Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2022

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Ranger-Kurs: Ecotraining in Südafrika/Botswana 28 Tage - Safari Guide Course

            Länderinfos Südafrika

            • Sprache: Alle 11 Landessprachen sind offizielle Sprachen
            • Hauptstadt: Pretoria
            • Zeitunterschied: +1 Std. (UTC +2 Std.)
            • Währung: 1 Rand = 100 Cents
            • Flugzeit: 11 Std.
            • Vorwahl: +27

             

             

            Wasser:

            • Sicheres Trinkwasser ist abgekocht (Beispiel: Tee) oder kommt aus verschlossenen Flaschen.
            • Wasser aus Leitungen oder Handpumpen ist nicht zum Trinken geeignet.
            • Süßwasser ist häufig belastet durch Keime oder Schadstoffe.

            Nahrung:

            • Sichere Nahrung wurde erhitzt (Beispiel: Pfannengericht) oder stammt aus (selbst)abgeschälten Früchten.
            • Feuchtheißes Klima begünstigt das Wachstum von Krankheitserregern.
            • Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein: Vorsicht!

            Luft:

            • Smog in Ballungsräumen.
            • Einatmung von Nebel aus alten, ggf. rostigen Duschleitungen oder Klimaanlagen birgt Infektionsrisiken.
            • Luft in geschlossenen Innenräumen kann stark herabgekühlt sein und Schadstoffe enthalten (Insektizide).

            Gesundheitswesen:

            • Qualitativ sehr gute Gesundheitsversorgung ist in Städten erreichbar. Dennoch: Reiseversicherung!
            • Vom Gesundheitswesen können Gefahren ausgehen: Infektionsübertragungen oder Fehlbehandlungen. Die Quailtät schwankt sehr stark je nach Region und sozialem Kontext der Versorgung.
            • Viele angebotene Medikamente (auch pflanzlicher Herkunft) sind gefälscht, schadstoffbelastet, unbrauchbar.

            Angenehmes subtropisches bis mediterranes angenehmes Klima. Die Regenfälle sind über das ganze Jahr verteilt. Der Niederschlag liegt zwischen 400 mm im Osten und nur 50 mm in den nordwestlichen Küstenregionen. In Kapstadt liegt die Durchschnittstemperatur im Juli zwischen 9 und 17 °C und im Februar zwischen 16 und 27 °C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 652 mm / Jahr. Die beste Reisezeit ist von September bis Mai für die Kapregion, für den Nordosten die Wintermonate Juni bis August.
            Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


            Klimastation KAPSTADT (Flughafen), Kap-Provinz
            Höhe über NN in m: 46
            Geographische Position:
            18° 36’ E, 33° 58’ S

              Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
             Temp. ø Max. (°C) 26,1 26,4  
            25,4
             
            23,0 20,2 18,1 17,4 17,8 19,2 21,3 23,5 24,9
            Temp. ø Min. (°C) 15,7 15,5 14,2 11,9 9,4 7,8 7,0 7,5 8,7 10,6 13,1 14,9
            Regentage 3 3 3 6 8 10 9 9 7 5 3 4
            Niederschlag (mm) 14 16 21 41 68 93 83 77 41 33 16 17
            Sonnenstunden ø 10,9 10,5 9,4 7,8 6,6 5,8 6,2 6,8 7,5 9,0 10,3 10,8
            Wasser-Temp. ø (°C) 18 19 19 18 17 16 15 14 15 16 17 18
            Klimabelastung* zs zs zs -- -- -- -- -- -- -- -- zs



            Klimastation PRETORIA (Wetteramt), Transvaal

            Höhe über NN in m: 1310
            geographische Position: 28° 11’ E, 25° 44’ S

              Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
            Temp. ø Max. (°C) 28,5 28,0 26,9 24,1 21,8 18,9 19,5 22,1 25,5 26,6 27,0 28,0
            Temp. ø Min. (°C) 17,8 17,3 16,1 12,6 8,2 4,8 4,8 7,6 11,9 14,4 15,8 16,8
            Regentage 11 8 8 5 2 1 1 1 2 6 9 11
            Niederschlag (mm) 135 76 79 54 13 7 3 5 20 73 100 108
            Sonnenstunden ø 8,4 8,4 8,2 8,2 9,1 9,0 9,3 9,5 9,5 8,9 8,5 8,8
            Wasser-Temp. ø (°C)                        
            Klimabelastung* zs zs zs -- -- -- -- -- -- -- -- zs


            Klimabelastung: -- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


            Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

            World Meteorological Organization
            HEWS - Humanitarian Early Warning Service
            Institut für Meteorologie und Klimaforschung

            Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:

            Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

             

             

             

            Feiertage

            • Nationaltag: 27. April: Tag der Verfassung/Freiheitstag (1994).
            • Weitere Feiertage 2010: 1. Januar: Neujahrstag, 21. März: Tag der Menschenrechte, 2. April: Karfreitag, 5. April: Ostermontag, 1. Mai: Tag der Arbeit, 31. Mai: 1919 - Tag der Republik, 16. Juni: 1976 - Jahrestag des Aufstandes von Soweto, 9. August: Tag der Frau, 24. September: Heritage Tag, 17. Dezember: Tag der Versöhnung, 25./26. Dezember: Weihnachtsfeiertag.

             Geographische Einordnung

            • Südafrika liegt an der Südspitze Afrikas und grenzt an Namibia, Botswana, Simbabwe, Mozambique, Swasiland, Lesotho, den Indischen und den Atlantischen Ozean.

