Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2019

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 48 Veranstalter
- 108 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben
            11.07.2019 picotours

            Anders reisen an der Algarve - Urlaub für Naturliebhaber

            In der Region Algarve gibt es noch Orte in unberührter Natur mit unverfälschter Küche und echter Gastfreundschaft – >kurz gesagt eine andere Algarve, die vielleicht Europas bestgehütetes Geheimnis ist. Der Freiburger Portugal Reisespezialist picotours hat die Angebote für nachhaltiges Reisen in Portugal und Algarve Urlaub in der Natur im Programm.

             

            Die Seele der Algarve finden Sie in traditionsreichen Dörfern, in denen jedes der weiß getünchten Häuser an seinem individuellen Schornstein erkennbar ist. Sie verbirgt sich in den Felsklippen, an denen die Entenmuscheln wachsen, die in kleinen Strandbars serviert werden und herrlich nach Meer schmecken. Die Seele der Algarve weht sanft über die Terrassen der Landhäuser aus unserem Programm, wo unsere Gäste im Schatten ausladender Feigen- und Johannisbrotbäume das Leben im Freien genießen. An der Algarve scheint an über 300 Tagen im Jahr die Sonne. Das milde Klima verströmt mediterranes Flair und an der 100 km langen Küste gibt es über fünfzig Strände mit blauer Flagge“, schwärmt die Produktmanagerin Lena Mehlhorn.

             

            Für Wanderer ist die Algarve von Mitte September bis Mitte Juni attraktiv. Der Fernwanderweg Rota Vicentina, der in der Region Alentejo an der Westküste Portugals beginnt, wurde 2019 weitergeführt und bis nach Lagos verlängert. Zu Fuß lässt sich die faszinierende Küstenlandschaft der Felsalgarve auf dem Fischerpfad abseits vom Massentourismus entdecken. Die fünf neuen Etappen führen von Carrapateira über Vila do Bispo zum Kap Sao Vicente und weiter bis Lagos. Das Gepäck wird transportiert, die charmanten, kleinen Landhäuser sind vorgebucht und auch an kleine Highlights wie den Besuch eines Weinguts hat der Veranstalter gedacht. Picotours unterstützt mit jeder Buchung das Projekt Rota Vicentina, dass sich die Förderung strukturschwacher Regionen in Portugal auf die Fahnen geschrieben hat.

             

            Der Naturpark Ria Formosa

            Im Osten der Algarve prägen breite Sandstrände die Landschaft und locken mit seichtem, ruhigen Wasser. Die Haff-Landschaft des Naturparks Ria Formosa besteht aus unzähligen, kleinen Inseln, wo es keine Autos gibt. Beim Schnorcheln entdeckt man Seepferdchen und mit Glück lassen sich in den küstennahen Gewässern vor Faro und Olhao Delfine in freier Wildbahn sichten. Eine Landschaft in der sich Flamingos, Geier, Waldschnepfen und Eisvögel heimisch fühlen. Das seltene Purpurhuhn, das in diesem Gebiet der Algarve brütet, ist das Symbol des Nationalparks Ria Formosa. Ein weiterer Bewohner der Algarve ist das Chamäleon, das fast überall in Europa vom Aussterben bedroht ist. Genug Gründe für picotours, die touristisch weniger erschlossene Ostalgarve in eine Mietwagenreise zu integrieren, die in zehn Tagen den Westen und den Osten der Algarve verbindet und einlädt den Algarve Urlaub abseits der Touristenströme in kleinen, landestypischen Unterkünften zu verbringen.

             

            Naturgenuss an der Algarve

            An der Guadiana-Mündung, der Grenze der Algarve zu Spanien, liegt das unter Naturschutz stehende Sumpfgebiet Castro Marim und Vila Real de Santo Antonio in dem über 150 Spezies leben. Als Fotomodelle warten Flamingos, Störche, Säbelschnäbler, Strandläufer, Regenpfeifer und Rotschenkel darauf entdeckt zu werden. Die Salzmarschen laden ein die Algarve zu Fuß zu erkunden. Zum Wandern im Süden Portugals findet man eine Auswahl an gut ausgeschilderten Wegen am Rio Guadiana, die ins ursprüngliche Hinterland führen. Oder man leiht sich ein Rad um die vielen Küstenwege zu erkunden.

            Von Wandern ohne Gepäck mit Shuttleservice über Mietwagenreisen bis hin zu individuellen Radreisen bietet picotours für jeden Naturliebhaber die passende Reise an der Algarve. Alle Programme können individuell angepasst werden. Dabei verzichtet der alternative Portugal-Reiseveranstalter picotours konsequent darauf Halbpension zu inkludieren und animiert seine Gäste die regionale Küche und die auch die öffentlichen Verkehrsmittel auszuprobieren. Auch ein geführtes Algarve Wanderprogramm in Kleingruppen und eine Zugreise durch Portugal hat picotours im Programm.

             

            Ausführliche Informationen zu Reiseterminen, Reiseverlauf und Leistungen der Algarve Reisen von picotours erhalten Sie unter www.algarve.picotours.de oder telefonisch unter 0761 – 45 892 890.

            Bilder
              Algarve wandern auf dem Fischerpfad
              © picotours
              Wandern an der Felsalgarve
              © picotours
              Veranstalter