Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2021

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 90 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben
            Individualreisen
            Gruppenreisen
            ajax loader

            10 Reisen gefunden

            ab 3.799 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Afrika: Südafrika, Lesotho, Swasiland (21 Tage)

            Südafrika: Höhepunkte

            SÜDAFRIKA - Diese dreiwöchige Reise verspricht unvergessliche Herzklopfmomente: Entdecken Sie bei einer Pirschfahrt im Krüger-Nationalpark eine Löwenfamilie in der Sonne, schlendern Sie genüsslich durch die vielleicht schönste Stadt der Welt – Kapstadt – und lassen Sie sich von der puren Lebenslust und Herzlichkeit der „Regenbogennation“ mitreißen. Packen Sie Ihre Koffer! Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits!...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: SKR Reisen GmbH

            ab 1.940 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Studienreisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho, Swasiland (20 Tage)

            Südafrika erleben - Süd

            LANDSCHAFT, TIERE UND KULTUR Sie reisen in sogenannten Overlandtrucks mit einer Personenkabine und bequemen Bussitzen. Mindestens zwei Reisebegleiter führen Sie durch die Tour. Die Nächte werden in Zwei-Personen-Zeiten verbracht. Gegen Aufpreis können Sie auch ein Zelt für sich mieten. Die Zelte verfügen über gemütliche Schaumstoffmatratzen. Am Abend wird am Feuer für Sie gekocht, wobei Ihre Mithilfe immer sehr willkommen ist. Bei diesen Reisen ist das empfohlene Alter zwischen 25 und 55...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            ab 3.490 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Unterkünfte

            Afrika: Südafrika, Lesotho, Swasiland (22 Tage)

            Südafrika - Quer durch das Land am Kap

            Südafrika – das wohl „schönste Ende der Welt"- bietet traumhafte Landschaften und einen außergewöhnlichen Reichtum an Pflanzen und Tieren. Seine Vielfältigkeit offenbart sich in einer faszinierenden Mischung aus Kulturen, Städten und einzigartiger Natur, welche wir auf unserer spannenden Rundreise kennenlernen werden. Durch den berühmten Krüger-Nationalpark im Nordosten des Landes, das Königreich Swasiland und die Enklave Lesotho führt uns diese Reise ebenso entlang der bekannten Panorama Route...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Auf und Davon Reisen GmbH

            ab 1.400 €

            50plus Reisen

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho, Swasiland (14 Tage)

            Lesotho, Swaziland & Kruger - Nord

            Die Campingtouren: Die Nächte werden in Zwei-Personen-Zelten verbracht. Unsere Schaumstoffmatratzen bieten genügend Komfort. Gegen Aufpreis können Sie auch ein Zelt für sich mieten. Ausgelegt sind die Reisen für Personen ab 18 Jahren. Sie Reisen in Afrika in sogenannten Overlandtrucks die geländegängig sind. Es sind LKW mit einer Personenkabine mit bequemen Bussitzen. Diese Reisen werden von mindestens zwei Reisebegleitern geführt. Am Abend wird am Feuer für Sie gekocht, wobei Ihre Mithilfe...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            ab 1.400 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Studienreisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho, Swasiland (14 Tage)

            Krüger, Swaziland & Lesotho - Süd

            DAS ERWARTET SIE Sie reisen in Afrika in sogenannten Overlandtrucks, die geländegängig sind. Dabei handelt es sich um LKW mit einer Personenkabine und bequemen Bussitzen. Geführt werden Sie von mindestens zwei englischsprachigen Reisebegleitern. Abends kocht man für Sie am Feuer. Wenn Sie mithelfen möchten, sind Sie herzlich willkommen! Nachts schlafen Sie in Zwei-Personen-Zelten. Sie können aber auch gegen Aufpreis ein eigenes Zelt mieten. Die Zelte haben bequeme Schaumstoffmatratzen....

