Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Heute kommen Sie nach Ihrem Langstreckenflug in Bogotá am Flughafen an. Hier werden Sie von dem örtlichen, Deutsch sprechenden Reiseleiter bereits erwartet. Dann werden Sie zu Ihrer ersten Unterkunft in Kolumbien gebracht. Das kleine Hotel befindet sich im historischen Altstadtviertel namens La Candelaria. Im Hotel angekommen, erhalten Sie ein erstes Briefing zu Ihrer Reise „Traumhaftes Kolumbien“. Danach bleibt Zeit sich ein wenig vom Flug zu erholen.

            Übernachtung: Hotel Casa Deco oder gleichwertig
            Keine Mahlzeiten inklusive

            Nach der ersten Nacht im traumhaften Kolumbien, erkunden Sie die kolumbianische Hauptstadt Bogotá. Die 10 Millionen-Metropole hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zu einer internationalen Stadt entwickelt. Der eigene und historisch geprägte Charme Bogotás ist jedoch stets erhalten, was sich besonders in den historischen Bauten aus der Kolonialzeit in der Altstadt La Candelaria widerspiegelt. Für Kulturbegeisterte wird hier die Kirche San Francisco, das Goldmuseum und das Museo Botero besonders lohnen. Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter wird Ihnen die Geschichte dazu erklären. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit den Plaza de Bolivar zu besichtigen, um danach mit der Seilbahn auf den Berg Monserrate zu fahren. Der Ausblick auf die Stadt ist fantastisch! Anschließend begeben Sie sich bei einer Street Food Tour auf eine kulinarische Reise, die in den Straßen der Stadt erkundet und probiert werden können. Bogotá gilt als der Schmelztiegel des Landes und bietet somit Geschmäcker aus allen Regionen. Mit inbegriffen sind Kostproben von verschiedenen traditionellen Leckereien, wie z.B. frisch zubereitete Säfte in einem Lokal im historischen Zentrum, typische „Empanadas Vallunas“ gefüllt u.a. mit Fleisch, Gemüse und Käse. Außerdem nehmen Sie an einem privaten Workshop über die Verarbeitung von Kakao und die Zubereitung von heißer Schokolade, sowie einer Kostprobe des traditionellen Muisca-Getränks „Chicha“ am Chorro de Quevedo, teil.

            Übernachtung: Hotel Casa Deco oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Nach dem Frühstück werden Sie an diesem Morgen von Ihrem Reiseleiter abgeholt und direkt zur Mietwagenannahmestation gebracht, von wo Sie sich auf Ihre Mietwagenreise begeben. Zunächst fahren Sie bis nach Villavieja, wo Sie Ihre heutige Unterkunft erwartet.

            Übernachtung:Hotel Yararaka oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Heute führt es Sie entlang an dem gut 1.500km langem Fluss Rio Magdalena von Rivera bis nach San Agustín. Sie werden gegen frühen Nachmittag dort ankommen und Ihnen bleibt noch genügend Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. San Agustín ist eine der geheimnisvollsten archäologischen Stätten Kolumbiens, welche im feuchten Bergland der Anden gelegen und Teil des Kolumbianischen Massivs mit Höhenlagen über 1.400 Meter ist. Diese Region hat viel Natur und Kultur zu bieten. Indigene Völker nutzten das Terrain, dass sich über verschiedene kleine Örtchen erstreckt, für ihre Zeremonien und hinterließen majestätische Schätze wie die 300 Steinskulpturen von Göttern und Dämonen, Grabanlagen, Felszeichnungen von Menschen und Tieren, Erdwälle und Terrassen.

            Übernachtung: Hotel Akawanka Lodge oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Heute werden Sie von Ihrem Reiseleiter abgeholt und fahren gemeinsam mit dem Mietwagen zum archäologischen Park von San Agustin. Die Stätte enthält die größte Sammlung religiöser Denkmäler und megalithischer Skulpturen in Lateinamerika und gilt als größte Nekropole der Welt. Dort erwartet Sie ein ausführlicher halbtägiger Besuch im Parque Arqueológico de San Agustín mit Besichtigung der Mesistas A-B-C und D, der Fuente Zeremonial de Lavapatas (einem Zeremonialbrunnen) und des Archäologischen Museums. Dauer: ca. 4 Stunden
            Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

            Übernachtung: Hotel Akawanka Lodge oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Fahrt zur Flussenge des Rio Magdalena, wo sich der längste Fluss des Landes durch eine Flussenge von weniger als 2 Metern Breite drängt. Im Anschluss Weiterfahrt nach Isnos, um den “Parque Archeologico“ von Alto de los Idolos kennenzulernen. Abschluss dieses abwechslungsreichen Tages bildet der Besuch des spektakulären Wasserfalls Salto Mortiño.

