Reisefinder

Hier Finden Sie Ihre Reise

Präsentiert von

Individualreisen
Gruppenreisen
ajax loader

Über uns

Anders reisen: Verantwortung übernehmen

Im forum anders reisen haben sich über 100 Reiseveranstalter zusammengeschlossen, die sich für einen nachhaltigen Tourismus engagieren. Alles Spezialisten, die ihre Reisen umweltfreundlich und sozialverträglich gestalten. Unser Name steht für besondere Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren.

Reiseperlen 2020

Nah- und Fernreisen von Spezialisten

Der Katalog für nachhaltiges Reisen:
- 43 Veranstalter
- 100 Reisen

Online blättern
BESTELLENSCHLIESSEN
Reiseperlen

Reiseperlen Katalog bestellung header

Reiseperlen Katalog bestellung header Seite 1
Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis*
    Der Verband für nachhaltigen Tourismus
      Fair zu den Menschen
        Freundlich zur Umwelt
          Außergewöhnliche Reiseerlebnisse
            Vielfalt erleben

            Zypern – Wandern zwischen Troodos und Akamas

            Flug nach Larnaca, Transfer (ca. 1,5 Std.) nach Kakopetria zur ersten Unterkunft im Troodos-Gebirge. Gemeinsames Abendessen im Hotel-Restaurant.

            1. Unterkunft am Troodos-Gebirge:
            Die ersten 4 Tage wohnen wir im malerischen Dorf Kakopetria. Unser kleines Hotel ist eines der alten Steinhäuser, die in den letzten Jahren restauriert wurden und bietet ein angenehmes Ambiente sowie stilvolle und gemütliche Zimmer mit eigener Dusche/WC. Eine Sauna sorgt für Entspannung und das urige Restaurant lädt zur Einkehr.

            Auf zwei schönen Rundtouren können wir heute schon die ganze landschaftliche Vielfalt des Troodos kennen lernen. Kiefern und Wacholder säumen den Artemis-Trail, der einer der höchsten Rundwege im Gebirge ist. Ganz andere Ansichten bietet dann der Caledonia-Trail. Entlang eines Baches führt der idyllische Pfad durch sattes Grün bis ins Dorf Platres. Dort gibt es eine Forellenzucht mit eigener Taverne und leckeren Gerichten (nicht im Reisepreis enthalten). (ca. 10 km, ca. 300 Höhenmeter (HM) auf- und 450 HM abwärts, Gehzeit ca. 4 Std.)

            (ca. 12 km, ca. 850 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 6,5 Std.)Farne, Mastixsträucher, Platanen und sogar Zedern säumen den Madari-Pfad, der uns auf über 1.500 m Höhe führt. Die Rundwanderung auf gutem Weg bietet interessante botanische und geologische Aspekte und zählt zu einer der schönsten auf Zypern. Freuen wir uns auf eine prächtige Aussicht in alle Himmelsrichtungen. (ca. 12 km, ca. 850 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 6,5 Std.)

            Von außen schlicht und durch tiefe Schindeldächer vor dem Regen geschützt, sind die Scheunendachkirchen innen umso prächtiger geschmückt. Wir starten unsere Wanderung bei der Kirche Stavros tou Agiasmati. Vom einstigen Kloster ist zwar nichts mehr zu sehen, die Fresken der Kirche aus dem 15. Jh. sind dafür umso farbenprächtiger. Auf schmalem Pfad geht es dann immer wieder steil hinauf und hinunter bis wir das Kirchlein Panagia tou Araka erreichen. Die Fresken hier stammen noch aus dem 12. Jh. und sind besonders liebevoll gearbeitet. (ca. 7 km, ca. 700 HM auf- und 550 HM abwärts, Gehzeit ca. 4,5 Std.)

            Auf den Spuren einer alten Handelsroute zwischen Nikosia und Paphos machen wir uns heute durch das Flusstal des Xeros auf den Weg. Alte Bogenbrücken wie die von Roudia erinnern an vergessene Zeiten ebenso wie die Ruinen des Klosters Panagia tou Sinti(ca. 3,5 km, 100 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 1,5 bis 2 Std.) Anschließend führt uns eine Rundwanderung beim Dorf Pano Panagia ins Zentrum des zyprischen Weinanbaus (ca. 8 km, 450 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 4 Std.). Weiter geht es mit dem Bus zur neuen Unterkunft am Meer bei Polis, wo wir im Hotelrestaurant gemeinsam zu Abend essen.

            2. Unterkunft in Latsi (bei Polis):
            Unser Quartier für die nächsten 6 Tage liegt ruhig an einem mit Bäumen und Sträuchern bewachsenen Hang über dem Meer in der Nähe des „Bades der Aphrodite“. Der Strand ist wenige Schritte entfernt. Es ist ein Platz zum Verweilen, zum Träumen, zum Wohlfühlen. Gregoria, die Besitzerin des Hotels, spricht gut deutsch und ist sehr um das Wohl ihrer Gäste bemüht. Die Zimmer bieten Klimaanlage, Fernsehen und eigene Dusche/WC.

            Der Akamas Naturpark mit seiner artenreichen Macchia lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Unser Weg startet im Dorf Neo Chorio und ist gesäumt von Johannisbrotbäumen, Mastixsträuchern, Eukalyptus und Ölbäumen, immer wieder bieten sich spektakuläre Ausblicke auf das türkisfarbene Mittelmeer. Ein Höhepunkt der Tour wartet am Ende: wer in die Bäder der Aphrodite eintaucht, dem ist Schönheit und lange Jugend verheißen. Gemeinsam essen wir im Hotel zu Abend. (ca. 14 km, 550 HM auf- und 700 HM abwärts, Gehzeit ca. 5,5 bis 6 Std.)