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            ab 1.220 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Studienreisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho (13 Tage)

            Lesotho & Garden Route - Süd

            DAS ERWARTET SIE In Overlandtrucks fahren Sie die täglichen Routen durch Afrika. Da die Trucks über Busssitze verfügen, können Sie mit hohem Komfort rechnen. Sie werden von mindestens zwei englischsprachigen Guides begleitet. Abends wird für Sie am Feuer gekocht, wobei Sie sehr gerne mithelfen dürfen. Die Nächte werden in Zwei-Personen-Zeiten verbracht. Unsere Schaumstoffmatratzen bieten genügend Komfort. Gegen Aufpreis können Sie auch ein Zelt für sich mieten. Bei diesen Reisen liegt das...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            ab 3.699 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho (17 Tage)

            Südafrika: Königreiche

            Verborgen in Südafrika liegen zwei selbständige Königreiche, Lesotho und Swaziland, die mit besonders unberührter Natur und traditioneller Lebensweise faszinieren und nicht bei vielen Südafrika Reisen auf dem Programm stehen. Auch die Zulus in Südafrika sind nach wie vor stolz auf ihren eigenen König. Außerdem erleben Sie die Königreiche der Natur: Die sensationelle Vielfalt der Pflanzen mit 22.000 Arten – 6x mehr als in ganz Europa – und die ganze Bandbreite der afrikanischen Tierwelt. Bei...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            ab 1.220 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Studienreisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho (13 Tage)

            Garden Route & Lesotho - Nord

            13 TAGE CAMPINGTOUR Sie reisen in Overlandtrucks, die geländegängig sind. Dabei handelt es sich um LKW mit einer Personenkabine mit bequemen Bussitzen. Diese Reisen werden von mindestens zwei Reisebegleitern geführt. Am Abend wird am Feuer für Sie gekocht, wobei Sie sich dabei sehr gerne beteiligen dürfen. Sie verbringen die Nächte in Zwei-Personen-Zeiten, welche mit bequemen Schaumstoffmatratzen ausgestattet sind. Gegen Aufpreis können Sie auch ein Zelt für sich mieten. Bei diesen Reisen liegt...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            ab 1.940 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Studienreisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho, Swasiland (20 Tage)

            Südafrika erleben - Nord

            LANDSCHAFT, TIERE UND KULTUR Sie reisen in sogenannten Overlandtrucks mit einer Personenkabine und bequemen Bussitzen. Mindestens zwei Reisebegleiter führen Sie durch die Tour. Die Nächte werden in Zwei-Personen-Zeiten verbracht. Gegen Aufpreis können Sie auch ein Zelt für sich mieten. Die Zelte verfügen über gemütliche Schaumstoffmatratzen. Am Abend wird am Feuer für Sie gekocht, wobei Ihre Mithilfe immer sehr willkommen ist. Bei diesen Reisen ist das empfohlene Alter zwischen 25 und 55...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            ab 2.600 €

            Erlebnis, Abenteuer & Begegnung

            Naturkundliche Reisen

            Studienreisen

            Afrika: Südafrika, Lesotho, Swasiland (14 Tage)

            Krüger, Swaziland & Lesotho - Luxustour

            Südafrika begrüßt Sie mit Luxus Auf den Luxus Abenteuertouren reisen Sie in einer Gruppe von maximal 12 Teilnehmern. Die täglichen Fahrten verbringen Sie in eigens angefertigten Allrad-Overlandtrucks, welche mit vielen Luxus-Featuren ausgestattet sind. Durch in 180 Grad drehbaren Stühlen aus recyclebarem Leder, können Sie in jeder gewünschten Richtung ungehindert die südafrikanische Landschaft bestaunen. Jeder Sitz verfügt zudem über eine eigene Klimaanlage, eigenes Leselicht, eigenen...

            zur Reise zum Merkzettel hinzufügen vom Merkzettel entfernen

            Veranstalter: Aventerra e.V.

            Lesotho Reisen

            Alle Lesotho Reisen des forum anders reisen sind von Spezialisten für Sie entwickelt. Anders reisen ist hier Programm.

             

            Wichtige Informationen und Reisetipps für Ihre Lesotho Reise

            Allgemeines

            > Lesotho Klima: Das Klima in Lesotho ist aufgrund seiner Größe und seiner Höhenlage einheitlich gemäßigt warm und die Temperaturen eher niedrig im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern.

