Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2022

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Endlich wieder Asien!

            Nachhaltig unterwegs zu Change Makern, Nomaden und Tierschützern mit REISEN MIT SINNEN

            Allmählich öffnen auch in Asien einzelne Länder nach den Corona-bedingten Be-schränkungen ihre Grenzen für internationale Reisende. Ab Februar 2022 führt der auf nachhaltigen Tourismus ausgerichtete Veranstalter Reisen mit Sinnen wieder Touren nach unter anderem Kirgistan, Nepal und Sri Lanka durch. Diese Destinationen ermöglichen Geimpften und Genesenen eine einfache Einreise, maximal ist ein PCR-Test vorgeschrieben, und gelten zurzeit laut Robert-Koch-Institut nicht als Hochrisikogebiet. Gerade vor den aktuellen politischen Entwicklungen, dem Glasgower Klimagipfel und der Regierungsneubildung in Deutschland, sieht sich Reisen mit Sinnen mit seiner Ausrichtung gut aufgestellt. Die Touren des Erlebnisreisenspezialisten zeigen, dass ökologisch und sozialverträglicher Urlaub und Spaß sich nicht widersprechen. Ob mit anpacken beim Jurtenbau in Kirgistan, trekken abseits der üblichen Touristenpfade während der neuen Nepaltour oder Sri Lankas artenreiche Natur unter fachkundiger Anleitung erkunden – für jeden Interessensschwerpunkt findet sich ein passendes Angebot. Alle Touren sind auf www.reisenmitsinnen.de sowie im Reisebüro buchbar.

             

            Nepal natürlich – neue Natur- und Kulturreise

            Die neue 16-tägige Reise beginnt in Nepals Hauptstadt Kathmandu, die die Teilnehmer unter Führung eines Einheimischen ganz persönlich kennenlernen. Insiderperspektiven auf das buddhistische als auch das alltägliche Leben gewähren an den nächsten beiden Tagen ein Mönch während eines Tempelbesuchs und ein einheimischer Führer im naheliegenden Kirtipur, das für seine gut erhaltene Altstadt bekannt ist. An den folgenden drei Tagen wandert die Gruppe auf einer einfachen Route mit tollen Ausblicken auf die Berge des Himalayas von Dorf zu Dorf und schaut dabei auch verschiedene landwirtschaftliche Projekte an. Im Anschluss begibt sie sich in den Chitwan-Nationalpark, wo zahlreiche Vogelarten, Affen, Bären und Tiger leben, und geht dort auf Dschungelexpedition. Im weiteren Reiseverlauf verbringen die Gäste einen Tag auf einer Bio-Kaffeeplantage und können dort bei der Ernte oder Weiterverarbeitung der Kaffeebohnen selbst Hand anlegen. Auf der letzten Station der Reise in Patan treffen sie verschiedene Social Change Maker aus Projekten, Initiativen und Kleinstfirmen, die die nepalesische Gesellschaft zum Positiven verändern wollen. Für die Einreise nach Nepal ist zurzeit lediglich ein negativer PCR-Test vorgeschrieben. (16 Tage, ab 3.290 Euro)

             

            Kirgistan: Seidenstraßennation ohne Tests entdecken

            Kirgistan erlaubt seit einiger Zeit Geimpften und Genesenen die Einreise auch ohne Test. In den zentralasiatischen Binnenstaat bietet Reisen mit Sinnen zwei Gruppenreisen an sowie eine weitere in Kombination mit Usbekistan, wofür allerdings ein PCR-Test erforderlich ist. Zudem gibt es noch vier Individualpackages in das Land an der Seidenstraße. Das multiethnische Kirgistan hat viel zu bieten. Das Tian-Shan-Gebirge mit seiner artenreichen Flora und Fauna lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Auch zu Pferd lassen sich die weitläufigen Landschaften Kirgistans wunderbar erkunden. Pferde haben für die hiesigen Nomaden noch eine große Bedeutung, so wird das kirgisische Nationalgetränk Kumus aus Stutenmilch hergestellt. Fernab der Zivilisation können Reisende das Nomadenleben hautnah miterleben. Am Issyk Kul- und am Son Kul-See besteht die Möglichkeit, in Jurtencamps zu übernachten, selbst beim Aufbau dieser Filzzelte mitzuhelfen und einiges über das Leben der Nomaden zu erfahren. Kirgistan-Gruppenreisen können ab 2.620 Euro pro Person gebucht werden (Steppen und Nomaden, 19 Tage).

