Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2019

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 48 Veranstalter
- 108 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            INDIVIDUELLE REISE: DHUFAR UND RUB AL-KHALI

            Mit einem Inlandsflug oder einem internationalen Flug erreichen Sie Salalah. Hier beginnt Ihre abenteuerliche Erkundung der Dhofar Region.
            Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport

            Salalah | Hotel ** | 2 Nächte
            F

            Salalah
            Sie erwachen mit dem Rauschen des Indischen Ozeans im Ohr und nehmen vielleicht ein morgendliches Bad. Danach erkunden Sie Salalah. Vor allem der farbenfrohe Weihrauch-Souq lohnt einen Besuch. Er erinnert an die Zeit, als das duftende Baumharz teurer als Gold aufgewogen wurde und der Region um Salalah unermesslichen Reichtum bescherte. Denn hier wuchsen jene Weihrauchbäume, deren kostbare Erzeugnisse zusammen mit anderen Luxusgütern auf schwer beladenen Karawanen zum Mittelmeer gelangten.

            Auch die Reste der antiken und mittelalterlichen Hafenanlagen im archäologischen Park von al-Balid sind sehenswert. Seit 2007 bereichert das Museum des Weihrauchlandes das Gelände. Entgegen seinem Namen beschäftigt es sich allerdings nur am Rande mit dem Dhofar. Stattdessen geht es um die Geografie und Geschichte des gesamten Sultanats. Der interessanteste Teil der Ausstellung widmet sich den Errungenschaften der omanischen Seefahrt.

            Danach bleibt bestimmt noch Zeit für einen Strandspaziergang oder ein weiteres Bad im Meer, bevor dieser erholsame Tag zu Ende geht.

            Heute übernehmen Sie Ihren Mietwagen.
            Mughsayl und Shisr in die Rub al-Khali
            Heute beginnt Ihr Abenteuer in der Rub al-Khali, deren unermessliche Sanddünung von Saudi-Arabien weit in den Westen Oman hinein wogt.

            Einen schönen Blick auf Salalah verspricht der erste Abschnitt Ihrer Fahrt: Im Westen der Stadt wechseln Steilküsten mit langgezogenen Stränden. Hier liegt Mughsayl, das besonders für seine Wasserfontänen bekannt ist.

            Der Weg nach Mughsayl führt zunächst an dem modernen Containerhafen Salalahs vorbei und passiert das Industriegebiet von Raysut. Anschließend windet sich die Straße durch trockenes Hügelland. In diesem Übergangsgebiet zwischen Jebel Qara und Jebel al-Qamar sind die Berge relativ niedrig und können die Wolken des Sommermonsuns nicht aufhalten. Deshalb fallen hier deutlich weniger Niederschläge als in der Bucht von Salalah.

            Weiter oben in den Bergen liegt Qabr Nabi Ayub, das Grab des Propheten Hiob, der in allen drei Buchreligionen eine Rolle spielt. Gleich mehrere Orte beanspruchen für sich, Schauplatz seines leidvollen Lebens gewesen zu sein. Das kleine Grabgebäude, das auch Nichtmuslime betreten dürfen, liegt im Garten einer Moschee. Von dort bietet sich ein weiter Blick auf Salalah und die gesamte Bucht.

            Dann verlassen Sie alle geteerten Wege und dringen tief in die Rub al-Khali ein. Um eine Passage zwischen den bis zu 300 Meter hohen Dünen zu finden, braucht es viel Erfahrung. Die Dünen haben zumeist die typische Sternform und greifen mit ihren Armen ineinander. Ihr Driverguide kennt die besten Wege hinein in das Sandmeer und zeigt Ihnen die schönsten Stellen.

            Rub al-Khali | Zelt - | 2 Nächte
            F | M | A

            In der Ramlat al-Hashman
            Der gesamte heutige Tag steht Ihnen für die Erkundung der Sanddünen und Wüstenformationen der Ramlat al-Hashman zur Verfügung. Je nach Ihren Wünschen können Sie entweder weiter mit den Wagen in die Wüste hineinfahren, oder auch Wanderungen unternehmen.

            Zurück nach Salalah
            Ihr Driverguide begleitet Sie heute hinaus aus der Wüste bis nach Thumrayt, wo Sie sich nach den erlebnisreichen Tagen voneinander verabschieden.

            Der Djabal Qara, der Salalah im Norden überragt, ist von einer Vielzahl kleiner Straßen durchzogen. Sie folgen einer Abzweigung links bis Ain Razat, einem weitläufigen Wadi. Das Schwimmen ist zwar untersagt, jedoch bietet es sich als Abstecher auf dem Weg nach Salalah an. Anschließend kehren Sie wieder in Ihr Hotel in Salalah zurück, wo Sie bis zu Ihrer Abreise wohnen werden. Am Abend können Sie noch entspannt durch den Al Husain Souk schlendern oder sich im Hotel oder am Strand erholen.

