Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2021

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 90 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Ahlan wa Sahlan - Herzlich Willkommen in Marokko! Sie reisen individuell an und genießen den ersten Tag/Abend Marrakesch bevor Ihre abenteuerliche Trekkingreise zum Toubkal beginnt. Für diejenigen, die vorab das Trekking zum M'Goun gemacht haben, steht der Tag zur freien Verfügung.

            Marrakesch | Hotel *** | 1 Nacht

            Von Marrakesch fahren Sie über die Haouz-Ebene in das Oued Ourika. Ihre lokalen Begleiter werden Sie bereits erwarten, das Gepäck wird auf die Maultiere verladen, und dann beginnen Sie noch am heutigen Tag das Trekking zum Toubkal. Ein kurzer Aufstieg führt auf den Tizi n'Oukaimeden, dann geht es vorerst über eine Steinhalde, dann durch lichten Wald aus knorrigen Wacholderbäumen hinunter zum Camp.. Die heutige Wanderzeit beträgt insgesamt nur etwa zwei Stunden.

            Gliz | Zelt - | 1 Nacht

            Einem Höhenweg gleich führt der Pfad um den Berg herum, kaum merkbar ist der Anstieg auf einen Pass. Dann folgt ein steiler, teils steiniger Abstieg hinunter in das enge Tal zum Ort Amsakrou. Die Dörfchen mit den fruchtbaren, grünen Feldern setzen Farbtupfer in die Landschaft. Auf den Feldern werden Getreide, Mais und teils Obstbäume angepflanzt. Schatten spenden die alten, großen Nussbäume. Sie wandern talaufwärts und traversieren die Dörfchen Ikkis und Tinerhourhine, bevor Sie den rund einstündigen Anstieg auf den 2279 m hohen Tizi N'Tamatert in Angriff nehmen. Das Nachtlager wird nach etwa sechs Stunden Gesamtwanderzeit unter Nussbäumen beim Dorf Aït Soukha errichtet.

            Ait Soukha | Zelt - | 1 Nacht

            Sie wandern zum Dorf Imlil (1710 m) und beginnen den Anstieg auf den Pass. Die terrassierten Felder rund um Imlil sind sorgsam gepflegt. Imlil ist das Zentrum der Toubkal-Region und des Nationalparks sowie Ausgangsort für die Besteigung der Viertausender des Atlas. Sie folgen einem Zickzack-Weg. Diese kurze Partie von knapp einer halben Stunde ist das steilste Stück des heutigen Anstiegs. Dann zieht sich der Pfad in angenehmer Steigung hinauf auf den Tizi N'Mzeken. Es erwartet Sie ein leichter, Höhenweg-ähnlicher Abstieg entlang eines Bergrückens. Die Landschaft zeigt sich in wechselnden Farben von rot über braun, von gelb bis weiss, grün und selbst pastellfarbig. Das Tal verengt sich schließlich, Sie steigen nochmals leicht an und erreichen die Schafalp Tamsoult auf 2160 m.Sie erreichen unseren Lagerplatz heute nach etwa viereinhalbstündiger Wanderzeit.

            Tamsoult | Zelt - | 1 Nacht

            Nach einem Aufstieg über rund 350 Höhenmeter durch lichten Wald queren Sie auf die andere Hangseite und folgen dann dem Pfad zum Tizi Aguelzim. Dieser breite, komfortabel angelegte Höhenweg schlängelt sich dem Hang entlang, ohne steile Anstiege, und führt auf eine Bergkrete oberhalb des "Refuge Lepiney". Dann plötzlich ist der Blick frei auf den Zickzack-Weg, der in vielen Kehren von 2930 m Höhe durch ein enges, rund 400 m hohes Couloir auf einen Vor-Pass hinauf führt. Vom Vor-Pass genießen Sie die Aussicht auf Tizi Oussem, Asni und die Haouz-Ebene. Nach weiteren 100 Höhenmetern und einer totalen Aufstiegszeit von etwa viereinhalb Stunden stehen Sie auf dem 3430 m hohen Tizi Aguelzim. Zum ersten Mal sehen Sie den Jebel Toubkal, Ihr Bergziel. Der Abstieg zur Toubkal Hütte ist teils sehr steinig, doch entschädigt der schöne Blick auf die Täler von Aremd und Aït Soukha. Das Neltner Camp sollten Sie nach insgesamt sechseinhalb Stunden Wanderzeit erreicht haben.