             Netzspannung

            • 250 V (Pretoria), 220/230 V (übrige Landesteile), 50 Hz. Adapter für dreipolige Stecker empfohlen.

             Regierungsform

            • Parlamentarische Republik (im Commonwealth) seit 1961.

             Religion

            • 70- 80 % Christen, 2 % Moslems, Hindus, Juden und andere; 15 % ohne Religionszugehörigkeit.

             Sprachen

            • Alle 11 Landessprachen sind offizielle Sprachen: isi Zulu (24 %), isi Xhosa (18 %), Afrikaans (13 %), sePedi (9 %), English (8 %), seTswana (8 %), seSotho (8 %), xiTsonga (4 %), siSwati (3 %), tshiVenda (2 %), isiNdebele (2 %), andere Sprachen (1 %). Deutsch gehört zu den von der Verfassung geförderten 14 anderen Sprachen.

             Infrastruktur

            • Es existieren die internationalen Flughäfen Cape Town (CPT) (Cape Town International), Bloemfontein (BFN) (Bloemfontein International), Durban (DUR) (Durban International), Johannesburg (JNB) (O.R. Tambo Internationaler Flughafen) sowie Port Elizabeth (PLZ) (Port Elizabeth International). Inlandsflüge werden angeboten.
            • Die größten Häfen sind Kapstadt, Durban, Port Elizabeth und East London.
            • Eisenbahnen verbinden die größere Städte miteinander.
            • Das Straßennetz ist gut ausgebaut; in den Städten besser als in ländlichen Regionen. Es existieren Busse, Mietwagen und Taxis in allen größeren Städten.

             Währung

            • 1 Rand (R ) = 100 Cents. 1 € = 10,55 R (Stand Januar 2010).

             Wichtige Verhaltensregeln

            • "Oben - ohne" an öffentlichen Stränden ist nicht üblich. Nacktbaden ist strafbar, für Anhänger des FKK gibt es extra ausgewiesene Strandzonen. 
            • Das Pflücken geschützter Pflanzen (z.B. Orchideen) und das Fangen von Tieren geschützter Arten ist ebenfalls verboten.
            • In Restaurants sind Servicegebühren in der Regel nicht in den Rechnungen enthalten, 10 % des Betrags sind üblich. Taxifahrer erwarten ebenfalls 10 %. Bei Scheibenwäsche und freundlicher Bedienung ist ein "Tip" auch beim Tanken durchaus angebracht.

             Statistische Daten

             

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              05.06.18
              02.07.18*
              3.365 €

              Karongwe SA

              02.09.18
              29.09.18*
              3.365 €

              Mashatu BW

              07.05.19
              03.06.19
              4 €

              Mashatu BW

              06.06.19
              03.07.19
              3.620 €

              Karongwe SA

              02.09.19
              29.09.19
              3.620 €

              Mashatu BW

              06.05.20
              02.06.20
              3.915 €

              02.06.20
              29.06.20
              3980

              02.09.20
              29.09.20
              3.915 €

              Mashatu BW

              06.06.21
              03.07.21
              4.109 €

              Wild at Tuli SA

              02.09.21
              29.09.21
              4.109 €

              Neues Camp in Botswana

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              08.05.22
              04.06.22
              4.397 €

              Neues Camp in Botswana

              02.07.22
              29.07.22
              4.397 €

              Wild at Tuli (02 July - 14 July) & Mashatu (14 July - 29 July) 2022

              02.09.22
              29.09.22
              4.397 €

              Neues Camp in Botswana

              * Aufgrund der großen Kursschwankungen des Südafrikanischen Rand zum Euro wird der Reisepreis für die Eco Training Kurse jeweils nach Tageskurs bei Fälligkeit in Euro umgerechnet. Die angegebenen Preise in Euro sind Richtwerte. (1 Euro= 17,50 ZAR für Termine 2021 & 2022; Stand: 05/21) Preis von Eco Training 2021: 71.900 ZAR Preis von Eco Training 2022: 76.950 ZAR

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                Via Verde - Entdecken & Reisen csr Siegel

                Via Verde - Entdecken & Reisen

                Beethovenallee 33
                53173 Bonn
                Deutschland
                +49 228 92616390
                reisen@viaver.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 27 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten mit Gemeinschafts-Sanitäranlagen
                  • 26 x Vollpension
                  • Geführte Wanderungen, Fahrten sowie Kurse und Vorlesungen auf Englisch
                  • Wildführungen und Ausflüge im Busch
                  • Englischsprachige Kursleitung durch erfahrene Mitarbeiter
                  • Unterstützung bei der Reiseplanung
                  • Hilfe bei der Flugbuchung
                  • Sämtliche Gebühren für freiwillige Teilnahme an FGASA (Registrierung, Prüfungen etc.)
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Individuelle Anreise nach Südafrika und zurück (Gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich)
                    • Bush Bus Transfer vom Flughafen Johannesburg zu den Camps und zurück (gerne organisieren wir den Bush Bus Transfer für Sie)
                    • Übernachtung im Emerald Guesthouse in Johannesburg (Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich)
                    • Ggf. Eintrittsgebühr Krüger Nationalpark (Camp Makuleke)
                    • Ggf. Gebühren für ein Visum
                    • Alkoholische Getränke und Softdrinks
                    • Wäscherei und andere persönliche Ausgaben
                    Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                      Min. Teilnehmerzahl: 1

                      Max. Teilnehmerzahl: 20

                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Atmosfair
                        atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Südafrika entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 5826 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 134 € unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                        Mehr zum Projekt: Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                        Zahlungsmodalitäten
                          • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                          • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
                          • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.