Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2022

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Für den Frieden
      Der Verband für nachhaltigen Tourismus
        Fair zu den Menschen
          Freundlich zur Umwelt
            Außergewöhnliche Reiseerlebnisse

            Jeder Teilnehmer führt ein eigenes Gespann mit 4 bis 6 Hunden. Ein erfahrener Musher begleitet Sie auf den Touren über das Fulufjäll.
            Am Ankunftstag lernen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem gemütlichen Abend kennen. Die erste und die letzte Nacht verbringt die Gruppe in einer Ferien-Unterkunft in Sörsjön, in der Nähe der Huskyfarm. Die Unterkünfte haben Mehrbettzimmer für 2-4 Personen, Dusche und WC. Am zweiten Tag packen wir bereits die Ausrüstung auf die Schlitten, spannen die Hunde an und fahren los.
            Ein unglaubliches Spektakel erwartet Sie. Die Hunde sehen der Tour noch erwartungsvoller entgegen als der Mensch. Sie zerren am Geschirr und das Bellen und Heulen erzeugt einen nahezu schmerzhaften Geräuschpegel. Fast hat man Mühe, den Schneeanker zu liften und die Sicherheitsleine zu lösen.
            Der Hundeschlittenführer fährt zuerst und dann folgen alle anderen Gespanne, wie Perlen auf einer Kette. Schlagartig kehrt Ruhe ein, die Hunde sind in ihrem Element. Stumm folgen sie dem Schlitten des Mushers mit dem Leithund. Durch tief verschneite Wälder geht es hoch hinauf auf das baumlose Fjäll.
            Die Tagesetappen betragen zwischen 25 und 60 Kilometer, abhängig vom Wetter und den Schneeverhältnissen. Nach der Ankunft im Nachtlager werden die Hunde vom Geschirr gelöst und versorgt. Anschließend bereiten die Teilnehmer gemeinsam das Abendessen zu.
            Am letzten Tourentag geht es hinab ins Tal, zurück zum Camp. Das gemeinsame Abendessen auf Stykketgarden bildet den geselligen Abschluss der Tour. Anschließend übernachtet die Gruppe wieder in den Ferien-Unterkünften in der Nähe der Farm.


            Anforderungen
            Teamgeist, Toleranz, Improvisations- und Durchhaltevermögen. Man darf nicht zimperlich sein. Eine normale bis gute Kondition genügt, wenn man auch zuhause Sport betreibt. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie Gemeinschaftsarbeit leisten. Jeder kümmert sich unter fachkundiger Leitung um sein eigenes Gespann.

            Stykketgården
            Ausgangspunkt der Touren ist der 1897 im traditionellen Stil erbaute Bauernhof Stykketgarden. Der Hof liegt in wunderschöner Umgebung am westlichen Ufer des Fulan, über eine Brücke verbunden mit dem Dorf Sörsjön, im nördlichen Zipfel der schwedischen Provinz Dalarna. Stykketgarden ist eine lebendige Tierfarm mit Pferden, Schafen, Schweinen, Highlandrindern und natürlich Hunden. Neben den Alaskan Huskies, die für die Hundeschlittentouren eingesetzt werden, züchten Kristin und Christer auch Alaskan Malamutes, die besten Hunde für Langdistanzen und Lastentransporte. Unsere Gastgeber haben in Skandinavien einen ausgezeichneten Ruf als Züchter. Christer war außerdem lange Jahre Vorsitzender des schwedischen Polarhundeklubs. Auch in der Renn-Szene sind Christer und Kristin gut bekannt.
            Kristin errang schon mal den Vize-Weltmeistertitel (3x50 km). Auch Christer konnte zahlreiche Siege einfahren und bspw. das 300-km-Rennen über die Polar-Distanz in Särna für sich entscheiden.
            Im Winter 2017 hat Christer mit einem reinrassigen Malamuten-Gespann am Finnmarksløpet teilgenommen. Halb Skandinavien hat dieses längste Hundeschlittenrennen Europas und das nördlichste der Welt verfolgt und Christer die Daumen gedrückt. Christer hat nämlich als erster Musher überhaupt den 1068 km langen Finnmarksløpet mit einem Malamuten-Gespann geschafft. Vermutlich hat sogar noch kein Musher weltweit eine solche Distanz in einem Rennen mit einem Malamuten-Team (Lokomotiven des Nordens) zurückgelegt.
            Bei den beiden erfahrenen Mushern und ihrer Tochter Katarina, die quasi im Rudel erwachsen geworden ist, befindet man also in wirklich guten Händen. Sie sprechen sehr gut Englisch und etwas Deutsch, so dass man sich gut verständigen kann.

            Region
            Von Sörsjön aus führen die Touren in den Nationalpark Fulufjäll. Auf dem Schnee des Hochplateaus passieren Sie manchmal den Kungsleden, den bekanntesten schwedischen Wanderweg. Im norwegisch-schwedischen Gebirgsrücken erwartet Sie ein hervorragendes Areal für diese Touren, mit unberührter Natur und einem günstigen Inlandsklima. Die Hunde fühlen sich in dieser Region, wo der Winter 5-6 Monate regiert, „pudelwohl“.

            Übernachtung
            Während der Tour übernachten wir in einfachen Berghütten, ohne Elektrizität und fließendem Wasser, ohne Dusche und WC (aber mit Trockentoilette). Bevor der Ofen für wohlige Wärme sorgt, heißt es: Holzhacken. Die erste und die letzte Nacht vor und nach der Tour verbringt die Gruppe in einer Ferien-Unterkunft in Sörsjön.