            Toubkal | Zelt - | 1 Nacht

            Heute steht die Besteigung des 4167 m hohen Toubkal, der höchsten Erhebung Nordafrikas, an. Gegen sechs Uhr verlassen Sie das Camp. Der Aufstieg führt über steiniges, vegetationsloses Gelände. Das steilste Stück des Aufstiegs ist das erste Drittel über Felsblöcke und Geröll. Danach zieht sich der Pfad in angenehmerer Steilheit durch das enge Bergtal auf einen Sattel hinauf. Von dort steigen Sie über den breiten Gipfelgrat auf den höchsten Punkt Nordafrikas. Nach etwa drei Stunden erreichen Sie den 4167 m hohen Gipfel und genießen eine weitreichende Aussicht. Nach einer Gipfelrast steigen Sie auf der gleichen Route zum Camp ab, wo der Koch mit dem Mittagessen wartet. Nachmittags nehmen Sie den "Toubkal-Hüttenweg" in Angriff und steigen ins Tal von Aremd ab. Der Weg ist nur auf einem kurzen Stück steinig und steil. Vorbei am Pilgerort Sidi Chamharouch gelangen Sie nach etwa acht Stunden Wanderzeit nach Aremd und quartieren sich in einem Gîte d’Étape ein.

            Gliz | Hotel - | 1 Nacht
            F | M | A

            Am Morgen entdecken Sie vorerst das malerische Dörfchen Aremd mit den engen Gassen. Dann nehmen Sie das letzte Stück der Wegstrecke in Angriff, den rund einstündigen Abstieg nach Imlil. Dort erwartet Sie das Fahrzeug, das Sie zurück nach Marrakesch bringt.Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die orientalisch anmutende Stadt zu entdecken.

            Marrakesch | Hotel *** | 1 Nacht

            Je nach Abflugzeit (Flug nicht inklusive) Transfer vom Hotel zum Flughafen Marakesch.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              01.05.18
              31.10.18
              890 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              01.01.20
              31.12.20

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer990 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer1.490 €
              01.01.21
              31.12.21

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer990 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer1.490 €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                nomad GmbH

                Gruener Weg 28
                50825 Koeln
                Deutschland
                +49 221-669625-0
                info@nomad-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 3 Hotel- und Gasthausübernachtungen
                  • 4 Zeltübernachtungen
                  • Miete für die Lastmaultiere währen des Trekkings, einheimische Begleitmannschaft samt Koch
                  • Camping-Ausrüstung mit 2-Personen-Zelt, Schlafmatten und Expeditionsküche, Gemeinschafts- und Küchenzelt, Toilettenzelt
                  • Vollpension während des Trekkings, in Marrakech Übernachtung mit Frühstück
                  • landeskundige Englisch oder Deutsch sprechende Reisele
                  • Transfer von Marrakech zum Trekking und zurück im Geländewagen
                  zusätzliche Leistungen
                    • Rail&Fly, 1. Klasse
                      180 €
                      Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
                    • Rail&Fly, 2. Klasse
                      95 €
                      Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
                      • Eintrittsgelder
                      • Getränke in Hotels und Restaurants
                      • Internationale Flüge
                      • Steuern, Kerosin
                      • Visagebühren (genaue Infos im Merkblatt)
                      • nicht genannte Mahlzeiten
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 2

                        Max. Teilnehmerzahl: 12

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Marokko entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 1173 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 27 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 20 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 0 Tage vor Reisebeginn möglich.