            Mirbat | Hotel ***** | 1 Nacht
            F

            Samhuram, Wadi Darbat, Taqah
            Wenig westlich von Mirbat erstrecken sich die Ruinen des einstigen Weihrauchhafens Samhuram an der Mündung des Wadi Darbat. Von hier aus wurde der berühmte Dhofar-Weihrauch in Richtung Jemen verschifft. Von den restaurierten Mauerresten blickt man aufs Meer und in die Lagune, die zahllosen Vogel- und Fischarten einen idealen Lebensraum bietet, hinab.

            Ein kurzer, sehr lohnenswerter Abstecher führt kurz darauf ins Wadi Darbat. Hier grasen auch in den Wintermonaten oftmals große Kamel- und Rinderherden auf der ausgedehnten Grasnarbe. In den Wänden des immergrünen Tals öffnen sich zahlreiche Tropfsteinhöhlen, deren Felszeichnungen eine lange Besiedlungsgeschichte belegen.

            Im Städtchen Taqah, am Ostrand der Bucht von Salalah gelegen, steht ein kleines Fort, das einen guten Einblick in die vergangenen Zeiten gewährt.
             Im Vergleich zu den mächtigen Burgen im Norden des Landes wirken seine Ausmaße geradezu zierlich. Im Inneren entpuppt sich die Festung als komplexes Geflecht aus Räumen, Halbgeschossen, schmalen Treppen, gassenartigen Durchgängen und kleinen Terrassen. Die liebevolle Einrichtung des Forts geschah in enger Zusammenarbeit mit den Bewohnern von Taqah. Keramik, Korbwaren, Silberarbeiten und andere traditionelle Erzeugnisse gehen Hand in Hand mit Regalen voller Porzellantassen, Schmuck und Waffen.
            Heute geben Sie Ihren Mietwagen zurück

            Hotel | 3 Nächte
            F

            Entspannung in Salalah
            Die nun folgenden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung.
            Genießen Sie zum Beispiel das Schwimmen im Indischen Ozean und lange Strandspaziergänge.

            Zu den charakteristischsten Merkmalen Salalahs gehören die ausgedehnten Plantagen, die fast die Hälfte des Stadtgebiets ausmachen. Während anderswo in Oman Dattelpalmen das Bild der Oasen prägen, sind es hier Kokospalmen. Dazwischen wachsen Papaya, Mangos und Bananen in Hülle und Fülle. Die kann man in den zahlreichen Verkaufsbuden am Straßenrand gleich kosten, etwa in Form von natürlich gekühlter Kokosmilch aus einer frisch aufgeschlagenen Nuss.

            Die zahlreichen Restaurants im Zentrum von Salalah und in den großen Hotels bieten eine riesige Auswahl verschiedener Spezialitäten.

            Im Osten Salalahs, erstreckt sich die Urlaubsstadt "Salalah Beach". Künstlich geschaffene Kanäle verleihen ihr das Aussehen einer Lagune. Den Kern der Anlage bildet - in Anlehnung an The Wave in Muscat - eine Marina mit 200 Liegeplätzen und dazugehörigen Einkaufsmöglichkeiten. Sieben Luxushotels, verschiedene Privatvillen und Apartments sowie ein 36-Loch-Golfplatz vervollständigen das Mega-Resort.

            Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              01.10.18
              30.03.19
              1.490 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              01.10.19
              30.03.20

              Preis pro Person Reisender im Doppelzimmer1.490 €
              Preis pro Person Reisender im Einzelzimmer1.690 €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                nomad GmbH

                Gruener Weg 28
                50825 Koeln
                Deutschland
                +49 221-669625-0
                info@nomad-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 6 Hotel- und Gasthausübernachtungen
                  • 2 Zeltübernachtungen
                  • Mietwagen Geländewagen (Toyota Prado od. vglbar, 250 km/Tag frei) (Tag 3-6)
                  • Salalah: 2-tägige Fahrt in die Rub al-Khali mit Driverguide (Tag 3)
                  zusätzliche Leistungen
                    • Delfinbeobachtung entlang der Küste Salalahs
                      131 €
                      Bootsfahrt mit Delfinbeobachtung entlang der Küste von Salalah
                    • Rail&Fly, 1. Klasse
                      180 €
                      Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
                    • Rail&Fly, 2. Klasse
                      95 €
                      Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Service-Entgeld bei Individuellen Angeboten
                      • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
                      • Eintrittsgelder
                      • Treibstoff und ggf. gefahrene Zusatzkilometer für den Mietwagen
                      • Internationale Flüge
                      • Visagebühren (genaue Infos im Merkblatt)
                      • nicht genannte Mahlzeiten
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 2

                        Max. Teilnehmerzahl: 12

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Oman entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 3121 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 72 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 20 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 0 Tage vor Reisebeginn möglich.