            > Beste Reisezeit Lesotho: Diese liegt in den sogenannten Übergangszeiten in den Monaten April/Mai sowie September/Oktober. In dieser Zeit ist es weder zu kalt noch zu heiß und auch die Regenfälle sind deutlich weniger als zu anderen Zeiten.
            > Lesotho Sprache: Die offiziellen Amtssprachen sind Sesotho sowie Englisch, wobei bei 99% der Bevölkerung Sesotho die Muttersprache darstellt. Weitere Sprachen, die aber nur von kleinen Bevölkerungsgruppen des Landes gesprochen werden, sind  isiZulu, Sephuthi und isiXhosa.
            > Lesotho Währung: Loti (LSL), im gesamten Land wird aber auch der Südafrikanische Rand als Zahlungsmittel akzeptiert.
            > Lesotho Ortszeit: Befindet sich in der South Africa Standard Time-Zone. Diese entspricht der MEZ und es gibt kein Unterschied zwischen Sommer- und Winterzeit.

            Lesotho und seine Highlights
            1. Maseru,
            die Hauptstadt des Landes ist mit ca. 350.000 Einwohnern nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern ebenso wirtschaftliches und modernes Zentrum des Landes. Die Stadt liegt am Fluss Caledon im Westen des Landes auf ca. 1.550m über dem Meeresspiegel.. Die Highlights der Stadt sind die prunkvolle Cathedral of our Lady of Victories, die größte katholische Kathedrale des Landes, das moderne Nationalstadion sowie der Palast des Königs, das Parlamentsgebäude und zu guter Letzt der historische Friedhof.

             2. In der Region um Leribe (auch Hlotse genannt) im Norden des Landes, ca. 7km nördlich der Stadt gibt es ein kleines Gebiet, wo man sich fossile Fußabdrücke von Dinosauriern ansehen kann. Die Abdrücke von drei verschiedenen Dinosaurier- Arten wurden in den 60er Jahren von einem südafrikanischen Missionar entdeckt. Sind diese Abdrücke zwar sehr klein, so ist es doch ein besonderes Erlebnis. Wenn man das kleine Office gefunden hat, so wird man zudem von Einheimischen begleitet, die mit viel Freude und Stolz die Fußabdrücke präsentieren.

            3. Ein besonderes Naturschauspiel sind die Maletsunyane Falls im Maseru-Distrikt in der Nähe des Ortes Semonkong, was so viel wie „Platz des Rauches“ bedeutet. Der 192m hohe Wasserfall ist der zweithöchste Wasserfall und der höchste ununterbrochene Wasserfall im südlichen Afrika. In der Nähe des Wasserfalles kann man einen Abstieg zur Talsohle antreten. Im Winter ist der Wasserfall oft vereist, was durchaus auch seinen Reiz haben kann.

            4. Der Tsehlanyane National Park ist der einzige offizielle Nationalpark des Landes und somit ein weiteres Muss während Ihrem Besuch in Lesotho. Seit 2013 zählt er zudem zu den UNESCO-Weltnaturerbestätten. Er liegt in den Maluti Mountains im Norden des Landes und umfasst ca. 5.600 ha. Die Landschaft ist geprägt von einer rauen Hochgebirgswelt mit ca. 2.000 und 3.100 Metern Höhenlage. Der Park hält zahlreiche Wanderwege von bis zu 39km bereit. Eine Vielzahl der Pflanzen dort sind endemisch. Es gibt zudem einfache Übernachtungsmöglichkeiten und wer eine Abkühlung benötigt, erfrischt sich in eine der Bergbäche oder in den natürlichen Felsenpools.

            5. Verpassen Sie nicht den Sandstein-Tafelberg Thaba Bosiu, das Nationalheiligtum des Basotho-Volkes. Er liegt nur ca. 20km östlich von Maseru und misst ein Plateau von rund drei Kilometer in Nord-Süd-Richtung und ca. zwei Kilometer von West nach Ost. Gelangt man auf dieses nur über Fußwege, so wird man für den Aufstieg mehr als belohnt. So ist das Plateau nicht nur unbewohnt, sondern findet man dort auch mehrere Quellen und im Süden zudem noch Sanddünen.