            Entspannen Sie sich am Strand, machen Sie einen Spaziergang zum Fischerhafen von Latchi oder fahren Sie mit dem Linienbus in die Kleinstadt Polis mit Souvenirgeschäften und einem sehenswerten archäologischen Museum. Abendessen in Eigenregie.

            Nach einem kleinen Bummel durch das malerische Dorf Phiti steigen wir gemächlich ins Flusstal des Stavros tis Psokas ab mit vielen riesigen Eichen und mit alten Wassermühlen, die teilweise noch recht gut erhalten sind. Am Evretou-Stausee stoßen wir wieder auf den Bus und fahren weiter in das kleine Dorf Droushia, wo wir bei einem Winzer zuerst die leckeren zyprischen Weine probieren dürfen, um danach in Christos Taverne zu Abend zu essen. (ca. 9 km, 100 HM auf- und 550 HM abwärts, Gehzeit ca. 3,5 Std.)

            Ob es die geschichtliche Bedeutung seit dem Neolithikum ist, der Aphrodite-Kult oder auch die einmaligen Bodenmosaiken, die den Ausschlag für die Auswahl zum Weltkulturerbe gaben? Der Archäologische Park von Paphos ist in jedem Fall einen Besuch wert. Nach so viel Kultur wartet noch ein spannendes Naturerlebnis auf uns: wir kraxeln durch die ausgewaschenen Felswände der engen Avakas-Schlucht! Am Abend erwartet uns ein leckeres Essen in einem Restaurant im Dorf Kathikas. (ca. 7 km, 300 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 3 Std.)

            Noch einmal machen wir uns zur Akamas-Halbinsel auf und wandern zur so genannten Blauen Lagune. Hier haben wir bei einer Bootstour viel Zeit zum Entspannen, aber auch zum Baden im Meer. Beim letzten gemeinsamen Abendessen im Hotel können wir die schönen Erinnerungen der Reise Revue passieren lassen. (ca. 11 km, 200 HM auf- und abwärts, Gehzeit ca. 3,5 bis 4 Std.)

            Am späten Vormittag Transferfahrt zum Flughafen Larnaca (ca. 2 Std.), unterwegs ein Stopp an der Küste bei Petra tou Romiou, wo Aphrodite einst dem Meer entstiegen sein soll. Rückflug nach Deutschland. Oder verlängern Sie die Reise um 4 Tage in der Unterkunft am Meer bei Polis!

            4 Verlängerungstage im DZ mit Dusche/WC mit Frühstück im Strandhotel bei Polis inkl. Flughafentransfer am Rückreisetag: 260 € pro Person (Einzelzimmerzuschlag: 80 €).

            Buchungsinfos

            Alle Daten & Fakten rund um diese Reise

            Termine und Preise
              24.09.19
              04.10.19
              1.780 €

              21.04.20
              01.05.20
              1.790 €

              12.05.20
              22.05.20
              1.790 €

              22.09.20
              02.10.20
              1.830 €

              13.10.20
              23.10.20
              1.830 €

              von
              bis
              Plätze
              Preis in €
              = unverbindlich anfragen
              = Onlinebuchung
              Veranstalter
                Lupe Reisen csr Siegel

                Lupe Reisen

                Grabenstr. 2
                53844 Troisdorf
                Deutschland
                02241 84465-0
                info@lupereisen.com

                 

                weitere Informationen
                alle Reiseangebote zeigen

                Leistungen
                  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 4 in stilvoll renovierten Steinhäusern im Dorf Kakopetria im Troodos-Gebirge sowie 6 in einem ruhig gelegenen Hotel bei Polis mit Blick über das Meer
                  • 10x Frühstück, 6x Abendessen, davon 4 im Hotel-Restaurant und 2 in Tavernen
                  • Linienflug von München nach Larnaca und zurück inkl. Flughafensteuern / Sicherheitsgebühren
                  • Transfers Flughafen - Unterkunft und zurück
                  • Ausflugsprogramm mit Minibus, öffentlichem Bus und Boot
                  • Eintrittsgelder Paphos
                  • Qualifizierte deutschsprachige Wanderreiseleitung
                  • CO2-Kompensationsbeitrag der Fluganreise mit atmosfair
                  zusätzliche Leistungen
                    • Einzelzimmer-Zuschlag
                      180 €
                    • 4 Verlängerungstage
                      260 €
                    Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
                      • Mittagessen und 4x Abendessen
                      • 4 Verlängerungstage im DZ mit Dusche/WC mit Frühstück im Strandhotel bei Polis inkl. Flughafentransfer am Rückreisetag: 260 € pro Person (Einzelzimmerzuschlag: 80 €)
                      Teilnehmer/innen / ungefähre Gruppengröße

                        Min. Teilnehmerzahl: 8

                        Max. Teilnehmerzahl: 15

                        Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
                        Atmosfair
                          atmosfair - klimabewusst reisen NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Danke, dass Sie helfen das Klima zu schützen! Beim Hin- und Rückflug für eine Person nach Zypern entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 974 kg. In Ihrem Reisepreis ist die Kompensation dieser Emissionen bereits inkludiert. Mit diesem Beitrag unterstützen Sie unser engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
                          Mehr zum Projekt:Wie funktioniert der Klimaschutz mit atmosfair?
                          Zahlungsmodalitäten
                            • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
                            • Fälligkeit der Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
                            • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.