Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Kanada - Lodge- & Ranchtour: Rocky Mountains bis Pazifik

            Ankunft in Eigenregie in Calgary. Die Rodeostadteignet sichhervorragend für die Erkundung der Naturschönheiten Westkanadas zwischen dem überwältigenden Gebirgszug der Rocky Mountains und den unberührten Küstenwäldern der pazifischen Westküste.

            Bei gutem Wetter sehen wir schon von weitem die schneebedeckten Bergriesen der Rocky Mountains. Nach recht kurzer Fahrt erreichen wir Banff, eine der schönsten Naturlandschaften Nordamerikas, inmitten der Bergkette der Rocky Mountains. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, die Wildtiere Kanadas beobachten zu können, denn Elche, Schwarzbären, Grizzlies, Wapitis und Wölfe leben hier schon seit über hundert Jahren geschützt. Wir bewundern eines der schönsten Fotomotive der Welt, den Lake Louise. Er liegt mit seinem riesigen Schlosshotel malerisch vor der Traumkulisse der Rocky Mountains. Auf einer Wanderung haben wir Zeit uns von der wilden Schönheit der Rockies überwältigen zu lassen. Glasklare Flüsse und Seen, schneebedeckte Gipfel, Wälder und malerische Wasserfälle bietenwunderschöne Landschaftsbilder. Zwei Hotelübernachtungen. (Gehzeit: ca. 4-5 Stunden / ca. 400 Höhenmeter)

            Heute wartet das größte Gletscherfeld der Rockies, das Columbia Icefield im Icefields Parkway mit einer Eisfläche von 325 km, auf uns. Auf dem Weg zu den Athabasca-Wasserfällen folgen wir Felsformationen an der Panoramastraße. Unser Ziel heute ist der Maligne Lake, wunderschön gelegen vor einzigartiger Bergkulisse. Auf einer Wanderung haben wir Zeit diese atemberaubende Landschaft zu genießen und auf uns wirken zu lassen.Wer diese Landschaft lieber auf dem Wasser bewundern möchte, kann alternativeine ca. 90-minütige Bootsfahrt (fakultativ, ca. CAD 65,- p.P.) nach Spirit Island unternehmen. Zwei Übernachtungen in gemütlichen Cabins im Jasper Nationalpark. (Gehzeit: ca. 2 Stunden / ca. 200 Höhenmeter)

            Der höchste Berg der kanadischen Rocky Mountains, der Mount Robson, wartet heute auf uns und zählt zu einem der beeindruckendsten Landschaftsbilder Kanadas. Über Clearwater am Wells Gray Provincial Park verlassen wir die Rocky Mountains. Clearwater ist bekannt für seine spektakulären Wasserfälle. Hier haben wir die Gelegenheit zu einer Flussfahrt auf dem North Thompson River (fakultativ / ca. CAD 99,- p.P.). Jeden Sommer ziehen hier hunderttausende Lachse hinauf und je nach Reisezeit bietet sich ein unvergleichliches Naturerlebnis. Im Cariboo passieren wir riesige Ranches und erreichen schließlich die Rodeostadt Williams Lake an der Goldgräberroute zum Klondike und nach Alaska. Hotelübernachtung.

            Wir überqueren den mächtigen Fraser River, der sich hier auf der legendären „Freedom Route“ tief durch herrliche Canyonlandschaften schlängelt. Wir fahren weiter indas Chilcotin-Hochplateau, vorbei an Indianerreservaten und damit in eine der ursprünglichsten und entlegensten Gegenden Westkanadas. Wir erleben ausgesprochen freundliche und hilfsbereite Menschen und ein wildes, aber wunderschönes Stück echtes Kanada. Die herrlich in den Coast Mountains gelegene Guest Ranch wird für einige Tage unserer Gruppe als Basis für Exkursionen in die umliegende Bergwelt dienen. Da die Ranch herrlich am See liegt, haben wir Gelegenheit zu Kanutouren, Wanderungen sowie Reitausflügen (optional vor Ort / ca.CAD 65,- für 2 Stunden) in die Umgebung. Eine Herausforderung für jeden Bergsteiger ist der nahe gelegene Mount Waddington. Er war Drehort für Filmklassiker wie „K2“ oder „7 Jahre in Tibet“. Drei Übernachtungen im Haupthaus bzw. in einer Blockhütte. (Gehzeit: ca. 2-4 Stunden / bis ca. 300 Höhenmeter)