            Feste feiern in Lesotho

            Die wichtigsten Feste und Feiertage sind u.a.

            01. Januar: Neujahr

            11. März: Moshoeshoe-Tag (Todestag des Staatsgründers und Oberhauptes Moshoeshoe I.)

            30. März: Karfreitag

            02 April: Ostermontag

            01. Mai: Tag der Arbeit

            13. Mai: Christi Himmelfahrt

            25. Mai: African Tag der Befreiung oder auch Helden-Tag (Gedenktag an die lesothischen Teilnehmer der beiden Weltkriege)

            17. Juli: Geburtstag seiner Majestät des Königs

            04. Oktober: Tag der Unabhängigkeit

            25. Dezember: Weihnachten

            26. Dezember: Zweiter Weihnachtsfeiertag


            Geographische Besonderheiten

            Lesotho gehört mit seiner Größe von ca. 30.355 km² zu den kleinsten Ländern Afrikas. Es ist in etwa so groß wie Belgien und liegt als Enklave in Südafrika. Es grenzt im Westen und im Norden an die südafrikanische Provinz Freistaat, im Osten an KwaZulu-Natal und im Süden an die Provinz Ostkap. Die Landschaft teilt sich mehr oder weniger in die westlichen Lowlands und die östlichen Highlands. Die Lowlands liegen auf einem Hochplateau von ca. 1.400 bis 1.700m über dem Meeresspiegel und sind das Hauptsiedlungsgebiet des Landes. Die Landschaft dort ist vorrangig durch Tafelberge und Flusstäler geprägt und besteht vorrangig aus Sandstein. Hier liegt auch die Hauptstadt Maseru. Schaut man sich die Highlands genauer an, so hat man hier eine Basaltlandschaft mi Höhen von über 2.000m über dem Meeresspiegel. Tiefe Flusstäler, zahlreiche Berge und Bergketten prägen das Landschaftsbild. Von Südwesten bis Norden wird das Land von Drakensbergen durchzogen. Zudem befindet sich in Lesotho mit dem Thabana Ntlenyana mit einer Höhe von 3482m der höchste Berg Südafrikas.

            Klimatische Bedingungen
            Als relativ kleines Land besitzt Lesotho ein vorrangig einheitliches gemäßigt-warmes Klima, das auch für uns Europäer gut erträglich ist. Hierbei spielt die Höhenlage des Landes eine wichtige Rolle. Durch diese bedingt sind jedoch die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht ziemlich groß. Die Jahreszeiten sind unseren genau umgekehrt. So ist der Winter von Lesotho von etwa Juni bis August und die Sommermonate erstrecken sich von November bis März. Die Winter sind oft sehr kalt. Hier hat man eine Durchschnittstemperatur von ca. 5 °C, zeitgleich können die Temperaturen auf bis zu 17 °C steigen. Nachtfröste ist keine Seltenheit und im höher gelegenen Osten fällt zu dieser Zeit oft Schnee. Regen fällt in dieser Zeit nur selten, so dass das Landschaftsbild eher trocken und braun ist. Der Sommer bringt Durchschnittstemperaturen von 17 bis 21°C tagsüber und ca. 13 bis 15 °C in der Nacht. In dieser Zeit fällt auch der meiste Regen. Insgesamt muss man mit plötzlichen Wetterumschwüngen rechnen. Die beste Reisezeit ist daher in den sog. Übergangszeiten in den Monaten April/Mai und September/Oktober. In dieser Zeit gibt es angenehme Temperaturen und auch die Regenfälle sind noch eher selten.

