Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

REISEPERLEN 2023

DAS MAGAZIN FÜR NACHHALTIGES REISEN

Mehr als 100 Geschichten
erzählen von
Orten und Menschen
in Deutschland, Europa
& der Welt.
Reiselust pur!

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*

Der Verband und die Politik

Das forum anders reisen e.v. (FAR) ist der Interessensverband für nachhaltigen Tourismus im deutschsprachigen Raum. In unserem Verband haben sich mehr als 130 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen Tourismus einsetzen, der langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist.

 

In der Öffentlichkeit und Politik schafft das forum anders reisen ein stärkeres Bewusstsein für die ökologischen, ökonomischen und sozio-kulturellen Auswirkungen des Reisens und setzt Impulse für einen verträglichen und fairen Tourismus. Als Verband sind wir Ansprechpartner*in sowohl für Reisende und Medien als auch für Politik und die Branche bei sämtlichen Themen rund um nachhaltiges Reisen – von Mobilität über Kulturerhalt bis zu lokaler Wertschöpfung in den Zielgebieten.

 

Wir bringen uns in Gesetzgebungsverfahren ein und wirken in verschiedenen Gremien, Projekten und Initiativen mit, um UNSERE ZIELE zu verfolgen: Politische Rahmenbedingungen für faire und nachhaltige Standards in der Reisebranche zu schaffen, nachhaltiges Reiseverhalten zu fördern und den Tourismus sowohl in Deutschland als auch weltweit nachhaltiger zu gestalten.


UNSERE THEMEN, für die wir uns gesellschaftlich und politisch stark machen:
Klimaschutz im Tourismus

Nachhaltiger Tourismus in der Entwicklungszusammenarbeit

Standards für faires und nachhaltiges Wirtschaften sowie ein transparentes CSR-Management

Förderung von Naturschutz und Biodiversität durch Tourismus

Menschenrechtliche Sorgfalt im Tourismus, darunter Aspekte wie faire Arbeitsbedingungen, Gendergleichstellung, Landrechte, Lieferketten, soziale Gerechtigkeit, Verbraucherschutz

 

In eine Auswahl an aktuellen politischen Aktivitäten und Initiativen geben wir auf dieser Seite Einblick.

 

 

Unsere politischen Aktivitäten

19.09.2019

Klimaschutz als Grundprinzip im Tourismus verankern

Das forum anders reisen positioniert sich mit einem Strategiepapier zum Klimaschutz und stellt politische Forderungen auf

Hamburg, 19 September 2019 – Der kommende Freitag, der 20. September wird ein Tag im Zeichen des Klimaschutzes sein: die weltweite Klimabewegung wird die Straßen füllen und zugleich verhandelt die Bunderegierung ein Klimagesetz für Deutschland. Wie agiert die Tourismusbranche angesichts der Bewegung der FridaysForFuture? Wie kommen Urlaubsreisen...

> weiterlesen

27.08.2019 forum anders reisen

Mehr Chancengleichheit im Nachhaltigen Tourismus

Das forum anders reisen veröffentlicht die Ergebnisse einer Analyse zur Gleichstellung von Frauen in nachhaltigen Reise-Unternehmen

Hamburg, 27. August 2019 – Das forum anders reisen, Dachverband für nachhaltigen Tourismus, hat seine Mitglieder zum Thema Gleichstellung von Frauen in den Unternehmen befragt. Das Ergebnis der Umfrage liegt nun vor und dokumentiert deutlich, die Chancengleichheit der Geschlechter sowohl auf Ebene der Unternehmensleitung als auch in den weiteren...

> weiterlesen

10.10.2018 forum anders reisen e.V.

Die Zukunft des Reisens

Jubiläumstagung des forum anders reisen am 19. Oktober in Hamburg

Zu seinem 20jährigen Bestehen veranstaltet das forum anders reisen, Dachverband für nachhaltigen Tourismus, am 19. Oktober eine Jubiläumstagung in Hamburg. Unter dem Titel „Die Zukunft des Reisens“ diskutieren die nachhaltigen Tourismusakteure gemeinsam mit Experten, wie der Tourismus von morgen gestaltet werden kann und sollte. Seit seiner...

> weiterlesen

20.04.2015 forum anders reisen

Menschenrechte im Tourismus – was meint das genau?

Ein neues Erklärvideo der Naturfreunde Internationale und des forum anders reisen gibt Antworten auf diese Frage.

Urlaub, die Zeit der Erholung, da möchte sich kaum ein Reisender mit schweren Themen belasten. Jedoch die Rechte anderer Menschen möchte auch Niemand verletzen durch seine Reise. Was genau meint das im Tourismus? Was kann ich als Reisender machen, um unbeschwert meinen Urlaub zu genießen? Wie kann ein Veranstalter so agieren, dass er die Rechte...