            Übernachtung:Hotel Akawanka Lodge oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Heute führt Ihre Strecke durch das wunderschöne Gebiet des ca. 830 m großem National Park Parque Nacional Natural Puracé. Eine Fahrt durch den Nebelwald und durch schöne Paramo Landschaften führt Sie schließlich bis nach Popayán. Die Vegetation und Tierwelt des Nebelwaldes sind besonders vielfältig und interessant. Es leben über 200 verschiedene, exotische Vogelarten in der Region, dazu herrlich farbige Schmetterlinge und Insekten aller Art. Erkunden Sie abenteuerliche Wanderpfade und halten Sie Ausschau nach tobenden Wasserfällen.


            Übernachtung: Hotel La Plazuela oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Am Vormittag erkunden Sie bei einem 3-stündigen Rundgang zu Fuß Popayán. Die mittlerweile kleine und übersichtliche Stadt wurde 1537 von Sebastian de Belalcázar gegründet und gilt als eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas und ist auch als die weiße Stadt bekannt. Die kolonial-historische Altstadt, sowie ihre gut erhaltenen Kolonialbauten werden während des Rundgangs ebenfalls besichtigt.
            Anschliessend Fahrt mit dem Mietwagen nach Cali, in die Haupstadt der Salsa. Besuchen Sie auf dem Weg den bunten Markt der Guambianos in Silvia.


            Übernachtung:Hotel Boutique San Antonio oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Am Vormittag haben Sie Zeit Cali auf eigene Faust zu erkunden. Sollten Sie nicht selbst die Stadt erkunden wollen, wird optional eine geführte private Besichtigung angeboten. Während dieser Halbtagestour besichtigen wir die bedeutensten Orte der Salsakultur in Cali: Besuch einer kleinen Werkstatt, wo die besten Schlaginstrumente gebaut werden, danach Tour durch das „Barrio obrero“ und zwei der berühmtesten Tanzschulen der Stadt, wo die besten Tänzer von klein auf ausgebildet werden.
            Danach Weiterfahrt in die Kaffeeanbau-Region Salento. Es hat die traditionelle Architektur der Kaffezone Kolumbiens bewahrt. Im Zentrum liegt der HauptplatzPlaza Bolívarmit der KircheNuestra Señora del Carmen. Von dem Platz geht dieCalle Realab, an der sich die meisten alten Häuser und viele Geschäfte befinden. Salento ist Ausgangspunkt für Ausflüge zu Kaffeefarmen sowie in dasCocora-Tal, das für seine Landschaft bekannt ist, in der besonders dieQuindio-Wachspalmevorkommt. Außerdem ist von Salento aus derParque Nacional Natural Los Nevadoszu erreichen, ein kolumbianischerNationalpark, in dem schneebedeckte Berge der Anden liegen.

            Übernachtung:Hotel Ecoresort Gran Azul oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Freier Tag in Salento. Wir empfehlen Ihnen mit mit dem Mietwagen, oder mit den typischen Willy Jeeps, die am zentralen Platz stehen, ins Cocora Tal zu fahren (nur 20 min.). Hier stehen die riesigen Wachspalmen. Dort kann man wunderbar bei einer kleinen Wanderung die Gegend erkunden.

            Übernachtung: Hotel Salento Real oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Heute werden Sie auf Ihrem Weg von Salento nach Manizales von den schönen und hügeligen Landschaften begleitet. Dies ist die Hauptstadt der Region Caldas und liegt im Herzen der Kaffeezone Kolumbiens. Je nach Lust und Laune können noch am Vormittag das Dorf Filandia mit seinen Kunsthandwerksstätten besucht werden. Dieses kleine Dorf ist ein Must-Do um eine authentische Erfahrung in der Kaffeeregion zu erleben. Ein positiver Nebeneffekt des geringen Bekanntheitsgrades ist die geringe Dichte an Touristen, sodass außer Ihnen deutlich weniger Touristen vor Ort sein werden, als in anderen Regionen. Oftmals wird das kolumbianische Kunsthandwerk auf Märkten angeboten, wo sich ein Besuch allein deswegen lohnt, um die Atmosphäre zu genießen. Alternativ können Sie auch eine Wanderung im Otun Quimbaya Nationalpark unternehmen.