            Währung und Zahlungsmittel
            Die offizielle Landeswährung Lesothos ist der Loti (LSL). Ein Loti besteht aus hundert Lisente. 1 Euro entspricht etwa 18,81 LSL (Stand: Januar 2021). Zusätzlich wird im gesamten Land der Südafrikanische Rand als Zahlungsmittel akzeptiert. Hier besteht eine Währungsunion, so dass die Währungen 1:1 getauscht werden können. Im Zuge der Barzahlung kann man auch bitten den Südafrikanischen Rand als Wechselgeld zu erhalten. Möchte man vor Ort Geld wechseln, so kann man dies mit Euro oder auch mit US-Dollar machen. Dies dauert aber oft sehr lange, so dass es oft empfehlenswerter ist, mit EC- oder mit Kreditkarte Geld am Automaten abzuheben. Auch der Umtausch mit Reiseschecks in südafrikanischen Rand ist gut möglich. Zur Zahlung empfiehlt sich vor allen Dingen Bargeld. In großen Hotels, Geschäften und Restaurants in der Hauptstadt kann man auch mit Kreditkarte zahlen.


            Einreisebestimmungen
            Die Einreisebestimmungen nach Lesotho erfahren Sie tagesaktuell beim Auswärtigen Amt.

            Impfschutz für Lesotho
            Aktuelle Informationen zum Impfschutz erhalten Sie beim Auswärtigen Amt sowie bei jedem reisemedizinisch erfahrenen Arzt.

            Stimmen aus dem Forum
              Bruno Peters
              elan Sportreisen
              Köln

              "Schon sehr früh war ich mit Eltern und Geschwistern regelmäßig aktiv in den Bergen unterwegs, das erste Mal 1965 in Werfenweng. Wandern und Skilaufen war unsere Leidenschaft. Während des Sportstudiums organisierte ich dann erstmals Gruppenskireisen. Schnell entwickelte sich die Idee, daraus mehr zu machen. Die Grundidee ist immer geblieben. Bewegung und Sport in der Natur sind der Dreh- und ...
              > alle Stimmen
              Birgit Heinichen
              Via Verde – Entdecken & Reisen
              Bonn

              "Als Jugendliche der 70er und 80er bin ich mit Themen, wie Wüstenbildung, Überbevölkerung und „Global 2000“ groß geworden. Dadurch stand für mich fest: Ich wollte die Welt retten! Folglich studierte ich Landespflege, später noch Ökologie. Als mich mein Arbeitsleben als Landschaftsarchitektin immer weiter von meinen Zielen wegführte, kam der Wunsch hoch, mein Hobby, das Reisen, zum Beruf zu ma...
              > alle Stimmen
              Saskia Griep
              Fairaway Travel
              Weeze

              "Ungewöhnliche Orte entdecken, regionales Essen ausprobieren und neue Leute kennenlernen – das alles begeistert mich am Reisen. Kennen Sie es, wenn man eine Wanderung macht, sich in einem eiskalten Wasserfall erfrischt und auf die Sonne wartet, die hinter den Bergen zum Vorschein kommt? Verantwortungsvolles Reisen macht die Welt zu einem besseren Ort: Für Reisende, Gastgeber und die Welt – de...
              > alle Stimmen
              Tipps zum nachhaltigen Reisen
                Augen auf beim Souvenir-Kauf


                Erwerben Sie keine Souvenirs aus gefährdeten Tier- und Pflanzenarten und keine geschützten Kulturgüter. Unterstützen Sie stattdessen das lokale Handwerk – so werden Traditionen gepflegt und die lokale Wirtschaft unterstützt. Außerdem: zahlen Sie faire Preise – Handarbeit ist wertvoll.
                > alle Tipps
                Lokale Transportmittel vor Ort


                Nutzen Sie vor Ort Taxis, Rikschas, Tuk Tuks oder andere landestypische Fortbewegungsmittel. So unterstützen Sie nicht nur lokale Strukturen, sondern erfahren ganz nebenbei bestimmt auch noch den ein oder anderen Geheimtipp, der so in keinem Reiseführer steht.
                > alle Tipps
                Möglichst ökologische Anreiseform wählen


                Wählen Sie eine bewusst ökologische Anreiseform aus: Fahren Sie, wenn möglich, mit Zug, Bus oder PKW in den Urlaub. Um unnötige Emissionen zu sparen und den Erholungswert zu steigern empfiehlt es sich, lieber länger und dafür seltener zu verreisen. Ganz nach der Faustregel: je weiter weg, desto länger vor Ort.
                > alle Tipps