Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2019

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 48 Veranstalter
- 108 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Reise Südafrika Uhambo Krüger Nationalpark bis Kapstadt

            Sie landen am Flughafen von Johannesburg und werden dort von Ihrem Shuttle-Service begrüßt und anschließend in Ihr Hotel gefahren.
            Um 14:00 Uhr treffen Sie Ihre Gruppe und Ihren Reiseleiter im Hotel-Foyer. Gemeinsam starten wir die Reise Südafrika Uhambo Krüger Nationalpark bis Kapstadt mit einer Stadtrundfahrt durch Pretoria, die Verwaltungshauptstadt Südafrikas. So erhalten wir einen ersten Eindruck von der Stadt und besichtigen unter anderem das Voortrekker Monument und das Kruger Haus.

            Heute fahren wir entlang der wunderschönen Panoramaroute bis zum berühmten Krüger Nationalpark. Au dem Weg halten wir an verschiedenen Aussichtspunkten und haben Gelegenheit uns den atemberaubenden „Blyde River Canyon“ anzusehen. Der Canyon ist eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele Afrikas. Von dort geht es zu den durch Wassererosion entstanden „Bourkes Luck Potholes“. Anschließend fahren wir zu unserer Unterkunft, die am Rande des Krüger Nationalparks gelegen ist.

            Heute stehen die „Big Five“, Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard auf unserem Programm. Wir starten eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug durch den Krüger Nationalpark.
            Der Krüger Nationalpark ist mit 20000 Quadratkilometer das größte Schutzgebiet Südafrikas. Zu den 137 Säugetierarten, die in dem Park leben, gehören neben den „Big Five“ auch riesige Antilopenherden, 450 Vogelarten und Reptilien, Fische und Schmetterlinge. Die Landschaft in dem Krüger Nationalpark wird überwiegend von niedrigen Gräsern und Buschvegetation bestimmt.
            (Es ist nicht garantiert, dass uns der deutschsprachige Reiseleiter begleiten kann.)

            Noch vor dem Frühstück brechen wir heute zu einer erneuten Pirschfahrt in den Krüger Nationalpark auf. Wir erleben das Erwachen des Busches und sehen zu, wie die Sonne aufgeht.
            (Es ist nicht garantiert, dass uns der deutschsprachige Reiseleiter begleiten kann.)
            Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren wir vom Krüger Nationalpark nach Swasiland. Die Fahrt führt uns durch das unabhängige Königreich Swasiland, bekannt für seine reizvolle Berglandschaft, seine farbenfrohen Märkte und die freundlichen Einwohner. Wir können einen dieser Märkte besuchen, um ausgefallene Souvenirs zu kaufen und das bunte Treiben zu beobachten. Bei Interesse kann auch noch eine Glasfabrik besucht werden.

            Nach dem Frühstück fahren wir weiter in Richtung Hluhluwe, wo wir im Hluhluwe Wildreservat ein Picknick der besonderen Art im Rahmen einer Pirschfahrt erleben werden. Auf der Safari können weiße und schwarze Nashörner, Löwen, Geparden, Impalas, Wildschweine, Blaugnus, Zebras, Wasser- und Riedböcke, Leoparden, Schakale, Krokodile und viele weitere Tierarten beobachtet werden.
            (Der Reiseleiter wohnt hier in einer anderen Unterkunft.)

            Heute führt uns unsere Südafrika Reise in die Drakensberge. Die Drakensberge bieten traumhafte Aussichten und wundervolle Panoramen. Der Name entstammt einer Legende, nach der Drachen in den Höhlen der Berge lebten. Früher jagten und sammelten die Buschmänner im Gebiet der Gebirgskette ihre Nahrung.
            Wir werden mit einem Nachmittagstee begrüßt.

            Unsere Südafrika Reise führt uns heute zu dem „Giants Castle“, und wir unternehmen eine geführte Morgenwanderung. (Bitte hierfür festes Schuhwerk mitnehmen.) Danach fahren wir weiter nach Durban, wo wir eine Stadtrundfahrt unternehmen. Südafrikas größte Hafenstadt am Indischen Ozean ist ein belebtes Industrie- und Geschäftszentrum sowie Ziel vieler Urlauber. Ein Erbe der britischen Kolonialzeit ist der hohe Anteil indischer Einwohner. Wir bummeln über den Markt und fühlen uns direkt nach Indien versetzt.
            (Der Reiseleiter wohnt hier in einer anderen Unterkunft.)

            Wir fahren zum Flughafen und fliegen von dort aus in die Wirtschaftmetropole Port Elizabeth. Auf dem Weg nach Knysna halten wir an der berühmten Bloukrans Brücke an. Für mutige und schwindelfreie Besucher wartet hier optional der, mit immerhin 216 Metern von der Brücke bis ins Tal, höchste Bungeesprung der Welt. Anschließend fahren wir in den urwaldähnlichen Tsitsikamma Forest, welcher durch die warmen Strömungen des Indischen Ozeans geprägt ist. Im Park und in den Küstengewässern lassen sich zahlreiche Vögel und Meerssäugetiere beobachten. Nahe der Paul Sauer Bridge über den Storms River entdecken wir gigantische, bis zu 850 Jahre alte Gelbholzbäume. Bevor es weiter nach Knysna geht, darf ein Stopp am berühmten Großen Baum („Big Tree) nicht fehlen.