            Übernachtung: Hacienda Venecia oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Sie haben sich schon immer gefragt wie man einen richtig guten Kaffee herstellt? Gut! Denn heute lernen Sie bei einer geführten Tour auf der Finca alles über die Geschichte und den gesamten Kaffeeprozess. Vom Anbau, über die Ernte bis hin zur Verarbeitung des kolumbianischen Exportproduktes. Und Sie werden sehen wieso dieser Hochlandkaffee zu den besten der Welt zählt.

            Übernachtung: Hacienda Venecia oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Ihr Guide wird Sie heute zur vereinbarten Zeit von Ihrem Hotel abholen, um mit ihm gemeinsam mit Ihrem Mietwagen zum Nationalpark Los Nevados zu fahren. Der Nationalpark gehört zu den wichtigsten Schutzgebieten des Landes und umfasst unterschiedlichste Klimazonen. Anden-Wälder, Páramos und Gletscher dominieren das Bild und bieten naturbegeisterten Besuchern unvergessliche Reiseerlebnisse. Neben zahlreichen Flüssen wie dem Otún, Río Campoalegre und dem Río Guali findet man hier Lagunen (insbesondere die laguna negra – die schwarze Lagune) und eine Vielzahl an typischer Fauna: zahlreiche Vogelarten wie Kolibris, Habichte und Kondore, Nasen- und Brillenbären. Die Vegetation wechselt dabei je nach Höhenlage; von Sonnenblumen über Heide und Hochandenwälder bis hin zu Orchideen und Moose finden Sie hier viel Abwechslung.
            Auf dem Weg dorthin werden regelmäßig Stopps eingelegt, um sich Stück für Stück akklimatisieren und die Landschaft auf sich wirken lassen zu können.
            Bevor Sie zur Lagune La Negra aufbrechen, wird in einer für dieses Gebiet typischen Gaststätte gefrühstückt. La Negra ist bekannt als die idyllische schwarze Lagune, und ist eingebettet zwischen den Hügeln des Páramos, wo Sie neben einer Coca-Tee-Kostprobe ebenso die Biodiversität dieses Ortes genießen und die Andenenten, oder auch die typischen Espeletia bestaunen können. Anschließend beginnt die Wanderung zum Wasserfall der Schlucht Gualí an der auch die einzigartige andine Blütenvielfalt bestaunt werden kann, die sich zwischen Schwefelquellen und weiteren Erscheinungen mit vulkanischem Ursprung ausbreitet. Diese etwa eineinhalb stündige Tour wird von einem spezialisierten Guide geleitet und ist vom Schwierigkeitsgrad her etwas anspruchsvoller, allein schon wegen der Höhe, die über 4.000 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Daran anschließend machen Sie sich auf den Weg in Richtung der Thermalbäder von Ruíz. Nach einer knapp 20-minütigen Fahrt erreichen Sie schließlich ein Ecohotel an dem Sie die Thermalwasserquelle anfinden werden. Nach einem langen Tag können Sie sich nun in den heißen Quellen entspannen und den Tag ausklingen lassen. Im Anschluss fahren Sie wieder zurück zur Hacienda Venecia, wo Sie übernachten werden.

            Übernachtung:Hacienda Venecia oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Die Zeit in den wunderschönen Anden neigt sich dem Ende zu. Sie brechen auf zu Ihrer letzten Andenetappe auf der Fahrt nach Medellín durch die Andenlandschaft. Am Nachmittag geben Sie ihren Mietwagen an der Mietwagenabgabestelle ab und treffen dort ihren Guide. Anschließend Transfer zum Hotel in Medellín.

            Übernachtung:La Campana Hotel Boutique oder gleichwertig
            Frühstück inklsuive

            Auch heute können Sie wählen, ob Sie den freien Tag lieber nutzen möchten um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder optional eine Stadtbesichtigung dazu buchen möchten.Vor mehr als 20 Jahren war Medellín eine der gefährlichsten Städte der Welt. In den frühen 90er Jahren erreichte die Jagd nach Pablo Escobar, Kopf des Medellín-Kartells, den Höhepunkt. Bis zur Jahrtausendwende ließen die Kämpfe um Escobars Nachfolge nicht nach. Aber seit 2002 veränderte sich Medellín. Intelligente lokale Politiker investierten in die Infrastruktur und öffentliche Bildung – erfolgreich. Heute ist die Stadt des ewigen Frühlings eine der innovativsten Metropolen der Welt.