> weiterlesen

12.09.2014 forum anders reisen

Das forum anders reisen fordert Anpassungen in der EU-Pauschalreiserechtlinie

Der Dachverband für nachhaltigen Tourismus sieht in den geplanten Änderungen der EU-Pauschalreiserechtlinie bedrohliche Nachteile...

Anlässlich der zweiten Lesung des Entwurfes zur EU-Pauschalreiserechtlinie im Parlament formuliert der Verband forum anders reisen seine Forderungen in einer Eingabe an den Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages.„Wir sehen in den angedachten umfassenden Änderungen dieser Richtlinie insbesondere für kleine und mittelständische...

> weiterlesen

Nepalprojekt_Wie alles begann...

Stimmen aus dem Forum
    Mandy Stolzenberg
    African Kombi Tours
    Hamburg

    "Die Faszination des Kontinents Afrika und meine unbändige Reiselust bewegten mich schon vor vielen Jahren dazu, meinen Lebensort nach Südafrika zu verlegen. Unseren Gästen hier nun unsere extrem vielfältige und farbenfrohe Heimat nachhaltig und auf Augenhöhe zu präsentieren, ist mir eine große Ehre! Somit bin ich vor einigen Jahren in die Firma meines Mannes mit eingestiegen und verwirkliche...
    > alle Stimmen
    Peter Schrey
    Aventerra
    Stuttgart

    "Als ich 1976 zum ersten Mal für ein Studienjahrnach Südafrika ging, war ich von Land und Natur sofort fasziniert. Es war das Jahr des Endes der Apartheid. Schulen brannten in Soweto. Polizei schoss auf Kinder. In diesem Umbruch waren Begegnungen sehr viel intensiver. 40 Jahre später sind es immer noch vor allem die Begegnungen, für die ich mich auf Reisen begebe und andere Menschen durch mei...
    > alle Stimmen
    Sonja Heidtmann
    Sento Wanderreisen
    München

    "Reisen ist für mich ein ganz intensives Entdecken und Erleben von anderen Ländern, Menschen und Kulturen. Ich bin schon immer viel gereist und habe das vor einigen Jahren zu meinem Beruf gemacht – denn es macht süchtig, dieses intensive Erleben! Ich empfinde es als eine sehr große Bereicherung, Menschen aus anderen Ländern kennen zulernen, ihre Geschichten zu hören und ein bisschen teilzuhab...
    > alle Stimmen
    Unsere Auszeichnungen

      Travel One Nachhaltigkeitspreis

      Gemeinschaftsprojekt „Neue Energie für Nepal“ wurde mit dem Nachhaltigkeitspreis der renommierten Fachzeitschrift ausgezeichnet

      Projekt Nachhaltigkeit 2017

      Gemeinschaftsprojekt „Neue Energie für Nepal“ erhält Auszeichnung des Rates für nachhaltige Entwicklung

      Grüne Palme 2008 GeoSaison

      Auszeichnung des forum anders reisen für sein Engagement im nachhaltigen Tourismus.

      Goldene Palme 2008 GeoSaison

      Auszeichnung für die Fahrradreise "In 175 Tagen um die halbe Welt" von Athen nach Peking.

      Touristikpreis der Zeitung "Sonntag aktuell"

      Auszeichnung für die Radreise "In 175 Tagen um die halbe Welt".

      Best Practice Award 2008 des Travel Industry Club

      3. Platz für das CSR-Projekt des forum anders reisen.

      Nationaler Sonderpreis des European Corporate Responsibility Awards

      Auszeichnung durch Prof. Dr. Töpfer für den CSR-Zertifizierungsprozess des forum anders reise.

      Tipps zum nachhaltigen Reisen
        Kleine, inhabergeführte Unterkünfte


        Bevorzugen Sie kleine, inhabergeführte Unterkünfte – da ist nicht nur eine persönliche Betreuung gewährleistet, sondern das Geld kommt auch bei den Menschen im Land an. Somit unterstützen Sie die Vielfalt der privaten Initiativen vor Ort.
        > alle Tipps
        Sehen Sie nicht weg - zeigen Sie Zivilcourage!


        Unterstützen Sie den Kampf gegen sexuellen Missbrauch und sexuelle Ausbeutung von Kindern, indem Sie jegliche Beobachtungen oder auch nur ein ungutes Gefühl auf www.nicht-wegsehen.net melden und möglichst detailliert schildern.
        > alle Tipps
        Müll vermeiden – nichts unachtsam wegwerfen


        Vermeiden Sie Einwegverpackungen und nutzen Sie unterwegs wiederbefüllbare Flaschen. Achten Sie außerdem darauf, keine unnötige Verpackung mit auf Reisen zu nehmen, da insbesondere Kunststoff in vielen Regionen nicht getrennt entsorgt und auch nicht abgebaut werden kann. Batterien o. Ä. sollten Sie zur Entsorgung wieder mit nach Hause nehmen.
        > alle Tipps