Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2022

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Für den Frieden
      Der Verband für nachhaltigen Tourismus
        Fair zu den Menschen
          Freundlich zur Umwelt
            Außergewöhnliche Reiseerlebnisse

            Alpwiesen und malerische Bergseen im Piemont

            • Wanderurlaub in der faszinierenden Bergwelt der abgeschiedenen Westalpen
            • Stille Bergseen, aussichtsreiche Gipfel und Begegnungen mit Hirten
            • Genusswanderungen zu einsamen Bergdörfern und Alpwiesen
            Foto: Einer der Laghi Verdi in den piemontesischen Alpen © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Auf dem Marktplatz von Lanzo Torinese © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Die Rivotti-Kapelle in den piemontesischen Alpen © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Reiseleiter Matthias Mandler © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Unterwegs im Bergdorf Balme © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: In den Gassen des malerischen Bergdorfs Vonzo © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Kühe auf dem Weg zu ben besten Alpweiden © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Der Bergsee Lago di afframont im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Der Lago Paschiet im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Der obere Lago di Sagnasse im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Zwischen Himmel und Erde im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Kühe auf der Alpe im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Prächtige Kuhglocken für den Alm-Auftrieb © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Alpine Kuhweide wie in früheren Jahrhunderten © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Begegnung beim Wandern auf einer bewirtschafteten Alpe © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Prächtige Weidenröschen auf einer Alpe im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Der Steinbock fühlt sich wohl im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Jungtiere des Steinbocks im Piemont © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Ehemaliger Saumweg im Buchenwald © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Die Teufelsbrücke vor Lanzo di Torinese © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Charakteristischer mittelalterlicher Turm in der Altstadt von Lanzo Torinese © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Der Unterkunftsort Bonzo im Val Grande di Lanzo © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Die Unterkunft Cà d'ambra in Bonzo im Val Grande di Lanzo © Lupe Reisen Matthias Mandler Foto: Die Zimmer der Unterkunft Cà d'ambra in Bonzo sind geschmackvoll eingerichtet © Lupe Reisen Matthias Mandler

            Ein wenig abseits der klassischen Wanderregionen der Alpen im Nordwesten von Turin liegen die Valli di Lanzo, die Lanzo-Täler. In der Nähe der Kleinstadt Lanzo Torinese vereinigen sich die Flüsse der drei Haupttäler Val Grande di Lanzo, Val dAla und Valle di Viu zum Fluss Stura di Lanzo, der bei der Großstadt Turin in den Po mündet. Seit vielen Jahrhunderten werden die drei Täler landwirtschaftlich genutzt. Alpgebiete und Weideflächen prägen die Hochflächen unterhalb der spektakulären Berggipfel des Alpenhauptkamms, der hier die Grenze zwischen Italien und Frankreich markiert.
            Tourismus hat sich bislang kaum etabliert und so kann man geruhsam wandern im Piemont. An Reizen mangelt es auf dieser Wanderreise in der abgeschiedenen Region keinesfalls: freuen Sie sich im Piemont-Wanderurlaub auf blütenreiche Alpwiesen, faszinierende Bergseen und grandiose Panoramen.
            Etwas Kondition und Trittsicherheit beim Wandern sind erforderlich, aber die Wanderungen sind nicht strapaziös, sondern auf Genuss ausgelegt. Immer wieder gibt es Abstecher in Bergdörfer und Kontakt mit den erdverbundenen Dörflern. In den Tälern bieten sich auf dieser Wanderreise im Piemont Gelegenheiten zur Einkehr - die Küche ist traditionell ursprünglich und sehr schmackhaft.
            Beim Mai-Termin erleben wir mit etwas Glück die Narzissen-Blüte. Und die Oktober-Termine punkten mit milden Temperaturen und wunderbarer Herbstfärbung der Kastanien- und Buchenwälder.
            Auf 6 Wanderungen mittleren Niveaus erkunden wir auf dieser Reise drei stille Alpentäler im nördlichen Piemont.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              14.05.22
              21.05.22
              1.090 €

              11.06.22
              18.06.22
              1.090 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              10.09.22
              17.09.22
              1.090 €

              08.10.22
              15.10.22
              1.090 €

              15.10.22
              22.10.22
              1.090 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                Lupe Reisen

                Grabenstr. 2
                53844 Troisdorf
                Deutschland
                02241 84465-0
                info@lupereisen.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC im Bed and Breakfast Cà dAmbra im Bergdorf Bonzo im Val Grande di Lanzo
                  • 7x Frühstück und 7x Abendessen (Halbpension)
                  • 6 Tage Wander- und Ausflugsprogramm
                  • Je 1 Sammeltransfer von Turin ins Bergdorf Bonzo und zurück
                  • Transfers zu den Wanderungen im Kleinbus, der vom Reiseleiter gefahren wird (bis 4 Personen Fahrten im Pkw)
                  • Deutschsprachige Wanderreiseleitung (Matthias Mandler)
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmer-Zuschlag
                      140 €
                    • Kleingruppenzuschlag
                      240 €
                      Aufpreis bei 2 Personen (Transfers mit Pkw), nur nach Rücksprache mit allen Mitreisenden, alternativ kostenfreier Reiserücktritt möglich
                    • Kleingruppenzuschlag
                      80 €
                      Aufpreis bei 5 Personen (Transfers mit Minibus),Aufpreis bei 3 Personen (Transfers mit Pkw),nur nach Rücksprache mit allen Mitreisenden, alternativ kostenfreier Reiserücktritt möglich
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • An- und Abreise nach/von Turin
                      • Verpflegung tagsüber
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 6

                        Max. Teilnehmerzahl: 8

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Italien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 550 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 13 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.