            Verpflegung
            Die Zusammenstellung der Verpflegung basiert auf langjähriger Erfahrung und ist expeditionsgeeignet. Benzinkocher ersetzen die Einbauküche. Der Musher kennt die klaren Quellen, die manchmal unter der Schneedecke verborgen liegen. Wasserschöpfen und Kochen gehören zu den täglichen Arbeiten.

            Das Gebiet gilt als eine der schneesichersten Regionen Europas. Der Winter kommt früh und verabschiedet sich spät. Die klare Luft ist sehr trocken, so dass man weniger friert als in unseren Breitengraden. Meist ist es sonnig und der Himmel zeigt sich in einem strahlenden Blau. Fast alle Gäste bezeichnen die Temperaturen als angenehm. Diejenigen, die erstmals in Schweden sind, empfinden den Winter meistens wärmer als erwartet. Sehr gute Schneeverhältnisse und ein herrlicher Sternenhimmel kompensieren kalte Nächte.

            Für Winteraktivitäten benötigen Sie gute und warme Kleidung, möglichst aus winddichten und atmungsaktiven Materialien.
            Skikleidung, kombiniert mit Thermounterwäsche, genügt in den meisten Fällen. Sonnenbrille und Schutzcreme dürfen nicht fehlen.Schlafsäcke, Overalls und Schuhe für tiefe Temperaturen können vor Ort gegen Gebühr geliehen werden. 15 € pro Gegenstand.

            1. Tag: Ankunft, Vorbereitungen, Einführung und Unterkunft in einer Hütte in Sörsjön.
            2. Tag: Start der Hundeschlittentour. Übernachtung in einer Berghütte.
            3. - 5. Tag: Weiterfahrt durch die Wildnis. Übernachtungen in Berghütten.
            6. Tag: Abschlussetappe und Rückkehr zum Camp am Nachmittag. Abschlussabend. Unterkunft in Sörsjön.
            7. Tag: Abreise nach dem Frühstück.

            Die Huskyfarm ist relativ einfach zu erreichen. Sie können zwischen der Fluganreise, der Busanreise und der Anreise mit dem eigenen PKW wählen.

            Fluganreise:Solange in Norwegen (der nächste große Flughafen liegt nördlich von Oslo) eine Quarantäne droht, empfehlen wir die Fluganreise via Stockholm. Vom Flughafen Stockholm-Arlanda per Zug nach Mora (ca. 3,5 Std.), dann mit dem Überlandbus weiter nach Särna (ca.2,5 Std.). In Särna (35 km) holt Sie ein Mitarbeiter der Huskyfarm ab.

            PKW-Anreise:Am bequemsten mit der Nachtfähre der Stena Line von Kiel nach Göteborg. Von hier aus sind es dann noch ca. 500 Kilometer bis zur Huskyfarm. Alternativ mit Scandlines via Dänemark nach Schweden.

            Busanreise:Da unser Reisebus wöchentlich nach Schweden in das Wintercamp Idre fährt, können wir diese Huskytouren sogar inklusive preiswerter und umweltfreundlicher Busanreise ab Hamburg anbieten. Abfahrt jeweils am Freitag um 17.00 Uhr mit Ankunft in Idre um ca. 09.00 Uhr. Rückfahrt am Samstagabend um ca. 19.00 Uhr mit Ankunft in Hamburg am Sonntagmorgen um ca. 11.00 Uhr. Die übrigen Tage verbringt man in Idre, wo man die verschiedenen Wintersportangebote nutzt.

            Falls Sie Fragen zur Anreise oder zur Tour haben, helfen wir gerne telefonisch weiter: 0251-87188-0.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              02.01.22
              08.01.22
              1.399 €

              15.01.22
              21.01.22
              1.399 €

              22.01.22
              28.01.22
              1.399 €

              13.02.22
              19.02.22
              1.399 €

              06.03.22
              12.03.22
              1.399 €

              19.03.22
              25.03.22
              1.399 €

              26.03.22
              01.04.22
              1.399 €

              09.04.22
              15.04.22*
              1.399 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €

              * Dieser Termin findet nur mit Flug- oder Eigenanreise statt.

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                Rucksack Reisen GmbH

                Pleistermühlenweg 278
                48157 Münster
                Deutschland
                0251-871880
                reisen@rucksack-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 2 Übernachtungen in Ferien-Unterkunft,
                  • 4 Übernachtungen in Berg-Hütten
                  • Verpflegung im Basiscamp und während der Tour
                  • Gespann mit 4-6 Hunden
                  • Begleitung durch einen erfahrenen Musher
                  • Zusätzliche Leistungen bei Busanreise und Verlängerungstagen:
                  • Busfahrten ab/bis Hamburg inkl. Fährüberfahrten mit Scandlines (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
                  • örtliche Transfers Idre-Huskyfarm-Idre
                  • 1 Zusatzübernachtung
                  • Verpflegung
                  • Reiseleitung in Idre
                  • Programmorganisation und lokale Transfers
                  • Sauna
                  zusätzliche Leistungen
                    • Transfers ab/bis Trysil
                      40 €
                    Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                      Min. Teilnehmerzahl: 1

                      Max. Teilnehmerzahl: 8

                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Zahlungsmodalitäten
                        • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                        • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                        • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.
                        • Nach Vertragsabschluss und Erhalt des Reisepreissicherungsscheins ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig und zu leisten. Die Anzahlung wird auf den Reisepreis angerechnet. Die Restzahlung ist 21 Tage vor Reiseantritt fällig und zu leisten, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird. Bei Flug- und/oder Fährbuchungen können sich andere Zahlungsmodalitäten ergeben, die auf der Reisebestätigung entsprechend ausgewiesen werden.