... 200-300km ... ÜN Ost-Island

            Der abgelegene Osten Islands strahlt eine angenehme Ruhe aus. Daher lohnt es sich, hier einen Tag zu verweilen. Überall in den Ostfjorden sind Wanderungen in einer beeindruckenden Fjordlandschaft möglich. Von Egilsstaðir und einigen anderen Orten werden Tagesausflüge angeboten. Auf Wunsch legen wir Ihre Übernachtungen in Ost-Island in die Flusslandlandschaft Hróarstunga, wo Sie auf der Farm Húsey traumhafte Reitbedingungen in einer Watt-, Dünen- und Salzwiesenlandschaft vorfinden ... 0-100km ... ÜN Ost-Island

            Genießen Sie die herrliche Fahrt durch die Ostfjorde und planen Sie mehrere Stopps für kleinere Spaziergänge - zum Beispiel am Pass Allmannaskarð - ein. Hinter der Lagunenlandschaft um Höfn rücken die Gletscherzungen immer näher an die Ringstraße heran. Schöne Abstecher zum Gletscher und zum Meer sind möglich. Die faszinierende Eiswelt der Gletscherlagune Jökulsárlón bewundern Sie am besten am frühen Abend nach dem Abklingen des Tagestourismus ... 250-400km ... ÜN Südost-Island

            Der heutige Tag ist der beeindruckenden Welt des Vatnajökull gewidmet. Der größte Plateaugletscher Europas ist mit etwa 8.100 Quadratkilometern mehr als dreimal so groß wie das Saarland und um ein Vielfaches größer als alle Alpengletscher zusammen. Seine Umgebung bietet zahlreiche spannende Wandermöglichkeiten. Das Besucherzentrum des Nationalparks liegt am Fuß des Bergrückens Skaftafell. Für wirklich ruhige Wanderungen empfehlen wir eher die Gletscherzungen an der Südostseite des Vatnajökull ... 0-200km ... ÜN Südost-Island

            In den Informationszentren Höfn und Skaftafell erhalten Sie Informationen zu Aktivtouren, Jeeptouren, Rundflügen und anderen Ausflügen auf und über den Vatnajökull. Im Süden des mächtigen Öræfajökull führt eine Tour mit Traktor und Leiterwagen durchs Watt nach Ingólfshöfði. Der Überlieferung nach hat Ingólfur Árnarson, der erste Siedler auf Island, hier seinen ersten Winter verbracht. Neben dem historischen Hof gibt es auf dem markanten Felsen auch Papageitaucher zu sehen ... 0-200km ... ÜN Südost-Island

            Sie fahren durch die Weiten der Sanderebene Skeiðarársandur und durchqueren das moosbedeckte Lavafeld Eldhraun. Es entstand beim Aufriss der Laki-Spalte 1783 bis 1785. Hier lohnt ein Abstecher in die pittoreske Schlucht Fjaðrárgljúfur. Die Weiterfahrt ins südliche Hochland zur Lakagígar-Kraterreihe bleibt Reisenden mit geländegängigem Fahrzeug vorbehalten. Am Abend lockt das Kap Dyrhólaey mit seinem wuchtigen Lochfelsen sowie die schwarzen Strände um Vík í Mýrdal ... 150-200km ... ÜN Süd-Island

            Verbringen Sie den Tag an der grünen Südküste Islands oder machen Sie einen spannenden Tagesausflug. Seit Aufnahme der Fährverbindung vom Hafen Landeyjahöfn nach Heimaey sind die "Westmänner-Inseln" ein attraktives Ziel für Tagesausflüge. Spektakulärer nähert man sich den Inseln vom kleinen Flugplatz Bakki (Reservierung jeweils zu empfehlen). Außerdem sind Ausflüge mit dem Hochlandbus nach Landmannalaugar und Þórsmörk möglich (mit geländegängigem Mietwagen auch auf eigene Faust) ... 50-200km ... ÜN Süd-Island