            Auf einer atemberaubenden Bergstrecke über den Heckman-Gebirgspass fahren wir zum Pazifischen Ozean. Ehe wir die am Fjord gelegene Indianersiedlung Bella Coola erreichen, durchqueren wir die Bergtäler des Tweedsmuir Parks und die norwegische Siedlung Hagensborg. Alljährlich ziehen den Bella Coola River und den Atnarko River hundertausende Lachsehinauf (saisonabhängig) und locken zahlreiche Grizzlies in diese Gegend.Hier haben wirGelegenheit zu einer Wanderung durch den malerischen Regenwald. Hotelübernachtung.(Gehzeit: ca. 1-2 Stunden/ keine Höhenunterschiede)

            Mit dem Schiff verlassen wir Bella Coola am frühen Morgen und fahren durch die Fjorde der Westküste inmitten unzähliger Inseln durch die Inside Passage. Ehe wir am Cape Caution den offenen Pazifik erreichen, passieren wir das wunderschöne Hakai Naturschutzgebiet. Mit etwas Glück sehen wir Delfine, Otter, Adler oder andere Ozeanriesen und bei Sonnenschein bietet der Tag auf dem Wasser ein einzigartiges Erlebnis. Am späten Abend kommen wir in unserem nächsten Fährhafen, Port Hardy an der Nordspitze Vancouver Islands, an. Hotelübernachtung.

            Der Ostküste dieser riesigen und in weiten Teilen noch wilden Insel folgen wir heute. Bei Telegraph Cove haben wir die Möglichkeit an einer Walbeaobachtungstour (optional vor Ort) teilzunehmen und können Orcas, Grauwale und Buckelwale sichten. Generell gilt Vancouver Island bei Telegraph Cove und Robson Bight als einer der besten Plätze weltweit, um die Ozeanriesen zu bestaunen. Über den Campbell River erreichen wir den Ort Tofino am Pacific-Rim-Nationalpark an der Westküste, „World Heritage Site“ der UNESCO. Es bietet sich nochmals die Möglichkeit bei denKüstengewässern um Vancouver Island, Orcas, Grau- und Buckelwale beobachten zu können. Wir steigen um aufs Wasser und folgen dem Blas der Orcas. Zu herrlichen Strandwanderungen laden unberührte Sandstrände an der „Long Beach“, dichte Regenwälder und imposante Felsformationen ein. Für zwei Nächte quartieren wir uns in einem Hotel in Port Alberni ein. (Gehzeit: ca. 1-3 Stunden / keine Höhenunterschiede)

            Heute empfängt uns Victoria – eine charmante, englische Stadt an der Südspitze Vancouver Islands gelegen, mit Ihren hübschen viktorianischen Gebäuden am Hafen. Wir haben Zeit für einen Museumsbesuch (optional) mit einer eindrucksvollen Ausstellung über das Leben der Ureinwohner und die Geschichte Westkanadas. Alternativ empfiehlt sich eine ausgedehnte Teestunde in einer der vielen, typisch englischen Teestuben. Hotelübernachtung

            Durch die „Strait of Georgia" geht es heute mit der Fähre zurück ans Festland nach Vancouver, eine der wunderbarsten Weltmetropolen. Die fantastische Lage und ihrmultikulturelles Flair am Pazifischen Ozean mit den gigantischen Coast Mountains im Hintergrund, verleihen dieser Stadt ihren unverkennbaren Charakter. Zeit für einen entspannten Stadtbummel. Hotelübernachtung

            Transfer zum Flughafen und Rückreise in Eigenregie.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              26.06.20
              12.07.20
              3.650 €

              17.07.20
              01.08.20
              3.650 €

              08.08.20
              23.08.20
              3.650 €

              28.08.20
              12.09.20
              3.650 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                a&e erlebnis:reisen GmbH csr Siegel

                a&e erlebnis:reisen GmbH

                Hans-Henny-Jahnn-Weg 19
                D- 22085 Hamburg
                Deutschland
                040 - 27 14 347 0
                info@ae-erlebnisreisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 15 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels, Lodges, auf der Ranch und in Cabins
                  • 3-tägiger Aufenthalt auf der Terra Nostra Guest Ranch inkl. Vollpension
                  • 7x Frühstück, 3x Mittagslunch, 3x Abendessen
                  • Rundreise im Kleinbus laut Ausschreibung
                  • Walbeobachtungstour auf Vancouver Island
                  • Eintritte in die Nationalparks
                  • Fährfahrten Bella Coola – Port Hardy und Swartzbay – Tsawwassen
                  • Hotel- / Flughafentransfers zu Beginn und am Ende der Reise (Hotelshuttle)
                  • Deutschsprachige Reiseleitung
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmer-Zuschlag
                      950 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Internationale Flüge
                      • Visum (CAD 7,-; Online-Antrag, ETA Electronic Travel Authorization, spätestens 3 Wochen vor Abreise)
                      • Reiseversicherungen
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 10

                        Max. Teilnehmerzahl: 12

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Kanada entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 3636 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 85 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.