            Am Abend Transfer zum Flughafen von Medellín. Von dort nehmen Sie Ihren Flug nach Cartagena, direkt an der paradiesischen Karibikküste gelegen. Nach dem kurzen Flug werden Sie zu Ihrer Unterkunft im Herzen der kolonialen Altstadt von Cartagena de Indias gebracht. Die Altstadt und der Hafen wurden bereits 1984 zum UNESCO Kulturerbe ernannt. Da lohnt es sich die Stadt zu erkunden und durch die bunten Gassen zu schlendern – hier herrscht ein einzigartig romantisches Flair!

            Übernachtung:Hotel Casa Mara oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Auch heute können Sie wieder wählen, ob Sie den freien Tag lieber nutzen möchten um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder optional eine Stadtbesichtigung dazu buchen möchten.

            Cartagena wird auch als Perle der Karibik bezeichnet, denn sie ist ganz klar die schönste Kolonialstadt in Kolumbien. Nutzen Sie den Tag, um die Stadt weiter zu erkunden! Ein Höhepunkt, welcher auch Teil der Stadtbesichtigung sein wird, ist das Castillo de San Felipe de Barajas, eine ehemalige Festungsanlage, die trotz ihres langen Bestehens noch in sehr gutem Zustand ist. Zudem werden Sie zu dem Kloster La Popa geführt (Momentan leider geschlossen. Wird aber durch das San Pedro Claver Convent ersetzt). Die Straßen der Altstadt, die von einer Stadtmauer umgeben sind, zieren über 400 Jahre alte architektonische Meisterwerke. Zahlreiche Paläste im andalusischen Stil, die prunkvollen Kirchen, schöne Museen, und von Palmen geschmückte Plazas versetzen Sie in eine andere Zeit. Zahlreiche Restaurants, Geschäfte und Schmuckläden laden zum Bummeln und Verweilen ein.

            Übernachtung:Hotel Casa Mara oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Genießen Sie den freien Tag in der quirligen Karibikstadt Cartagena oder nehmen Sie an einem optional buchbaren Ausflug auf die Insel Isla Grande teil Sie ist Teil der Rosario Inseln. Das 27 Inseln Archipel, südwestlich von Cartagena, ist genau das, was man sich unter der Karibik vorstellt. Wärmende Sonne, weißer Sandstrand, türkisblaues Meer, zauberhaft schöne Korallenriffe und kleine Inseln, teilweise mit nur einer kleinen Strohdachhütte versehen. Einfach schön! Am besten lassen sich die Inseln, besonders „Isla Grande“, auf einer geführten Tour mit dem Boot von Cartagena aus erkunden. Das hört sich doch nach einem tollen Tag am Strand an, finden Sie nicht?

            Übernachtung:Hotel Casa Mara oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Gegen Ende Ihrer Traumhaften Kolumbienreise werden Sie in eine der schönsten Gegenden Kolumbiens gebracht. Sie fahren mit einem privaten Transfer zum Hotel Casa Verde in Santa Marta, ganz in der Nähe des Tayrona Nationalpark. Dessen Besuch ist ein absolutes Must-do. Er ist einer der schönsten Flecken in Kolumbien mit einer wundervollen Biodiversität, die einem schon den Atem rauben kann. Spazieren Sie durch den Tayrona Nationalpark und erkunden Sie dieses Paradies!

            Übernachtung:Hotel Casa Verde oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Ein weiterer Tag zur freien Verfügung, oder optional buchbar: Besuch bei den Kogis.
            Die indigenen Kogis sind die direkten Nachfahren der präkolumbianischen Tayrona Zivilisation und sind in den Tälern der Flüsse Palomino, Don Diego, San Miguel und Ancho beheimatet. Man schätzt ihre Bevölkerung auf 10.000, und ihre Heimat sind die Hänge der Sierra Nevada von Santa Marta. Unsere sogenannten „Großen Geschwister“, verstehen sich als Wächter des Naturschatzes der Sierra, die auch in ihrer Kultur das Zentrum der Welt und Ursprung allen Lebens darstellt.
            Auch heute noch sehen sie sich als Hüter des kosmischen Gleichgewichts und zählen in unserer heutigen Welt zu einer der wichtigsten und wertvollsten alten Kulturen.
            Von Los Naranjos, kurz nach der Überquerung des Flusses Piedras beginnen wir einen 4,5 km lange Wanderung (ca. 1 Stunde) zum Dorf, wo wir einen einheimischen Führer treffen. Duonamake beherbergt 20 Familien der ethnischen Gruppe der Kogi und hat 20 Bohíos oder typische Häuser und zwei Cansmaria oder Versammlungszentren. Wir schauen uns das Dorf an, um mehr über die Lebensweise der Kogis und ihre Kultur zu erfahren. Wir besuchen außerdem ihre Kakaoernten und dann haben wir Zeit zum Baden und Abkühlen in einem nahegelegenen Bach. Danach gehen wir ca. 5 km (ca. 1 Stunde) zum Strand Los Cocos, wo wir Zeit haben, das Meer zu genießen und zu Mittag zu essen (nicht inbegriffen, ca. 13:30- 14:00 Uhr). Wir beginnen um 16 Uhr mit der Rückkehr zum Hotel.