             

            Tierschutzprojekte und Weltnaturerbe in Sri Lanka besuchen

            Nur etwa ein Drittel der Fläche Kirgistans umfasst der Inselstaat im Indischen Ozean Sri Lanka. Doch seine Natur ist mindestens genauso abwechslungsreich mit seinen UNESCO-geschützten Gebirgszügen im Landesinneren, seinen tropischen Regen- und Nebelwäldern, deren Artenreichtum sie zu Biodiversitäts-Hotspots macht, aus Teeplantagen bestehenden Kulturlandschaften und nicht zu vergessen den feinsandigen, palmengesäumten Stränden. Während der Touren von Reisen mit Sinnen besuchen die Gäste zudem verschiedene Tierschutzprojekte für beispielsweise Elefanten oder Primaten. Vielfältig wie die Natur ist auch die Kultur, denn durch die Lage bildete Sri Lanka bereits seit der Antike einen wichtigen Knotenpunkt für die Seefahrt. So wurde das Land von vielen Ethnien, Kulturen und Religionen geprägt, hat aber insbesondere große Bedeutung für den Buddhismus, da sich einige wichtige Heiligtümer hier befinden. Buddhisten pilgern zum Zahntempel in Kandy, der einen Eckzahn Buddhas beherbergen soll, und in die alte Königsstadt Anuradhapura. Hier steht der älteste dokumentierte Baum der Welt, ein Ableger des Baumes, unter dem Buddha Erleuchtung fand. Die Teilnahme an einer der beiden Sri-Lanka-Gruppenangebote von Reisen mit Sinnen kostet ab 2.690 Euro pro Person (Überraschend anders, 16 Tage). Geimpfte und Genesene brauchen lediglich einen negativen PCR-Test für die Einreise vorweisen.

             

            Bei REISEN MIT SINNEN stehen Emotionalität und Erlebnisreichtum in kleinen Reisegruppen im Fokus – immer verbunden mit so viel Nachhaltigkeit und Umweltschutz wie möglich. Sämtliche Touren werden unter Klimaschutzaspekten komplett kompensiert, damit ist REISEN MIT SINNEN Vorreiter unter den deutschen Veranstaltern. Die Beiträge der Kompensation fließen über atmosfair in ein Projekt in Nepal, das private Haushalte mit erneuerbaren Energien versorgt. Die Reisemanufaktur ist bereits zum vierten Mal in Folge CSR-zertifiziert (Corporate Social Responsibility), unterstützt atmosfair, hat sich dem Code of Conduct der Menschenrechte im Tourismus verpflichtet, bekennt sich zum Kinderschutz im Tourismus und ist Gründungsmitglied im forum anders reisen e.V. REISEN MIT SINNEN wurde be-reits mehrfach ausgezeichnet: 13 Mal gab es die Goldene Palme von GEO Saison und sieben Mal den Tourismuspreis von Sonntag Aktuell. Alle Touren sind buchbar im Reisebüro und auf www.reisenmitsinnen.de.

            Bilder
              Endlich wieder Asien - entspannte Stimmung in Nepal
              © Die Rechte der Bilder liegen beim jeweiligen Reiseveranstalter
              Veranstalter
                REISEN MIT SINNEN | Pardon/Heider Touristik GmbH csr Siegel

                REISEN MIT SINNEN | Pardon/Heider Touristik GmbH

                Erfurter Straße 23
                44143 Dortmund
                (0)231 5897920
                info@reisenmitsinnen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen