Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von der

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2019

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 48 Veranstalter
- 108 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
      Neue Energie für Nepal
        Neue Energie für Nepal

        NEPAL – EIN GEMEINSCHAFTSPROJEKT

        NEUE ENERGIE FÜR NEPAL

        Starke Erdbeben erschütterten im April und Mai 2015 Nepal, das Land im Himalaya. Hunderttausende von Häusern und Hütten stürzten ein und sind nicht mehr bewohnbar. Hunderttausende Menschen sind betroffen. Unmittelbar nach den Ereignissen haben sich die Mitglieder des forum anders reisen entschieden, gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative zu gründen und zu fördern: Neue Energie für Nepal. Seit Mai 2015 fließen alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste in das neue Gemeinschaftsprojekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Der Bau von Biogasanlagen wird zum integralen Bestandteil des Gesamtkonzeptes.

         

        Hier finden Sie den Infoflyer mit weiteren Hintergrundinformationen.

         

        UNSERE REISE - CLIMATE TREK HELAMBU:

        Sie möchten die Umsetzung des Projektes selbst erleben und den Climate Trek Helambu mit Gleichgesinnten erwandern? Hier geht es zur ausführlichen Reiseausschreibung.

        Neues aus Nepal

        23.03.2017 forum anders reisen

        Ausgezeichnet - Neue Energie für Nepal ist Projekt Nachhaltigkeit 2017

        Das Gemeinschaftsprojekt von forum anders reisen und atmosfair erhält Auszeichnung des Rates für nachhaltige Entwicklung

        Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt zur klimafreundlichen Entwicklung im nepalesischen Helambu-Gebiet – erhält das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit“. Das Siegel wird vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) verliehen. Neue Energie für Nepal konnte als eines von 67 Projekten unter mehr als 240 Bewerbern die Jury überzeugen....

        > weiterlesen

        12.01.2017 forum anders reisen

        Der erste klimafreundliche Trek Nepals

        Unser Climate Trek Helambu

        Wie sieht die Zukunft in Helambu aus? Wir möchten Ihnen einen Ausblick auf unsere Planungen für 2017 geben – und die laufen schon auf Hochtouren: Wir entwickeln den ersten klimafreundlichen Trek Nepals. Der Trekkingpfad führt durch sieben Dörfer, die mit unserem Projekt „Neue Energie“ bekommen. In den komfortablen und klimafreundlichen Lodges...

        > weiterlesen

        17.11.2016 forum anders reisen

        Die Idee – Neue Energie für Nepal als Hoffnungsträger

        Das Besondere am Projekt: gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau...

        Von Kleinbiogasanlagen über effiziente Öfen bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung stellt dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Koch-möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in der Bergregion bereit. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die...

        > weiterlesen

        29.08.2016 forum anders reisen

        Ein Besuch in Nepal

        Reisebericht von Manfred Häupl

        » Es fällt mir auch heute noch schwer, dem Erdbeben in Nepal im Frühjahr 2015 eine gute Seite abzugewinnen. Die Bilder der Zerstörungen und der leidenden Menschen haben sich tief in meine Erinnerung gebrannt.Im Juli 2015 war ich Mitglied einer Gruppe, die eines der zerstörten Dörfer besuchte. Die Begegnung mit den Bewohnern hinterließ eine schwer...

        > weiterlesen

        23.09.2015 forum anders reisen

        Travel One Nachhaltigkeitspreis

        Ausgezeichnet!

        2015 wurde unser Gemeinschaftsprojekt Neue Energie für Nepal mit dem Travel One Nachhaltigkeitspreis aus-gezeichnet. Die Fachzeitschrift vergibt den Preis jährlich. Das Projekt beeindruckte die hochkarätig besetzte Jury, weil dadurch langfristig und umfangreich den Menschen in Nepal geholfen wird.

        > weiterlesen

        Nepalprojekt_Wie alles begann...

        Stimmen aus dem Forum
          Johannes Mayr
          seabreeze travel
          Augsburg

          "1983 entdeckte ich in meinem Diercke-Schulatlas ein paar Punkte mitten im Atlantik – "Açores (port.)". Die Recherchen waren mühsam, das Internet noch nicht erfunden! Die WG Mitbewohner waren aber begeistert von der Urlaubsidee und bereits im Sommer standen wir auf der ersten Insel und fühlten uns wie Columbus. Die neun Inseln ließen uns nicht mehr los und Jahre später kauften meine...
          > alle Stimmen
          Sonja Miko
          Indigourlaub
          Linz

          "Jeder hat so seinen eigenen Zugang zum Reisen. Vom Kennenlernen neuer Länder und Kulturen zur Erholung-auf-Knopfdruck muss der Urlaub für so manches herhalten. Für mich ist das Verreisen immer mit einer inneren Reise verbunden, ein kleines Stück Neuland auch in sich selbst zu entdecken. Und so nahm die Idee, Urlaub mit Programmen für Körper, Geist & Seele zu verbinden, immer mehr Gestalt...
          > alle Stimmen
          Kathrin von Schiller
          América Andina
          Münster

          "Lateinamerika ist für mich wie ein Virus. Eingefangen habe ich ihn mir, als ich während meines Studiums auf Kuba war und später mehrere Monate durch Mittel- und Südamerika gereist bin. Ich habe im Pantanal einem Jaguar in die Augen geblickt, war sprachlos bei der Aussicht vom Tafelberg Roraima und bin in Guatemala im vollgestopften Chicken-Bus mit Hühnern auf dem Schoß stundenlang gefahren. ...
          > alle Stimmen
          Unsere Auszeichnungen

            Travel One Nachhaltigkeitspreis

            Gemeinschaftsprojekt „Neue Energie für Nepal“ wurde mit dem Nachhaltigkeitspreis der renommierten Fachzeitschrift ausgezeichnet

            Projekt Nachhaltigkeit 2017

            Gemeinschaftsprojekt „Neue Energie für Nepal“ erhält Auszeichnung des Rates für nachhaltige Entwicklung

            Grüne Palme 2008 GeoSaison

            Auszeichnung des forum anders reisen für sein Engagement im nachhaltigen Tourismus.

            Goldene Palme 2008 GeoSaison

            Auszeichnung für die Fahrradreise "In 175 Tagen um die halbe Welt" von Athen nach Peking.

            Touristikpreis der Zeitung "Sonntag aktuell"

            Auszeichnung für die Radreise "In 175 Tagen um die halbe Welt".

            Best Practice Award 2008 des Travel Industry Club

            3. Platz für das CSR-Projekt des forum anders reisen.

            Nationaler Sonderpreis des European Corporate Responsibility Awards

            Auszeichnung durch Prof. Dr. Töpfer für den CSR-Zertifizierungsprozess des forum anders reise.

            Tipps zum nachhaltigen Reisen
              Kleine, inhabergeführte Unterkünfte


              Bevorzugen Sie kleine, inhabergeführte Unterkünfte – da ist nicht nur eine persönliche Betreuung gewährleistet, sondern das Geld kommt auch bei den Menschen im Land an. Somit unterstützen Sie die Vielfalt der privaten Initiativen vor Ort.
              > alle Tipps
              Respekt vor Glaube, Sitte und Tradition


              Bedenken Sie, dass religiöse Gebäude kein Konsumgut, sondern heilige Stätten sind. Achten Sie daher auf respektvolle Bekleidung und üben Sie äußerste Zurückhaltung. Religiöse Zeremonien sind grundsätzlich für Gläubige und nicht für Reisende gedacht – eine Besichtigung/Teilnahme darf die Gläubigen in der Ausübung ihres Glaubens nicht stören.
              > alle Tipps
              Begegnungen auf Augenhöhe


              Begegnen Sie den Menschen des Gastlandes auf Augenhöhe und seien Sie offen und neugierig. Versuchen Sie das Fremde verstehen zu lernen.
              > alle Tipps