            Übernachtung:Hotel Casa Verde oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Ein weiterer Tag zur freien Verfügung, oder optional buchbar: Cañaveral Strand.
            Sie gelangen zum Cañaveral Strand, einer der schönsten und zugleich wildesten Strände im Tayrona Park. Von einem kleinen Berg aus, werden Sie eine spektakuläre Aussicht über die Atlantik Küste haben. Weiter gehts mit einer Wanderung von ca. 1,5 Stunden durch den Regenwald nach Arrecife, ein weiterer traumhafter Strand im Tayrona National Park. Hier bleibt genug Zeit um Mittag zu essen (nicht inklusive). Von dort aus wandern Sie nochmal eine Stunde und kommen zu den Stränden Arenillas Beach, La Piscina und Cabo San Juan Beach, die wahrscheinlich der eindrucksvollste Teil des Parks sind. An diesen wundervollen Stränden haben Sie Zeit zu baden und zu entspannen.

            Übernachtung:Hotel Casa Verde oder gleichwertig
            Frühstück inklusive

            Heute heißt es Abschied nehmen von Ihrer Traumhaften Kolumbien Reise. Sie werden zum Flughafen in Santa Marta gebracht und fliegen nach Bogotá, von wo aus Sie Ihren Heimflug nach Deutschland antreten können. Alternativ bietet sich eine Reiseverlängerung in den Amazonas Regenwald an.

            Adiós Karibik, Dschungel, Kaffee und Kokosnüsse – oder doch besser hasta luego? Bis zum nächsten Mal im Traumhaften Kolumbien!

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              01.01.19
              15.12.19
              2.390 €

              Preis gilt für Reisebeginn bis 15.12.2019

              21.01.20
              03.04.20
              2.850 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              13.04.20
              15.12.20

              Einzel Zimmer2.850 €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                travel-to-nature GmbH

                Kreuzmattenstraße 10a
                79423 Heitersheim
                Deutschland
                07634 50550
                info@traveltonature.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 20 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad in einfachen landestypischen Hotels, Posadas und Fincas und Hotels der landestypischen Mittelklasse inkl. Frühstück
                  • Transfer wie im Angebot erwähnt im privaten Kleinbus, Auto oder Geländewagen, angepasst an die Straßenbedingungen während der Reise
                  • 9 Tage Mietwagen: Typ SUV Renault Duster oder ähnlich; inkl. Freikilometern, Steuern und Vollkaskoversicherung -> Bitte beachten Sie das beiliegende Merkblatt
                  • Sie erhalten vor Ort entweder ein Navigationssystem oder ein Smartphone mit WASE bzw. Google Maps für die Dauer der Mietwagenreise
                  • Betreuung unserer Agentur vor Ort
                  • Mahlzeiten laut Detailprogramm
                  • Reiseunterlagen
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Interkontinentalflüge und Inlandsflüge (Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
                    • Rail & Fly
                    • Nicht erwähnte Mahlzeiten, Getränke und Leistungen
                    • Getränke während der gesamten Reise
                    • Kraftstoff für das Auto (der Mietwagen muss vollgetankt und sauber zurückgegeben werden)
                    • Kaution bzw. “Garantie-Deposit in Form eines Kreditkarten-Prints. Bei ordnungsgemässer Vertragserfüllung seitens des Kunden wird der Kreditkarten-Print vernichtet.
                    • Als optional erwähnte Ausflüge und Eintritte in die Parks, Museen, etc.
                    • Reiserücktrittskostenversicherung
                    • Trinkgelder für die Guides und Fahrer
                    • Für Ihre laufenden Kosten (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß pro Mahlzeit umgerechnet zwischen 8 und 13 € pro Person
                    • Souvenirs und zusätzliche Ausflüge sind nicht inbegriffen
                    • Persönliche Ausgaben
                    Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                    Zahlungsmodalitäten
                      • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                      • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
                      • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.