Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2021

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 90 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Für die Tagesetappen zwischen 10 und 20 km ist eine normale bis gute Kondition erforderlich, aber keine Erfahrung im Schneeschuhwandern. Bei optimalen Wetterverhältnissen sind die Etappen zwischen den Hütten moderat. Wenn aber Neuschnee oder Wind und schlechte Sicht auftreten, kommt man im ungespurten Gelände nur noch langsam voran. Deshalb sollte die Kondition auch für eine achtstündige Etappe ausreichen.

            Freitag: Anreise ab Hamburg um 17:00 Uhr

            Samstag: Ankunft in Idre. Nach dem Frühstück besprechen wir den Wochenablauf und machen den Ausrüstungs-Check. Auf einer ersten Tour gewöhnen wir uns an den Schnee und die örtlichen Bedingungen.

            Sonntag: Nach einem frühen Frühstück erhält die Gruppe einen Transfer (ca. 40 km) nach Grövelsjön, wo die Straße endet. An der berühmten Fjällstation schnallen wir die Schneeschuhe an und laufen ca. 13 km über die Hochebene des Långfjälls zu den Hütten am See Hävlingen.

            Montag: Bis zur Störrödtjärnstuga sind es nur 10 km, aber für den langen Aufstieg durch den Wald lassen wir uns viel Zeit.

            Dienstag-Donnerstag: Die Rogenstuga ist nach ca. 12 km erreicht. Die Etappe zur Skedbrostuga ist ca. 11 km lang und führt zum größten Teil über gefrorene Seen. In einer der beiden Hütten bleiben wir zwei Nächte. Somit können wir variabel auf die Wetterlage und das Ruhebedürfnis reagieren.

            Freitag: Die ca. 20 km lange Abschlussetappe endet in Tänndalen. Am Nachmittag Transfer nach Idre, wo wir den Abschlussabend feiern.

            Samstag: Abreise am frühen Abend. Bis dahin kann man den Tag ausgiebig für verschiedene Aktivitäten nutzen.

            Sonntag: Ankunft in Hamburg

            Die erste Nacht verbringen wir in Idre in einer gemütlichen Blockhüttenunterkunft (4er-Zimmer mit Etagenbetten, DU/WC im Gebäude gegenüber, nur wenige Meter bis zur Sauna). Während der Tour übernachten wir in einfachen Fjällhütten des STF (Svenska Turistföreningen). Die Hüttenwirte sehen nach dem Rechten, verteilen die Schlafplätze und öffnen am Morgen und am Abend das Proviantabteil, aus dem auch wir uns teilweise versorgen werden. Unterwegs bereiten wir Frühstück, Lunchpaket und Abendessen gemeinsam zu. Die letzte Nacht verbringen wir wieder in Idre, lassen uns vom Koch verwöhnen und haben sicherlich viel zu erzählen. Der Abfahrtstag kann noch als voller Skitag oder für andere Aktivitäten genutzt werden.

            Bei Tourbeginn schließen wir für alle Teilnehmer eine STF-Mitgliedschaft ab. Der STF verfügt über ein Netz von 300 Wanderheimen.

            Das persönliche Gepäck führen die Teilnehmer im eigenen Trekkingrucksack (mindestens 50 Liter) mit. Es steht jeder Gruppe aber auch eine Pulka zur Verfügung, die abwechselnd gezogen wird. Auf diesen in Skandinavien weit verbreiteten Gepäckschlitten transportieren wir außerdem die Gruppenausrüstung und die Verpflegung. Für die Übernachtungen benötigt man einen Hütten- oder Drei-Jahreszeiten-Schlafsack. Mit einer guten und funktionellen Outdoorbekleidung hat man auf Wintertouren große Freude.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              05.03.21
              14.03.21
              1.139 €

              26.03.21
              04.04.21
              1.139 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                Rucksack Reisen GmbH csr Siegel

                Rucksack Reisen GmbH

                Pleistermühlenweg 278
                48157 Münster
                Deutschland
                0251-871880
                reisen@rucksack-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Busanreise ab Hamburg und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
                  • 2 Hüttenübernachtungen in Idre
                  • 5 Übernachtungen in unbewirtschafteten Berghütten
                  • Trekkingverpflegung während der Tour
                  • Vollverpflegung in Idre
                  • Gemeinschaftsausrüstung (Notfallausrüstung, Schneeschaufeln, Biwaksäcke)
                  • örtliche Transfers
                  • Tourenbegleitung
                  • Jahresmitgliedschaft im STF (Schwedischer Touristenverein)
                  zusätzliche Leistungen
                    • Trekkingrucksack *
                      20 €
                    • Miete Schneeschuhe inkl. Stöcken *
                      50 €

                    * nur für ausgewählte Termine verfügbar

                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Schneeschuhe
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 4

                        Max. Teilnehmerzahl: 7

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Zahlungsmodalitäten
                          • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                          • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                          • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.
                          • Nach Vertragsabschluss und Erhalt des Reisepreissicherungsscheins ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig und zu leisten. Die Anzahlung wird auf den Reisepreis angerechnet. Die Restzahlung ist 21 Tage vor Reiseantritt fällig und zu leisten, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird. Bei Flug- und/oder Fährbuchungen können sich andere Zahlungsmodalitäten ergeben, die auf der Reisebestätigung entsprechend ausgewiesen werden.