Image Alt

Blog

Ghana Reisen unterwegs bei den Herstellerinnen von Palmöl

GHANA REISEN FÜR KASAPA: AFRIKA GANZ FERN, GANZ NAH

Seit 30 Jahren leiten mein Mann Kofi und ich unser KASAPA Tourismusprojekt.
Erleben Sie Ghana mit uns: Palmenstrände und Dschungel, historische Zeugnisse von Sklavenhandel, Kolonialismus und einheimischen Königen, Musik, Tanz, Bauerndörfer, Handwerk und quirlige Märkte.

“KASAPA” bedeutet “a good talk” – ein Sprechen, das Verständnis weckt und Verständigung schafft. Eine solche “gute Rede” ist in Afrika auch heute noch die wichtigste Möglichkeit, Spannungen auszugleichen und Übereinstimmung zu erzielen.

Auch die Trommeln sprechen so und das gemeinsame Tanzen kann einen ähnlichen Sinn haben, und wenn man sich Zeit lässt und von kundigen Begleitern eingeführt wird, können auch gut geplante Reisen in einem fremden Land zum lebendigen Austausch einer “guten Rede” werden.

Ghana Reisen bietet Unterkunft direkt am Meer
Marktgeschehen in Ghana

Auch europäische Tanz-Dilettanten und Trommel-Anfänger können den Herzschlag Afrikas spüren, wenn sie sich im Unterricht auf die Einheit von Musik und Bewegung einlassen. Nur Mut! Die KASAPA Lehrer sind ausgezeichnete Musiker und TänzerInnen; sie können sich mit Geduld und Humor auf Anfänger ebenso einstellen wie auf fortgeschrittene Teilnehmer. Wir unterrichten in kleinen Gruppen mit unterschiedlichen “Leistungs-Anforderungen“, so dass Alle zu ihrem Recht – und zu ihrem Spaß kommen.

„Standquartier“ für den Workshop ist eine kleine dorfähnliche Ferienanlage, das KASAPA Centre am Rand des Fischerstädtchens Nyanyano (ca. 40 km westlich von Accra). Es liegt direkt an einem Steilhang zur Atlantikküste und ist das Herzstück eines besonderen Tourismusprojekts.

Das KASAPA Tourismus-Projekt will Begegnungen zwischen Afrika und der westlichen Welt ermöglichen. Spielerisch und voller Emotionen – Afrika ganz fern, ganz nah…

3

Post a Comment

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit sed.

Follow us on