Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2022

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Wandern und Olivenöl: vom 07.06.-15.06.2022 im Frühling nach Apulien/Italien

            Gemeinsamer Flug ab Frankfurt nach Bari. Empfang am Flughafen und Transfer in Ihr Hotel am Meer in Manfredonia. Bereits auf der Fahrt können Sie das mediterrane Flair Süditaliens genießen. Beim ersten gemeinsamen Abendessen Kennenlernen der Gruppe sowie des örtlichen Reiseleiters und Wanderführers Enzo. Übernachtung im Hotel Ristorante Panorama del Golfo.(A)

            Fahrt in den Gargano-Nationalpark. Eine schöne Wanderung durch den Foresta Umbra wartet heute auf Sie. Flora und Fauna der Halbinsel schützt seit 1995 der Gargano-Nationalpark. Dort gedeihen neben Buchen, Eichen und Ahorn auch 60 Prozent der europäischen Orchideenarten – so viele wie nirgendwo sonst. Am Nachmittag steht die Besichtigung des Heiligtums von Monte Sant'Angelo auf dem Programm. Danach Rückkehr ins Hotel. Übernachtung im Hotel Ristorante Panorama del Golfo. (F/A)
            Wanderinfo: ca. 4 Std. – ca. 550 m

            Heute unternehmen Sie eine Wanderung entlang der traumhaften Adriaküste. Die steile Südküste bietet spektakuläre Ausblicke, immer wieder ragen wuchtige Kalksteinfelsen aus dem Meer. Mittagspause ist in einer schönen Bucht geplant. Ein Spaziergang durch die malerische Altstadt Viestes ist geplant. Die weiß geputzten Häuser drängen sich rund um die Kathedrale auf einem Felsdorn hoch über dem Meer. Die Treppenwege sind eng, die Häuser verwinkelt, Balkone und Bögen ragen in die Gassen. Übernachtung im Hotel Ristorante Panorama del Golfo.(F/A)
            Wanderinfo: ca. 3,5 Std. – ca. 200 m

            Heute geht es Richtung Inland durch den Nationalpark Alta Murgia zum Wandereinstieg. Eine schöne Tour führt zum Castelldel Monte, wo die Mittagspause geplant ist. Sie können den herrlichen Ausblick von Apuliens höchst gelegenem Kastell aus genießen. Anschließende Besichtigung der geheimnisvollen Stauferburg. Das Castel del Monte ist bis heute ein einziges großes Rätsel. Sowohl über seine Form wie auch über seine Funktion gibt es nur mehr oder weniger wahrscheinliche Hypothesen. Die achteckige Form mit acht ebenfalls achteckigen Türmen und einem achteckigen Innenhof hat keinerlei architektonische Vorbilder und ist auch danach nie mehr angewandt worden. Sicher ist nur, dass die aus hellem gelblichem oder grauweißem Kalkstein gebaute Burg in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts auf Anweisung des Normannenkönigs Friedrich II errichtet, aber wahrscheinlich nie ganz vollendet wurde, besonders was die den Innenausbau betrifft. Der Architekt, der über bemerkenswerte matematische Kenntnisse verfügt haben muss, ist unbekannt. Rückfahrt und Übernachtung im Hotel Ristorante Panorama del Golfo.(F/A)
            Wanderinfo: ca. 3,5 Std

            Auschecken aus unserem ersten Hotel und Fahrt Richtung Süden. Seit 1926 besitzt die Familie Galantino in dem mittelalterlichen Städtchen Bisceglie (35 Kilometer nördlich von Bari) eine Ölmühle. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert hatte Vito Galantino, von Beruf Olivenölgutachter, erstanden und darin eine Mühle installiert. Bis heute sind die Nachfahren Mastri Oleari und arbeiten mit zwei alten Steinmahlwerken. Allerdings extrahieren sie das Öl mit modernen Pressen und Zentrifugen. Ein Teil der Oliven stammt aus den nahegelegenen Olivenhainen der Familie, dem Landgut La Fenice. Dort lassen sie die Sorten Ogliarola und Coratina von Oktober bis Dezember per Hand ernten. Weitere 2000 Olivenbauern der Region beliefern sie. In Apulien gehört die Ölmühle der Galantinos seit Jahrzehnten zu den ersten Adressen für extra natives Olivenöl. In den 80er Jahren etablierte Michele Galantino, Sohn des Gründers, das Olivenöl der Familie als Marke und begann einen ausgedehnten Export bis in die Vereinigten Staaten. Ausgiebig besuchen Sie heute die Ölmühle und erfahren alles Wissenswerte über die Ernte sowie die Verarbeitungsverfahren bis hin zum fertigen Produkt, dem flüssigen Gold Apuliens. Anschließend Weiterfahrt Richtung Südosten in die neue Unterkunft. Übernachtung im Hotel Sierra Silvana. (F/M/A)