            Sie passieren den kleinen Ort Skógar, den Wasserfall Seljalandsfoss und erleben mit Geysir, Gullfoss und dem Þingvellir-Nationalpark die touristische Visitenkarte Islands.Alternativ zu einem Reykjavík-Aufenthalt besteht die Möglichkeit, auf die Reykjanes-Halbinsel weiterzufahren und Ihren Island-Urlaub mit einem Abstecher zum 2021 aktiven Vulkangebiet Fagradalsfjall ausklingen zu lassen ... 300-350km ... ÜN Reykjanes oder Reykjavík

            Mit Inselträumen bringt Sie Ihr Flug vom internationalen Flughafen Keflavík zurück in die Heimat ... 50km ... Sjáumst!

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              01.10.19
              30.04.20
              2.340 €

              15.06.20
              31.08.20
              2.920 €

              01.09.20
              30.09.20
              2.630 €

              01.10.20
              30.04.21
              2.340 €

              01.05.21
              31.05.21
              2.630 €

              01.06.21
              31.08.21
              2.920 €

              01.09.21
              30.09.21
              2.630 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              01.10.21
              30.04.22
              2.390 €

              01.05.22
              31.05.22
              2.690 €

              01.06.22
              31.08.22
              2.990 €

              01.09.22
              30.09.22
              2.690 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              > Komplette Preisliste
              Veranstalter
                contrastravel csr Siegel

                contrastravel

                Bahnhofstraße 44
                24582 Bordesholm
                Deutschland
                04322 - 88 900-0
                info@contrastravel.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • An- und Abreise - ab/bis Frankfurt/Main, München, Hamburg, Berlin inklusive einem Gepäckstück und vollständiger CO-Kompensation (andere Flughäfen auf Anfrage, siehe Tipps & Hinweise)
                  • Mietfahrzeug - wie gewünscht, 21 Tage ab/bis Flughafen Keflavík/Reykjavík, inkl. CDW (Vollkasko-Versicherung mit Selbstbeteiligung, siehe Tipps & Hinweise), unbegrenzte Kilometer
                  • Fährüberfahrt - Stykkishólmur - Brjánslækur
                  • Unterkunft - 21 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
                  • Verpflegung - Frühstück in Unterkunftskategorie A und B
                  • Reiseinfos - Straßenkarte 1:500.000 mit Markierung Ihrer Unterkünfte und Island-App, ein Individualreiseführer pro Fahrzeug (Michael Müller Verlag, ~700 Seiten), Reisetipps & Informationen, Ihre persönlichen Reisedokumente inkl. Reisedaten und -adressen
                  zusätzliche Leistungen
                    • An-/Abreise von/zu anderen Flughäfen *
                      0 €
                      An-/Abreise von/zu anderen Flughäfen (ggf. fallen Aufpreise an)
                    • Rail & Fly *
                      40 €
                      Für den Transfer zum Flughafen in Frankfurt können wir Ihnen ein Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn zum Preis von 40,- Euro pro Person und Strecke anbieten. (Das Ticket gilt nur innerhalb des Streckennetzes der Deutschen Bahn.). Bitte buchen Sie für Hin- & Rückweg 2 Tickets pro Person.

                    * nur für ausgewählte Termine verfügbar

                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Mietfahrzeug - Treibstoff (ca. 1,60 Euro/Liter für Benzin oder Diesel, kursabhängig), Zweitfahrer, Zusatzmaterial (Kindersitze, Navigationsgerät etc.), optionale Upgrades der KFZ-Versicherung (siehe Tipps & Hinweise)
                      • Verpflegung - außer Frühstück in Unterkunftskategorie A und B
                      • Programm - optionale (geführte) Ausflüge und Tagestouren (siehe Tipps & Hinweise), Eintrittsgelder etc.
                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Atmosfair
                        atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Island entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 980 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 22 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                        Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                        Zahlungsmodalitäten
                          • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                          • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
                          • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.
                          • Bitte stets Rechnungsdatum und Rechnungsnummer angeben.