Image Alt

Blog

Wandern im Fulufjäll Nationalpark Schweden - Rucksack Reisen

RUCKSACK REISEN: GLÄNZENDES FJÄLL

Im Jahr 1993 waren wir das erste Mal mit Gästen im Fulufjäll unterwegs. Fast alle Teilnehmer*innen des Aktivcamps Idre besuchen den Nationalpark in der schwedischen Provinz Dalarna.

Im Sommer wandern die TeilnehmerInnen der „Wildniswoche“ über den grünen Flechtenteppich der Hochebene. Gäste der „Hüttenwoche“ radeln zum Njupeskär, Schwedens höchstem Wasserfall. Ganz in der Nähe wächst seit 9550 Jahren Old Tjikko, der älteste Baum der Welt. Man sieht der schmächtigen Fichte ihr Alter nicht an. Im Winter ziehen wir mit Back-Country-Ski, Schneeschuhen und Huskies über die endlos scheinenden Weiten.

In dieser Wildnis regiert der Elch, der König der Wälder. Im Juni 2019 besuchte eine weitere Hoheit das Fulufjäll, die schwedische Kronprinzessin Victoria. Im Gefolge: Prinzessin Sofia und unser Team aus Idre. Die Majestäten ließen sich gerne mit unseren Guides ablichten. Schwedische „Royals“ sind halt naturverbunden und volksnah.

 

Frau im Kanu auf Fluss in Schweden mit Rucksack Reisen
Frau am Wandern im Fulufjäll mit Rucksack Reisen

Der Vater der Kronprinzessin, König Carl XVI. Gustav von Schweden, zeigte sich auch beeindruckt vom Fulufjäll. Persönlich überreichte er in 2002 die Ernennungsurkunde zum Nationalpark. Zur Einweihungsfeier waren wir eingeladen und stolz wie Bolle. Wir sind gewiss keine Royalisten. In das Goldene Blatt linsen wir nur heimlich. Aber für etwas royalen Glanz ist man dann doch empfänglich. Wer ebenfalls in königlichen Spuren und in fürstlicher Natur unterwegs sein möchte, ist also im Aktivcamp Idre richtig.

Wir rollen Outdoorern, Aktivurlaubern und Naturfreunden aber auch in Gammelbyn und Stömne, an der Loire und am Svartälven den roten Teppich aus. Herzlich willkommen!

Das Fulufjäll spielt eine wichtige Rolle
in unserer Geschichte

3

Post a Comment

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit sed.

Follow us on