            Durch die märchenhafte Trulli-Landschaft führt die Fahrt nach Ceglie Messapica im Herzen des Valle d'Itria. Hier beginnt die heutige Wanderung auf einem antiken Aquädukt. Wie Zipfelmützen ragen die Trulli aus den grünen Olivenhainen und Weingärten heraus, zumeist handelt es sich um schlichte Bauernhütten, die aus rohem Feldgestein geschichtet sind. Aber man sieht auch kunstvoll gemauerte Landhäuschen, wobei oftmals mehrere Trulli zu ganzen Komplexen verbunden sind. Rund 5.000 dieser markanten Trulli-Bauten hat man im gesamten Itria-Tal in Apulien gezählt. Nachmittags Fahrt in die berühmte Trulli-Stadt Alberobello, wo sich allein 1.000 Trulli-Bauten erheben sollen. Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung im Hotel Sierra Silvana. (F/A)
            Wanderinfo: ca. 3,5 Std. – ca. 20 m

            Fahrt nach Otranto an den östlichsten Punkt Italiens. Besichtigung der Kathedrale mit ihrem berühmten Mosaikfußboden. Hier beginnt die heutige Wanderung aus der Stadt heraus an der schönsten Küste Apuliens entlang bis nach Porto Badisco. Hier bietet sich eine Bademöglichkeit. Auf dem Weg kommen Sie an der fotogenen „Cava di Bauxite“ mit unzähligen verschiedenen Rottönen vorbei. Rückkehr ins Hotel. Übernachtung im HotelSierra Silvana.
            Wanderinfo: ca. 3,5 Std., meist eben

            Heute geht es wieder Richtung Inland bis nach Matera, die 2019 Kulturhauptstadt war. Sie gilt als berühmte Höhlenstadt der Basilikata. Schon in der Steinzeit nutzten die Menschen den weichen Kalkstein der Murgia-Hochebene, um ihre Höhlen in den Fels zu schlagen. Besichtigung der antiken Wohnviertel Sassi di Matera, die noch bis ins letzte Jahrhundert bewohnt waren und UNESCO Weltkulturerbe sind. Es schließt sich die letzte Wanderung dieser Reise durch die wunderschöne Schlucht Gravina di Matera an. Übernachtung im Hotel Sierra Silvana. (F/A)
            Wanderinfo: ca. 3,5 Std. – ca. 100 m

            Nun heißt es wieder Abschied nehmen aus Süditalien und damit einer Region, die gewiss jedem Besucher in bester Erinnerung bleiben wird. Transfer nach Bari zum Flughafen und gemeinsamer Rückflug bis Frankfurt.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              07.06.22
              15.06.22*
              2.100 €

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                INTI Tours e.K.

                INTI Tours e.K.

                Hauffstrasse 15
                73326 Deggingen
                Deutschland
                07334 - 95 97 41
                info@inti-tours.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Linienflug ab/bis Frankfurt mit renommierter Fluglinie (gerne buchen wir ein Rail&Fly-Ticket für die An- und Rückreise zum/vom Flughafen für Sie)
                  • 8 Übernachtungen in Doppelzimmern inkl. Frühstück (Einzelzimmer mit Aufpreis buchbar)
                  • Verpflegung wie im Reiseverlauf aufgeführt (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
                  • Alle Eintritte gemäß Routenverlauf sind im Preis enthalten
                  • Transfers in komfortablem örtlichem Bus laut Programm
                  • Örtliche Reiseleitung und Wanderführung durch Enzo Liuccio
                  • Reiseunterlagen
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmerzuschalg
                      250 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Weitere Getränke und Mahlzeiten
                      • Persönliche Ausgaben
                      • Reiseversicherung
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 10

                        Max. Teilnehmerzahl: 15

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Italien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 638 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 22 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 30 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.
                            • Die Restzahlung ist von Ihnen, soweit feststeht, dass die Reise nicht mehr unter den in Ziffer 7.2 unserer AGBs (siehe Website) genannten Voraussetzungen abgesagt werden kann, so zu leisten, dass Sie uns oder der in der Buchungsbestätigung angegebenen Stelle 4 Wochen vor Reisebeginn gutgeschrieben ist.