            Nun geht es auf den als Gardenroute bekannten Küstenabschnitt zwischen Mossel Bay und Storms River. Diese Region ist durch traumhafte Buchten, einsame Strände, hohe Kliffe, Felswände und Urwälder geprägt und gehört zu den bekanntesten Reisezielen des Landes.
            In Knysna können wir entspannt durch die Stadt spazieren, die vielen kleine Geschäfte entdecken und das Flair der Lagunenstadt genießen. Danach führt uns der Weg über den Outeniqua-Pass nach Oudtshoorn, in das Zentrum der Straußenzucht in Südafrika. Wir besichtigen dort die SAFARI Straußenfarm, wo wir bei einer geführten Tour alles über die großen Tiere lernen können. Natürlich darf das typisch südafrikanische BBQ Mittagessen nicht fehlen.

            Heute besuchen wir die Cango Caves, eines der größten und schönsten Höhlensysteme der Welt. Die in den Swartbergen gelegene Höhle besteht aus drei Abschnitten und ist insgesamt rund 4 Kilometer lang. Die Tropfstein-Formationen, die wir zu sehen bekommen, sind sehr beeindruckend.
            Nach dem Besuch der Cango Caves fahren wir durch die Kleine Karoo weiter nach Montagu. Die Halbwüstenlandschaft der Kleinen Karoo verspricht interessante Aussichten.

            Der heutige Tag führt uns über den Kogmanskloof Pass in die Weinanbaugebiete der Kap-Provinz. Die Winelands sind nicht nur für ihre weltbekannten Weine, sondern auch für die beschaulichen Landschaften und hübschen Städte beliebt. Beim Besuch eines Weinguts und der Führung durch die Kellerei darf natürlich auch die Weinprobe nicht fehlen. Danach fahren wir in die Metropole Kapstadt.

            Wir beginnen unsere Tour mit einer Fahrt in das südlich von Kapstadt gelegene Fischerdorf Hout Bay. Von dort aus geht es in das Kaphalbinsel-Naturreservat. Die letzten Meter bis zum Aussichtspunkt auf das Kap der guten Hoffnung legen wir mit einer Standseilbahn zurück. Oben am Leuchtturm angekommen, bietet sich ein Ausblick auf die Stelle, von der man behauptet, dort würden sich die beiden Weltmeere Atlantik und Indischer Ozean treffen. Es geht weiter entlang der False Bay durch Simons Town, wo wir am Boulders Beach Pinguine entdecken können, und nach Fisch Hoek mit seinen bunten Kabinen am langen Sandstrand. Ein weiteres Highlight sind die Botanischen Gärten von Kirstenbosch mit jeder Menge einheimischer und exotischer Gewächse. Dort können wir eine beeindruckende Aussicht von der Boomslang (Baumschlange), einer Brücke zwischen den Baumwipfeln, genießen.

            Es beginnt unser letzter Tag vor der Kulisse des Tafelbergs. Zum Abschluss unternehmen wir noch eine Stadtrundfahrt mit Besuch beim Bo-Kaap Museum, und unsere Reise Südafrika intensiv vom Krüger Nationalpark bis Kapstadt endet mit dem Transfer zum Flughafen, wo wir uns verabschieden.

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              16.08.18
              28.08.18*
              2.375 €

              13.09.18
              25.09.18*
              2.375 €

              04.10.18
              16.10.18*
              2.375 €

              18.10.18
              30.10.18*
              2.375 €

              25.10.18
              06.11.18*
              2.375 €

              15.11.18
              27.11.18*
              2.375 €

              22.11.18
              04.12.18*
              2.375 €

              07.02.19
              19.02.19*
              2.525 €

              14.02.19
              26.02.19*
              2.525 €

              14.03.19
              26.03.19*
              2.525 €

              28.03.19
              09.04.19*
              2.525 €

              11.04.19
              23.04.19*
              2.525 €

              16.05.19
              28.05.19*
              2.525 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              15.08.19
              27.08.19*
              2.525 €

              12.09.19
              24.09.19*
              2.525 €

              03.10.19
              15.10.19*
              2.525 €

              17.10.19
              29.10.19*
              2.525 €

              24.10.19
              05.11.19*
              2.525 €

              04.11.19
              16.11.19*
              2.525 €

              21.11.19
              03.12.19*
              2.525 €

              * garantierte Durchführung ab 4 Personen

              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter

                Accept Reisen GmbH & Co. KG

                Lothringerstraße 53
                52070 Aachen
                Deutschland
                0241 400855-0
                info@accept-reisen.de

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • Unterkünfte wie im Verlauf der Rundreise beschrieben (oder ähnliche der gleichen Kategorie, je nach Verfügbarkeit)
                  • Mahlzeiten wie im Verlauf der Südafrika Rundreise beschrieben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
                  • Deutschsprachige Reiseleitung, eventuell mehrsprachige Reiseleitung
                  • Überlandfahrten im Kleinbus und alle Besichtigungen entsprechend dem Reiseverlauf
                  • Kompensation der durch die Rundreise verursachten CO2-Emmission durch Spende an ein Klimaschutzprojekt
                  • ausführliches Reiseinfopaket
                  Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                    • Internationale Flüge
                    • Flug Durban - Port Elizabeth
                    • Dinge des persönlichen Bedarfs
                    • Getränke und Trinkgelder
                    • Reiseversicherung
                    • Aktivitäten und Transfers die nicht im Reiseverlauf der Südafrika Rundreise beschrieben sind
                    • Nicht genannte Mahlzeiten
                    Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                      Min. Teilnehmerzahl: 4

                      Max. Teilnehmerzahl: 9

                      Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                      Zahlungsmodalitäten
                        • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                        • Fälligkeit der Restzahlung: 30 Tage vor Reisebeginn
                        • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich.